die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Beitragvon Vielfahrer » 19.11.2016, 15:26

Resümee nach 13 Tagen und 1120 km.

Da ich zur Zeit hauptsächlich bei sehr starkem Wind mit heftigen Böen unterwegs bin, fällt mir die im Vergleich zum Vorgänger ausgeprägtere Windempfindlichkeit auf, die natürlich auf das weit geringere Gewicht zurückzuführen ist.
Darum soll das auch kein Kritikpunkt sein.

Immerhin verschafft mir das geringe Gewicht ja einen Durchschnittsverbrauch von bislang "handgerechneten" 3,8 Litern auf 100 km. Dabei zeigt der BC sogar 3,9 an.
Neulich verschwand der dicke obere Balken der Tankanzeige erst nach 223 km und die Restreichweite betrug dabei noch 206 km. Feine Sache für einen Vielfahrer wie mich. clap

Was noch aufgefallen ist: eklatant stärkeres Motorbremsen beim gaslosen Herunterrollen einer Steigung.
Hierbei ist es mir unklar, ob das vom Riemenantrieb oder von dem einen Zylinder weniger, bei gleichzeitig erhöhtem Hubraum herrührt?
So muss ich also nun bergab dort, wo ich sonst ohne Gas runtergerollt bin, Gas geben. Das ist ungewohnt bislang.

Mit dem INFO Knopf hadere ich nach wie vor.
Der gehört einfach nach vorne, so dass er mit dem Zeigefinger ohne Verrenkungen zu bedienen wäre und nicht nach oben auf der Schaltereinheit.

Auch mit der BMW typischen Blinkerbedienung werde ich bislang nicht warm.
Bei der Bedienung der Blinker-Rückstellung drehe ich bisher immer versehentlich leicht am Gas, weil ich den Daumen von unten hochklappen muss. Deswegen für mich nicht der Königsweg diese Art der Bedienung.

Eine weitere Kleinigkeit, die ich als die bessere Lösung empfinde: Temp Anzeige sollte konstant angezeigt werden, so wie die Uhrzeit auch.

Mit den Pilot Road 3 bin ich absolut zufrieden. Bin aber auch primär Pendler und nicht Freizeit-Kurvenräuber.

Leider bin ich auch bislang hauptsächlich bei Regen unterwegs, weshalb ich den Riementrieb äusserst zu schätzen weiss. Schön so ohne Kettenpflege fahren zu können. ThumbUP

Mehr peanuts:
Weshalb die beiden Ventile in den Felgen von unterschiedlichen Seiten zugänglich sind muss ich nicht verstehen.

Als BMW-Neuling finde ich die Bedienung der Griffheizung intuitiv verkehrt gestaltet: ich fände es logischer, nach oben drücken hiesse einschalten und nach unten aus. Klar, Gewöhnungssache.

Auch die Lichthupe als Wippschalter „nach unten“ sorgt bei mir noch immer wieder für versehentliches Aufblenden, wenn ich doch eigentlich gerade das Fernlicht rausnehme. Mir unklar, warum es hier einen BMW eigenen Sonderweg brauchte zu den üblichen Wippschaltern vorne an der Schaltereinheit.

Aber im Ganzen bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl und vor allem gefällt mir die F800 ST auch einfach gut.

Richtig super fände ich, wenn die beiden Knöpfe ua zur Uhreinstellung mit-beleuchtet wären bei Dunkelheit.
Habe schon überlegt, wie kompliziert es wohl wäre, ein kleines Loch in der Mitte samt winziger LED dahinter zu verbauen. Definitiv zuviel Aufwand! Aber sehr schön wäre es sehr wohl.
Benutzeravatar
Vielfahrer
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.11.2016, 13:12
Postleitzahl: 78462
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Werbung

Werbung
 

Re: die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Beitragvon mikesch1962 » 20.11.2016, 11:52

Hallo Vielfahrer,
betätige die Blinker-Rückstelltaste mit der Daumenseite, nicht mit der Daumenfläche. Dann entfällt das Hochklappen.

Nebenbei: BMW hat die Blinkerbetätigung vor Jahren auf "Japanstandard" geändert, weil viele genau über dein Poblem geklagt haben.

Gruß
Michael
mikesch1962
 
Beiträge: 28
Registriert: 01.04.2009, 19:46
Wohnort: Sauerland

Re: die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Beitragvon dennisbert » 20.11.2016, 13:06

Die Ventile in den Felgen sind von unterschiedlichen Seiten zugänglich?
Bei meiner R nicht, beide zeigen nach rechts!
Würde mich interessieren wieso!?!?! Hat das mit dem Riemen zu tun?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
dennisbert
 
Beiträge: 55
Registriert: 26.04.2012, 11:59
Postleitzahl: 44141
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: die ersten 2 Wochen mit der F800 ST

Beitragvon HarrySpar » 20.11.2016, 15:09

Ja, hat vielleicht mit dem Riemen zu tun.
Hinten ist das Ventil links.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste