Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon tomfromork » 11.04.2017, 23:07

Moin Jungs,

falls ihr mal wieder ein Platzproblem habt, denkt doch mal über die Exenterspanner hier nach.
Nennt sich MotoCinch.
Bei mir steht nur ein Mopped drin, aber mit versetzten Vorderrädern gingen auch 2.

Tom
Dateianhänge
2012-09-26 12.31.58.jpg
F800S
Duc 1198
Bullet 535
tomfromork
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.08.2013, 17:09
Wohnort: 6462
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Werbung

Werbung
 

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Kajo » 12.04.2017, 07:18

tomfromork hat geschrieben:Moin Jungs, falls ihr mal wieder ein Platzproblem habt, denkt doch mal über die Exenterspanner hier nach...


Bitte bei Gelegenheit mal einen Link zum Produkt einstellen - mit Google komme ich nicht weiter.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon tomfromork » 12.04.2017, 08:49

Das ist dere erste Treffer:

https://www.maciag-offroad.de/moto-cinc ... d5666.html

allerdings mit Aufnahme für Offroader. Das System erkennt man aber gut.

Für unsere Bikes:
https://www.1000ps.de/businessnews-2347033-moto-cinch

Tom
F800S
Duc 1198
Bullet 535
tomfromork
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.08.2013, 17:09
Wohnort: 6462
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Kajo » 12.04.2017, 12:10

@ tomfromork - Danke für die Links.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Eike » 12.04.2017, 12:47

Ich habe mich auch ausführlich mit diesen Haltern beschäftigt, dann aber dagegen entschieden. Weiß gar nicht mehr, warum. Der Preis ist es nicht, zwei gute Radklemmen kosten auch gerne 300€. Es waren wohl die Berichte über gebrochene filigrane Alu-Fußasten an Straßenmaschienen. Die Crosser haben damit sicher kein Problem.

Wie ist denn das - wenn das Motorrad ganz außen an der Wand steht - geht dann die Klemme immer noch über die Raste? In den Videos neigt man das Möp ja immer etwas auf die Seite, wo man die Klemme einhaken möchte. Das geht an der Wandseite aber kaum.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon tomfromork » 12.04.2017, 14:30

Wie ist denn das - wenn das Motorrad ganz außen an der Wand steht - geht dann die Klemme immer noch über die Raste? In den Videos neigt man das Möp ja immer etwas auf die Seite, wo man die Klemme einhaken möchte. Das geht an der Wandseite aber kaum.


das geht auch so. Dann legst du dich mal auf / über die Sitzbank und das reich dann. Die Dingen kann man ja auch einstellen. Bei mir passt das auf Duc und BMW.

Tom
F800S
Duc 1198
Bullet 535
tomfromork
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.08.2013, 17:09
Wohnort: 6462
Postleitzahl: 64625
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Werbung


Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Eike » 12.04.2017, 16:17

Jetzt erinnere ich mich MotoCinch gibt es schon ein paar Jahre nicht mehr, der Erfinder war verunglückt. Es gibt ein ähnliches Produkt, das ist aber nicht so gut. Deswegen werde ich klassisch Wippen nehmen.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon achtgradost » 06.06.2017, 23:06

Wenn auf dem Anhänger hinsichtlich der Zurrpunkte nutzbar, leistet der Tyrefix von Acebikes (bei Louis) für das Hinterrad sehr gute Dienste.

Wir sind seit 2 Jahren mit dem Stema WOM 1500 unterwegs, funktioniert immer gut, keinerlei Negativpunkte. Dass der Trailer von der Breite her teilweise von der 2m-Spur ausgeschlossen ist, bedarf etwas Aufmerksamkeit, hat uns aber bisher noch nicht beeinträchtigt.

Der 2-Achs-Kofferanhänger ist eine tolle Sache, auch preislich, viel Spass damit.
achtgradost
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.02.2017, 17:52
Postleitzahl: 27580
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS 2008

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Eike » 12.07.2017, 09:12

So, der Hänger ist jetzt endlich da und die erste Klemme ist fest. Sieht es jemand als Problem an, die Klemme nur mit zwei Schrauben (jeweils am Ende der Querstrebe) zu befestigen? Der Boden ist ca. 3mm dickes Alu, auf dem ca. alle 5 cm Streben nach unten angebracht sind. Als Schrauben habe ich M10 Edelstahl genommen. Können die sich evtl. irgendwie durch das Alu durcharbeiten, wenn die Maschinen beim Bremsen des Hängers drücken?

Ich hoffe nicht, denn die Zurrgurte im Hänger (250 Kg) sind ja auch nur mit zwei M5 Schrauben durch das Alu angebohrt. Irritiert hat mich nur, daß die Wippen leer jetzt nach oben kippen können. Wenn die Maschinen drauf stehen, natürlich nicht mehr. Die Spanngurte vorne werden direkt an der Querschiene befestigt, hinten kommt noch ein Gurt durch die Hohlachse.

Gruß Eike
Dateianhänge
IMG_20170711_185256371.jpg
IMG_20170711_185256371.jpg (88.24 KiB) 1413-mal betrachtet
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon OSM62 » 12.07.2017, 09:20

Aus eigener Erfahrung, wir ist das Vorderrad mit der Wippe schon mal nach vorne umgeschlagen,
würde ich am anderen Ende (ich meine ich sehe da 2 Bohrungen), die unbedingt auch mit verschrauben.
Man sollte die Kräfte die nach vorne drücken bei einer Vollbremsung nicht unterschätzen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Eike » 12.07.2017, 13:51

Ich hätte jetzt gedacht, das Gewicht vom Motorrad drückt das fest :shock: Aktuell kann man die Wippe leicht hinten anheben.

Wenn ich die Gurte vorne direkt am Hängerboden verzurren würde, bräuchte ich die Wippen gar nicht anbohren. Die Gurte vorne sollen aber an der Wippe selbst befestigt werden (da sind rechts und links Ösen auf der Querschiene). Grund ist, daß der Platz (so ein guter halber Meter) vor den Motorrädern nutzbar bleiben soll. Da kommt die Klimaanlage vom WoMo und die Motorradausrüstung hin. Die Gurte vorn sind also recht steil verzurrt.

Wenn ich das hinten festmache, kann man leider die Wippen nicht mehr einfach entfernen. Jetzt kann ich die von der Aluleisten entfernen und habe bis auf die Querleisten wieder einen fast ebenen Laderaum.

Verhindert der Gurt hinten nicht, daß das Motorrad zu sehr nach vorne drückt bzw. sich gar überschlägt?

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Kajo » 12.07.2017, 13:53

Die Wippe dient mir nur zum leichteren Verzurren des Motorrades. Das Motorrad wird nach vorn und hinten durch jeweils zwei Zurrgurte gesichert und das hält dann auch bei einer Vollbremsung - bisher Gott sei Dank erst einmal notwendig gewesen.

Bei den Gurten unbedingt darauf achten, dass diese nicht über Kanten gespannt werden und sich während der Fahrt durchscheuern können.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon Eike » 12.07.2017, 14:55

Ja, bisher habe ich auch je zwei Gurte vorne direkt am Hängerboden und hinten einen durch die Hohlachse. Hat immer gehalten.

Hier ist nun die Besonderheit, daß die Verzurrösen an der Wippe befestigt sind und daß die Gurte dadurch recht steil gespannt werden. Hinten kommt wieder ein Gurt durch die Hohlachse und wird an Ösen auf dem hängerboden befestigt.

Der Hersteller der Wippe meinte, das geht so. Deswegen bin ich jetzt gar nicht auf die Idee gekommen, daß irgendwie die Wippe überschlägt oder so :shock: Mir ging es eigentlich nur darum, ob die zwei M10 Schrauben im Aluboden die Kräfte aufnehmen können. Also die Schrauben klar, aber ob der Aluboden die Schubkräfte aushält. Ich habe aber nochmal drunter geschaut, selbst wenn die Bohrungen nach vorne ausfransen sollten, wäre nach ca. 2mm Schluß, weil da Querstreben an der Unterseite des Hängerbodens sind.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon OSM62 » 12.07.2017, 16:29

Aufgrund einer aktuellen Erfahrung (wanderndes Hinterrad trotz vierfacher Abspannung hinten),
habe ich wieder auf Schiene mit Bügel umgestellt:

humbaur_mit_Schiene.jpg
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Geschlossener Motorradanhänger für zwei Motorräder

Beitragvon ike » 19.07.2017, 22:40

Hallo Eike.

Hänger schon mal genutzt und erste Eindrücke dazu?
Platz- und Konzeptmässig scheint er sehr überzeugend zu sein.
Auch Platz für die Kombis zum Aufhängen , Gerd wenn sie mal nass geworden sind.
Glaub eine Werkzeugbox ist auch gut installierbar.

Mich stört ein wenig das (bitte jetzt nicht böse sein) optische Marke Pferdetransporter.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste