Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon acron » 13.02.2017, 11:03

Hallo Bikerfreunde,

ich suche für meine Maschine eine möglichst gute Werkstatt in Aachen oder Umgebung. Da ich gelesen habe, das der ein oder andere Mit-Biker hier auch aus der Region Aachen ist, hoffe ich von euren Erfahrungen profitieren zu können. Wichtig ist mir außer - klaro ;-) - Qualität und Preis, dass der :D eben auch freundlich ist, weil ich gerne in Ruhe im Vorhinein besprechen möchte was, wie und warum getan werden soll.

Aktuell bin ich bei Lambert in Rötgen. Die Qualität der geleisteten Arbeit (jeweils 1x: Lenkerwechsel nach Sturz, Montage des Antriebsriemens nach Riss, Tauschen der Dichtungen in der Gabel) ist (soweit ich das beurteilen kann) völlig in Ordnung! Andererseits fühle ich mich dort als Kunde nur leidlich wohl. Statt eines ruhigen Gesprächs vorher (telefonisch oder direkt), wird mir eher das Gefühl vermittelt, ich soll einfach das Motorrad abstellen und möglichst bald wieder weg sein.
Außerdem ist mir wichtig (verlässlich) zu erfahren was für Kosten auf mich zu kommen. Das war gerade bei der Montage des Antriebsriemens nicht der Fall und nachher habe ich bemerkt, dass der Antriebsriemen mit 100 € :!: mehr in Rechnung gestellt wurde als er bei Amazon (oder diversen anderen Online-Shops) verkauft wird (baugleiches Orginalteil von Continental). Das ein paar Euro für das Bestellen und Empfangen des Ersatzteils auf den Preis aufgeschlagen werden, mag ja angehen, aber fast 100% finde ich frech.

Grüße Joe

PS Ich habe keinen besseren Ort für diesen Thread gefunden. Falls es einen gibt bitte dorthin verschieben. Danke. :)
acron
 
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.2016, 09:33
Postleitzahl: 52072
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Werbung

Werbung
 

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon dermute » 13.02.2017, 13:32

Einen Tipp für die Region hab ich nicht.
Aber ich glaube das Problem mit den teuren Ersatzteilen ist allgemeingültiger Natur. Ich hab das dieses bei meinem Auto (auch BMW) bei Stoßdämpfern und Batterie durch. In verschiedensten Werkstätten (auch einer freien!) kosten allein die Teile trotzdem immer fast das Doppelte vom Internetpreis. Da würde mich wirklich mal interessieren, ob das auch jemand anders erlebt?!
dermute
 
Beiträge: 24
Registriert: 21.09.2016, 11:50
Postleitzahl: 04157
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Andreas vwWe » 13.02.2017, 14:03

Hi,

das Problem kenne ich, daher bringe ich immer alle Ersatzteile und das Öl selber mit. Beispiel gefällig: Fünf BERU-Kerzen für meinen TTRS kosten im Netz 57 Euro, bei VW-Audi 110 Euro.

Kohl in Heinsberg arbeitet übrigens gut und man ist sehr freundlich im Umgang mit mir.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon acron » 13.02.2017, 17:30

Danke schon mal euch beiden für die Rückmeldung! :)

Das Selbstbeschaffen der Ersatz/Verschleißteile erlaubt aber nicht jede Werkstatt, oder? :roll:
@Andreas Kohl in Heinsberg offensichtlich ja?
Ich spiele mit dem Gedanken bei meinem aktuellen Problem (ich glaube Steuerkettenspanner hinüber) BMW Kohl (ist bzgl. BMW so etwas wie der lokale Platzhirsch in der Region) auszuprobieren. Ich habe die jetzt per Mail mal nach einem Angebot befragt...

Grüße Joe
acron
 
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.2016, 09:33
Postleitzahl: 52072
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon dermute » 13.02.2017, 18:13

Nein, das Mitbringen macht nicht jede Werkstatt mit. Ich hab bei mir in der Region noch keine gefunden die das überhaupt mitmacht... :/
dermute
 
Beiträge: 24
Registriert: 21.09.2016, 11:50
Postleitzahl: 04157
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Kajo » 13.02.2017, 18:50

dermute hat geschrieben:Nein, das Mitbringen macht nicht jede Werkstatt mit. Ich hab bei mir in der Region noch keine gefunden die das überhaupt mitmacht... :/


Bei Ersatzteilen ist das auch für mich nachvollziehbar.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5068
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Werbung


Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Andreas vwWe » 13.02.2017, 21:18

Warum? Für mich keineswegs! Ich möchte Arbeiten erledigen lassen und keine Waren kaufen. Und insofern die Waren den Spezifikationen des Herstellers entsprechen, sollte jede Werkstatt die Eigeninitiative akzeptieren. Ich bliebe dem Laden ansonsten fern. Und das klappt:

VW-Audi-Nitsche in Heinsberg, BMW-Kohl in Heinsberg, Triumph-Moll - bei allen drei kein Problem. Und meine freie Werkstatt in Heinsberg akzeptiert ebenfalls mitgebrachte Ersatzteile, Öl und Reifen (Auto und Mopped).

Lasst Euch nicht über den Tisch ziehen!

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Tito_2000 » 07.03.2017, 18:34

Bringst das Salz & den Ketchup auch immer mit zur Frittenbude?
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 21:34
Wohnort: GK
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Wachtendonker » 07.03.2017, 20:07

Tito_2000 hat geschrieben:Bringst das Salz & den Ketchup auch immer mit zur Frittenbude?


"Meine" BMW-Werkstatt hat einen Stundenlohn von rund 120€. Bei denen bleibt genug Kohle hängen, auch ohne den Gewinn durch die Teilebeschaffung. Steht der Kunde im Mittelpunkt, sollte das eig nie zum Problem werden cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 326
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Andreas vwWe » 07.03.2017, 22:12

Tito_2000 hat geschrieben:Bringst das Salz & den Ketchup auch immer mit zur Frittenbude?

Nein, der Vergleich ist aber auch unangemessen.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Kajo » 07.03.2017, 22:57

Nun kann das ja jeder Kunde halten wie er das für richtig hält und auch eine Werkstatt muss letztlich einen Kundenauftrag nicht zwingend annehmen.

Für mich gehören zum Umfang einer Inspektion auch die hierfür benötigten Teile. Mir wäre die Beschaffung, möglicherweise auch falsche Bestellung, einfach zu umständlich.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5068
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon SingleR » 07.03.2017, 23:16

Ich möchte hier keine Lanze für die Werkstätten brechen, da es mein Bestreben ist, möglichst viel selbst zu erledigen. Die Werkstätten können sich zumindest "freuen", dass sie auf mitgebrachte Teile keine Gewährleistung abgeben müssen. Kommt es nach dem Service zu einem Defekt, der mit dem zuletzt erfolgten Service in Zusammenhang zu bringen ist, wird es kaum zur kostenfreien Nachbesserung kommen können, da die vom Kunden zu initiierende Beweisführung, ob es sich um einen Mechaniker- oder Produktfehler handelt, mitunter schwierig ist.

Jeder Sachverständige wird dabei im Zweifel mehr kosten als die beim Vertragshändler erworbenen Teile. Und ob es bei mitgebrachten Teilen eine vollständige "Mobilitätsgarantie" geben wird, das darf getrost bezweifelt werden.

Zusammengefasst: gehe ich in die Vertragswerkstatt, dann "überlasse" ich dieser alles, was in Bezug auf die auszuführenden Arbeiten erforderlich ist. Anders bei freien Werkstätten. Die freuen sich oft darüber, wenn man in Absprache die benötigten Teile mitbringt, weil sie sie eben nicht herstellerübergreifend bevorraten können bzw. zusätzlichen Aufwand betreiben müssten, um alles zum gewünschten Kundentermin bereit liegen zu haben.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1907
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Suche Werkstatt-Empfehlung Region Aachen

Beitragvon Kajo » 08.03.2017, 08:45

SingleR hat geschrieben:... Anders bei freien Werkstätten. Die freuen sich oft darüber, wenn man in Absprache die benötigten Teile mitbringt, weil sie sie eben nicht herstellerübergreifend bevorraten können bzw. zusätzlichen Aufwand betreiben müssten, um alles zum gewünschten Kundentermin bereit liegen zu haben.


So kenne ich das von meiner "Fahrradwerkstatt". Bei einem meiner Rennräder habe ich im letzten Jahr ein neues Hinterrad benötigt, dass war dann bei 3 Großhändlern der Werkstatt nicht lieferbar. Nach Absprache mit dem Inhaber habe ich mich dann um Ersatz gekümmert und einen neuen Radsatz bestellt. Der wurde dann mit Kettenblättern, Ritzelpaket und Kette verbaut.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5068
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast