Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon maddin_ge » 14.04.2017, 21:07

Hallo Forum,

nun hat BMW geschafft auch mich mal auf die Motorräder aufmerksam zu machen.
Ich habe einen Kollegen begleitet der sich die S1000R kaufen will. Ich habe mir zur Probefahrt die F800R Bj2017 geholt.
Die 2017 Baureihe hat die geile BMW Motorsport Lackierung.

Erfahrung Probefahrt 2017 Modell
Als ich auf dem Motorrad gesessen habe und losgefahren bin, dachte ich sofort.....WOW.
Was ist das? Ich hatte noch nie soviel Spaß beim Motorrad fahren. Meine CBF die eigentlich schon sehr einfach zu fahren sein soll fährt sich dagegen wie ein starrer Panzer.
Ich bin 185 groß und fahre eine CBF 600 PC43 mit Verkleidung. Die Verkleidung schützt meinen Oberkörper, aber egal wie ich die Scheibe einstellen kann, ich habe immer die Luftwirbel am Helm.

Auf der F800R habe ich das alles nicht gehabt. Kaum Geräusche am Helm, alles viel entspannter. Selbst bei 160 auf der Bahn habe ich mich entspannter gefühlt als auf der CBF.

Nun überlege ich mir evtl. die F800R zu kaufen. Hat jemand mehr Erfahrung mit den Unterschieden des 2016 Models und des 2017 Models? An dem neune Modell finde ich wie erwähnt die Lackierung geil, aber preislich liegt das 2016 Modell als Gebrauchte in einem interessanten Bereich.
Sind so paar Kinderkrankheiten beseitigt worden?
Was sagt Ihr im Allgemeinen zur F800R? Einige meckern über Qualitätsmängel bei BMW. Ist es so schlimm, oder fällt es eher auf da nur Leute mit Problemen in einem Forum schreiben?

Würde mich auf Erfahrungsaustausch freuen und auf Antworten.

Grüße

der Maddin
maddin_ge
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2017, 12:44
Postleitzahl: 44369
Land: Deutschland
Motorrad: Honda CBF

Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Werbung

Werbung
 

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon ike » 15.04.2017, 21:35

Hey Maddin.
Super das du dich so für eine f800r begeistern kannst.
Ein Kauf wirst du auch nicht bereuhen. ThumbUP

Mit der Qualität ist so eine Ansichtssache und auf welchem Niveau man jammern möchte.
Ich bin mit def Qualität all meiner BMW (aktuell wie bisherige) voll zufrieden.

Und ich glaub die Vielzahl der hier anwesenden Foren Mitglieder sind mit ihren Schätzchen zufrieden.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 229
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon maddin_ge » 16.04.2017, 20:30

Hey Ike,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ja das Motorrad hat es mir angetan.
Sagen wir so, auf welchem Niveau möchte ich jammern :lol:
Mir würde es reichen wenn ich einen zuverlässigen Motor und eine zuverlässige Elektronik habe.
Damit wäre ich voll zufrieden. Habe derzeit einen Honda Motor unter dem Hintern. Dieser ist vollkommen zuverlässig.
maddin_ge
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2017, 12:44
Postleitzahl: 44369
Land: Deutschland
Motorrad: Honda CBF

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon Viennabiker » 19.04.2017, 09:46

Sogen über die Qualität würde ich mir keine machen, fahre meine 2012 seit über 22tkm ohne irgend ein Problem.
Der einzige Unterschied zwischen 2016/17 ist, dass die 17er EURO4 ist, sie hat E-Gas statt Gaszug und auch Fahrmodi.
http://gasgriffsalat.com/2016/12/19/bmw ... -f-800-gt/

Ist eher Geschmacks- und Preisfrage.
Benutzeravatar
Viennabiker
 
Beiträge: 134
Registriert: 07.10.2013, 19:31
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1130
Land: Oesterreich
Motorrad: F 800 R

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon F800R Freak » 21.04.2017, 18:16

Ich habe auch eine F800R Baujahr 2013 und hatte bis jetzt keinerlei Probleme. Obwohl ich bis jetzt schon knapp 20000km drauf habe. Sie ist sehr handlich, vor allem in engen Kurven und die Beschleunigung von unten rauf finde ich faszinierend. Der Motor ist sehr spritzig und drehfreudig und dazu noch sehr sparsam in Sachen Verbrauch.
Ich habe den Kauf nicht bereut und würde mir jederzeit wieder eine F800R kaufen. ThumbUP
Benutzeravatar
F800R Freak
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.06.2016, 16:49
Wohnort: Hilpoltstein
Postleitzahl: 91161
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon Joe » 21.04.2017, 19:14

Ich hab noch eine F800R von Ende 2009 mit 41 tkm.
Von der Qualität sind die mittlerweile ausgereift.
Probleme hatte ich anfänglich mit der Wasserpumpe und der Ventildeckeldichtung. Alles nicht schlimm, aber man merkte, dass BMW da schon knallhart kalkuliert hat und das dann auf die Haltbarkeit/Lebensdauer ging. Das ärgert einem.
Ventildeckeldichtung ging auf Garantie und WaPu größtenteils auf Kulanz, weil ich den verklickert hab dass 13tkm nicht viel sind.
Viele hatten noch mit den Armaturen am Lenker Probleme.
Ansonsten meine ich, dass die 800er alle ausgereift sind.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Postleitzahl: 68782
Land: Deutschland
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Werbung


Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon Eisenbart » 22.04.2017, 14:55

Hab mir eine 2016-er geholt und bin top zufrieden. Denke es ist relativ egal welches BJ du wählst. Momentan gibt es teils sogar noch voll ausgestattete 2016-er Euro 3 Modelle mit ordentlichen Preisabschlägen wegen der Tageszulassung. Davon würde ich eine nehmen. Ausgereift und zuverlässig sind sie alle. Eventuell bekommst du günstigere und mehr Anbauteile für die 2016-er (z.B. Auspuff).
Eisenbart
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2017, 15:23
Wohnort: Schweinfurt
Postleitzahl: 97422
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Kaufberatung 2016 Model oder 2017 und Erfahrung

Beitragvon teh_junky » 23.04.2017, 11:48

Die 2017er hat nur einen anderen Auspuff von Werk, den hab ich eh ausgetauscht.
Und ein E-Gas mit Fahrmodi. Der Tacho wurde auch etwas geändert. Hier soll die Traktionskontrolle, ABS und das Ansprechverhalten des E-Gases geändert werden. Vermisse das auf meiner F800R aber nicht.

Das ESA, die Bremsen und der Rest ist alles beim alten geblieben.
Ich fahre das 2016er Model und bin sehr zufrieden. Habe den Kurzhubgasgriff eingebaut.
Jetzt passt das auch besser. Da dass 2017er Model ja E-Gas hat, ist hier der Gasweg deutlich kürzer als der der F800R BJ. 2009-2016.
teh_junky
 
Beiträge: 60
Registriert: 01.10.2016, 20:48
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste