F800r Beratung

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

F800r Beratung

Beitragvon Meise » 27.06.2017, 20:54

Hallo Leute.
Ich habe mich mal gerade hier im Forum angemeldet und habe mal eine Frage.
Wieso gilt die F800r als Anfänger oder Frauen Motorrad? Ich habe Sie heute mal gefahren und finde Sie wirklich gut. Fahre momentan eine 1200er Gs aber irgendwie ist Sie mir zu groß. Und jetzt habe ich mal ein Auge auf die 800er geworfen.
Meise
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2017, 09:37
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Motorrad: F800R 2017

F800r Beratung

Werbung

Werbung
 

Re: F800r Beratung

Beitragvon HarrySpar » 27.06.2017, 20:56

Anfänger oder Frauen Motorrad?

Wahrscheinlich weil sie unter 150PS hat.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800r Beratung

Beitragvon Meise » 27.06.2017, 20:59

Wahrscheinlich.......
Meise
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2017, 09:37
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Motorrad: F800R 2017

Re: F800r Beratung

Beitragvon Meise » 27.06.2017, 21:25

Wie ist denn Eure Erfahrung Mit der F800R ?
Meise
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2017, 09:37
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Motorrad: F800R 2017

Re: F800r Beratung

Beitragvon Roadslug » 27.06.2017, 21:36

Meise hat geschrieben:Wieso gilt die F800r als Anfänger oder Frauen Motorrad?
Dass die F800 R ein Anfänger- oder Frauen-Motorrad sein soll höre ich zum ersten mal. Natürlich kann das Moped auch von Frauen gefahren werden, sofern sie mit der Sitzhöhe zurecht kommen. Schließlich können Frauen auch mit 170Ps-Supersportlern umgehen, falls sie das Fahrkönnen haben. Aber das hängt nicht vom Geschlecht ab. Ich halte die F800 R für einen guten Allrounder für jemandem der sich nicht mit einem 250kg schweren Boliden rumärgern will und der auch keine 170Ps zur Imagepflege braucht. Ob Männlein oder Weiblein ist dabei ziemlich egal.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: F800r Beratung

Beitragvon yui » 27.06.2017, 22:08

Hallo Meise,

ich fahre seit Oktober letzten Jahres die F800R und bin auch schon längere Touren (tägl. ca. 500 - 600 km) gefahren. Insgesamt ca. 5500 km und musste mich noch nie verstecken. Meine Motorradfreunde fahren alle stärkere Motorräder wie z.B. S1000R, R1200R usw.. und die waren erstaunt, dass ich immer an ihnen dran war. Natürlich sind Ihre Überholvorgänge schneller erledigt, aber meine 90 PS reichen vollkommen aus, obwohl ich selbst auch kein Leichtgewicht bin.

Bei meinen getätigten 3 Tages Touren hab ich auch noch zusätzlich die beiden Tourenkoffer am Motorrad verbaut und wir fahren trotzdem sehr zügig (nicht rasend :-) ) durch die Gegend.

Langweilig war unserer Gruppe bis dato noch nicht, obwohl ich mit einem Einsteiger bzw. Mädchenmotorrad (?) unterwegs bin :-)

Wie schon erwähnt bin ich auch längere Touren gefahren und hatte weder Kreuz, Nacken oder andere Verspannungen zu beklagen.
Bin 183 cm groß und wie gesagt kein Leichtgewicht.

Bin sehr zufrieden und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen!

SG
yui
yui
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.12.2016, 20:04
Postleitzahl: 4020
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW F 800 R

Re: F800r Beratung

Werbung


Re: F800r Beratung

Beitragvon SingleR » 27.06.2017, 22:26

Meine Meinung: es gibt kein "Anfänger"-Motorrad. Allenfalls Motorräder, mit denen Anfänger aus verschiedenen Gründen eher zurecht kommen als mit anderen. Also u.a. wg.

- passender Sitzhöhe (die ist bei einer F800R nunmal niedriger als z.B. bei einer F800GS oder einer R1200GS...)
- niedrigem Gewicht (so ein Mopped kann ja auch mal umfallen oder muss mal geschoben werden)
- günstiger Schwerpunktlage (bzgl. der R1200GS wird dazu viel "Mist" kolportiert...)
- agilem Fahrverhalten
- einigermaßen kultiviertem Motor, der es wg. des Drehmomentverlaufs ggü. einem Ein- oder Vierzylinder nicht ganz so übel nimmt, wenn man versehentlich mal nicht den zum Fahrtempo passenden Gang drin hat

Die fahrdynamischen Möglichkeiten, die eine F800R bietet, reizen auch viele Fortgeschrittene nicht aus.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1907
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: F800r Beratung

Beitragvon daCoppa » 28.06.2017, 01:34

Ich denke, dass die R ein gutmütiges Moped ist.
Schon alleine, dass sie in der Regel nicht von alleine vorne hoch geht.

Würde mir jemand "vorwerfen", dass ich eine Anfänger- bzw. Frauenmotorrad fahre, dann wäre mir das egal und ich müsste leicht grinsen, denke ich^^

Wenn man mal mit der R auf schönen und dann halt auch meist engen Serpentinen hoch und runter unterwegs ist, dann trennt sich eh die Spreu vom Weizen. Da ist die Frage nach Männer-, Frauen- oder Anfängermoped eher die zweite.
(Ich denke, dass ich den Sachverhalt jetzt politisch korrekt und ohne jemandem auf die Füße zu treten, ausgedrückt habe.)

Was mich angeht, auf der geraden Strecke lasse ich mich aufgrund der StVO gerne abhängen. Auf kurvigen Strecken hat es innerhalb des Rahmens, den die besagte StVO vorgibt, bisher noch keiner geschafft.

Zum Abschluss noch:
SingleR hat geschrieben:Die fahrdynamischen Möglichkeiten, die eine F800R bietet, reizen auch viele Fortgeschrittene nicht aus.


Richtig!... und das ist bei den meisten Motorrädern und deren Fahrern so.
Meistens ist das auf öffentlichen Straßen sowieso nicht möglich! Von daher stellt sich die Frage eigentlich gar nicht so wirklich.

yui hat geschrieben:...Natürlich sind Ihre Überholvorgänge schneller erledigt, aber meine 90 PS reichen vollkommen aus...


Richtig! ...Vollgas auf gerader Strecke kann erstens jeder, zweitens jedes Motorrad und drittens wäre die F800 nicht die Wahl dafür...

lg
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 95
Registriert: 23.12.2014, 18:43
Postleitzahl: 67158
Land: Deutschland
Motorrad: F800R '13

Re: F800r Beratung

Beitragvon Stella » 28.06.2017, 16:08

Hallo Meise,
du bist doch die F800 probegefahren und fandest sie gut. Wo ist also das Problem?
Probleme mit einem sogenannten Frauenmotorrad zu fahren hat mein Mann jedenfalls nicht. Wir beide fahren unsere zwei F800 schon lange und sehr gerne. Bei der Neuvorstellung der NineT wäre er der F 800 fast untreu geworden. Er hat es sich dann aber nochmal überlegt und blieb bei der F800.
Frage: Ab wann ist ein Motorrad fachlich oder technisch gesehen ein Frauenmotorrad?

Gruß,
Stella
Zuletzt geändert von Stella am 28.06.2017, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stella
 
Beiträge: 101
Registriert: 25.11.2011, 15:43
Wohnort: Raum Köln-Bonn
Land: Deutschland

Re: F800r Beratung

Beitragvon Viennabiker » 28.06.2017, 16:27

Ich fahre die F8R seit 4 Jahren und bald 30 tsdkm, bin noch immer sehr zufrieden und immer wieder begeistert.
Wie schon geschrieben kann man damit sehr gut mit S1000R mithalten, auf Pässen kommt die aus den Kehren auch nicht flotter raus.
Mit gefällt besonders gut die Universalität, die Maschine kann einfach alles gut - auch lange Touren mit 500 km Tagesetappen.
Hab auch schon viel anderes getestet (Tracer 900, XSR 900, S1000R, R1200R), spätestens da merkt man wie gut und preiwert sie eigentlich ist.

Wo sonst bekommt man niedrigen Verbrauch, ordentliche Kraft bei wenig Drezhzahl, Lenkunsgdämpfer, Stahlflexleitungen, 320er Bremsscheiben mit 4-Kolben Brembos, top Ergonomie & Zuverlässigkeit, gutes Fahrwerk usw. zu diesem Preis?

Nicht umsonst ist die F8R immer wieder im Testfeld Sieger oder ganz weit vorne ThumbUP
Benutzeravatar
Viennabiker
 
Beiträge: 135
Registriert: 07.10.2013, 18:31
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1130
Land: Oesterreich
Motorrad: F 800 R

Re: F800r Beratung

Beitragvon HarrySpar » 28.06.2017, 16:51

Ich kann dem ganzen auch nur zustimmen.
Nur würde ich mir da lieber die F800GT zulegen.
Der Zahnriemen ist schon mal so eine wunderbare Sache.
Und die Verkleidung hat auch objektive Vorteile.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800r Beratung

Beitragvon Meise » 28.06.2017, 19:28

Ich habe jetzt mal Nägel mit Köpfen gemacht....
Nächste Woche kann ich Sie mein eigen nennen.
Hatte mehrere Probefahrten mit und ohne Sozia gemacht.
Aber ich muss sagen das Teilchen macht echt Spaß...
Meise
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2017, 09:37
Postleitzahl: 48249
Land: Deutschland
Motorrad: F800R 2017

Re: F800r Beratung

Beitragvon daCoppa » 28.06.2017, 20:57

Glückwunsch!
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 95
Registriert: 23.12.2014, 18:43
Postleitzahl: 67158
Land: Deutschland
Motorrad: F800R '13

Re: F800r Beratung

Beitragvon Andreas vwWe » 28.06.2017, 21:24

Welcome to the club ...
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 262
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: F800r Beratung

Beitragvon Jagermichel » 02.07.2017, 19:43

Ich habe auch vor etwa 6Wochen meine neue f800R bekommen. Bis ich die diese agile Moped beim BMW-Händler aus Neugier probegefahren hatte, war ich über Jahrzehnte (davon echte 3) ein strikter Verfechter der These: unter 1000 Kubik kst es kein Motorrad. Nach einer ausgedehnten Probefahrt auf einer F800R entschloss ich mich spontan, meine R1150R gegen die 800er einzutauschen. Nach kurzem Verhandlungsgepräch mit dem Händler bestellte ich meine neue. Etwa 5 Wochen später war sie da. Ich vermisse absolut nichts. Die 800er ist sehr agil und lässt sich dank des mega einfachen Handlings und des klasse Fahrwerkes recht flott bewegen. Also es geht auch unter 1000 Kubik. Und fast ein Zentner weniger Kampfgewicht kann ich auch meicht verschmerzen.
Jagermichel
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2017, 17:14
Postleitzahl: 66540
Land: Deutschland
Motorrad: BMW R 1150 r


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste