Durchschnittsverbrauch

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Roadslug » 30.05.2018, 17:39

Kann man so machen wenn man möchte. Ich habe bspw. die Anzeige nur zu Beginn der Saison oder nach einem Wartungsdienst resettet und sie dann die ganze Saison nicht mehr verändert. So wichtig fand ich die Anzeige nun auch wieder nicht und letztendlich weiß ich in etwa auch ohne dieselbe wie mein Verbrauch ist. Vor allem wenn man den Bock schon eine Zeitlang gefahren hat.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2954
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Durchschnittsverbrauch

Werbung

Werbung
 

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 04.06.2018, 09:41

Gestern in Österreich zweimal getankt. In Summe waren es 21,6L für 727km.
Ergibt 2,97L/100km.
Das war jetzt ein Rekord. Waren nur lange Touren mit Geschwindigkeit immer nur so 80 bis 95 auf der Landstraße.
Aber ich beobachte schon immer bei all meinen Fahrzeugen, dass der Verbrauch mit den Jahren immer weiter runter geht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon schmidt » 04.06.2018, 15:07

Man wird eben "älter" und beschleunigt geruhsamer. :D :D
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
schmidt
 
Beiträge: 486
Registriert: 24.03.2007, 22:19

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 04.06.2018, 15:25

Ich meine jedes Fahrzeug für sich. Mit jeden 20000km, die es mehr drauf hat, wird es sparsamer.
Meine Fahrweise war immer schon sehr ökonomisch. Auch früher.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Mario P » 16.05.2019, 15:41

Hallo Jungs,

nach dem ich mit meiner Neuen GT nun schon 300 km hinter mir habe bin ich au h mal kurz auf die Autobahn und war doch ganzschön erschrocken als der BC im 6. bei 120 km/h 5.8l anzeigte. Ist das normal? Oder liegt das daran, dass das Moped noch nicht eingefahren ist?
Wenn das normal wäre, würde ich ja alle 150 km tanken müssen nogo

Bei 50-60 km/h liege ich so bei 3l, das finde ich OK.
Wie ist das bei euch so?
Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!

Mari☺P
Benutzeravatar
Mario P
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2019, 09:30
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW F800gt

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon carsten_e » 16.05.2019, 15:54

Der Durchschnittsverbrauch ist interessant, der Momentanverbrauch interessiert da nicht so. Auf einer längeren Autobahnetappe gönnt sie sich aber um die 5 Liter im Schnitt.
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 841
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Durchschnittsverbrauch

Werbung


Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Mario P » 16.05.2019, 21:06

Ja, aber bei nur 120 ein Durchschnitt von fast 6l? Was nimmt die GT bei 150, 10l oder mehr?
Da war ja meine alte Honda bei 130 (fast vollgas) mir 4l sparsam.
Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben, Teile zu kaufen die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen!

Mari☺P
Benutzeravatar
Mario P
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2019, 09:30
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW F800gt

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Udo-MH » 16.05.2019, 22:00

Das ist auch totaler Quatsch mit 6L bei 120 im 6. Gang. Da nimmt sich meine grad mal umgerechnet 4,1L auf 100km. Wohlgemerkt gerade aus. Berg auf sieht das dann schon anders aus. Bei massivem Gegenwid wird es auch mehr werden aber bestimmt keine 6L.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 335
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 17.05.2019, 07:53

Also "5,8" bei 120 ohne Wind auf ebener Strecke im Sechsten kann ich mir auch nicht vorstellen.
Vielleicht 4,5 oder sowas.
Müsste ich mal schauen.
Aber ich fahre ja nie so schnell.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Reiner52 » 17.05.2019, 09:40

Ich habe mal eine Frage an die Durchschnittsverbrauch-Berechner und Spritsparer und Reifenschoner.
Habt ihr eigentlich Spass am Motorradfahren ?

Also ich mache es so.
Ich tanke voll, stelle den Tageszähler auf null und so nach 300 km tanke ich wieder.
Wenn es mehr als 15 l sind, denke ich, da hatte ich aber Spass heute !
Und fahre mit einem Grinsen weiter.

Ich weiß nur eins, an dem Tag an dem ich bei meinem Hobby Motorrad, die Kosten auf Kommastellen ausrechne,
gebe ich es auf !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 287
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Gante » 17.05.2019, 09:56

Reiner52 hat geschrieben:Ich habe mal eine Frage an die Durchschnittsverbrauch-Berechner und Spritsparer und Reifenschoner.
Habt ihr eigentlich Spass am Motorradfahren ?

Also ich mache es so.
Ich tanke voll, stelle den Tageszähler auf null und so nach 300 km tanke ich wieder.
Wenn es mehr als 15 l sind, denke ich, da hatte ich aber Spass heute !
Und fahre mit einem Grinsen weiter.

Ich weiß nur eins, an dem Tag an dem ich bei meinem Hobby Motorrad, die Kosten auf Kommastellen ausrechne,
gebe ich es auf !

Derartige Einlassungen liest man hier ja regelmäßig, hat aber m.E. noch keinen Thread nennenswert voran gebracht.

Bei einem (mutmaßlichen) Verbrauch von 5,8 Liter bei nur 120 km/h mal nachzufragen, ist durchaus gerechtfertigt - denn normal wäre dieser Verbrauch für eine GT nicht. Könnte demnach also auch ein Hinweis auf eine Fehlfunktion sein und sollte auf jeden Fall weiter beobachtet werden. Nicht einmal die R mit kürzerer Übersetzung und ohne Verkleidung verbraucht auch nur ansatzweise 5,8 Liter bei 120 km/h auf der Autobahn, sondern bestenfalls 4,5.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1129
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon oldie » 17.05.2019, 10:34

wie schon Udo-mh schrieb, nimmt meine im durchschnitt auf landstrasse 4,1 - 4,3 l/100km, d.h. 5,8 - 6l verbrauch ist ganz sicher nicht ok.
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 75
Registriert: 17.10.2015, 16:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW F800GT (2014)

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Reiner52 » 17.05.2019, 11:44

Gante hat geschrieben:
Bei einem (mutmaßlichen) Verbrauch von 5,8 Liter bei nur 120 km/h mal nachzufragen, ist durchaus gerechtfertigt - denn normal wäre dieser Verbrauch für eine GT nicht. Könnte demnach also auch ein Hinweis auf eine Fehlfunktion sein und sollte auf jeden Fall weiter beobachtet werden. Nicht einmal die R mit kürzerer Übersetzung und ohne Verkleidung verbraucht auch nur ansatzweise 5,8 Liter bei 120 km/h auf der Autobahn, sondern bestenfalls 4,5.


Es ist absolut gerechtfertigt den Verbrauch zu überprüfen - keine Frage !
Denn bei einer erheblichen Abweichung kann etwas nicht stimmen.

Was mich zum Kopfschütteln bringt, sind Aussagen wie " Ogott, heute habe ich statt 3,7774930 l tatsächlich
3,9048327 l verbraucht" ! Was ist los ?
Und wenn dann noch der Hinterreifen nur 23000 km gehalten hat, geht die Welt unter !
Man kann sich mit solcher Pfennigfuchserei auch jede Freude am Hobby Motorradfahren kaputt machen !
Zuletzt geändert von Reiner52 am 17.05.2019, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 287
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 17.05.2019, 13:00

Also ICH hab irrsinnig viel Freude. Auch MIT genauer Beobachtung der Verbräuche. ;-)
Und nebenbei bringt die genaue Beobachtung sehr viele Erkenntnisse rund um das Thema "Benzinverbrauch".
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Reiner52 » 17.05.2019, 13:11

HarrySpar hat geschrieben:Also ICH hab irrsinnig viel Freude. Auch MIT genauer Beobachtung der Verbräuche. ;-)
Und nebenbei bringt die genaue Beobachtung sehr viele Erkenntnisse rund um das Thema "Benzinverbrauch".
Harry


Wenn es so ist, schön für dich ! :D
Ich kann nur nicht verstehen, wie man am Spritsparen und Reifenschonen Spass haben kann ? scratch
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 287
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste