Durchschnittsverbrauch

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Dirk_HF » 27.05.2018, 12:54

Hallo zusammen,

ich bin gestern mit einigen Kollegen eine kleine Runde (300km) durchs Sauerland gefahren. Danach lag mein Durchschnittsverbrauch 0,2l unter meinem "normalen" Durchschnittsverbrauch von 4,4 l/100km. Kann mir jemand sagen welche Wegstrecke vom BC für die Berechnung des Durchsnttsverbrauchs herangezogen wird? Ich habe den Durchsnittsverbrauch bisher noch nie zurückgesetzt, so dass mich jetzt der angezeigte Verbrauch ein wenig stutzig macht. Bei meinem PKW werden die letzten 6000 km für die Berechnung herangezogen, aber für die F konnte ich bisher noch keine Berechnungsgrundlage für den DV finden.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_HF
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.11.2015, 13:49
Wohnort: Bünde
Motorrad: F800ST

Durchschnittsverbrauch

Werbung

Werbung
 

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Wachtendonker » 27.05.2018, 13:25

Maximal die Strecke seit dem letzten Batterie-Abklemmen. Ob es eine maximale Wegstrekce gibt, die zur Berechnung herangezogen wird, bestimmt, aber cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 358
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 27.05.2018, 14:24

Also wenn eine 300km Fahrt den Durchschnittsverbrauch um 0,2L/100km senkt, dann kann sich in Deinem Fall der Durchschnittsverbrauch ja höchstnes auf die letzten 1500km beziehen. Allerhöchstens! Denn hierfür müsstest Du diese 300km bereits mit 3,4L/100km anstatt der normalen 4,4L/100km gefahren sein.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5890
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Roadslug » 28.05.2018, 07:27

Also ich kenne den angezeigten Durchschnittsverbrauch am BC ausschließlich als die Aufaddierung des Gesamtverbrauchs geteilt durch die gefahrenen Kilometer und zwar:
-seit dem letzten Reset
-seit dem letzten Abklemmen der Batterie
-seit dem letzten Wartungsdienst, bei dem der Fehlerspeicher ausgelesen und zurückgesetzt wurde.
Eine Limitierung der Kilometer für die Berechnung ist mir nicht bekannt.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Dirk_HF » 28.05.2018, 21:21

Ja, so kenne ich das auch von meinem PKW. Dort wird bis zu 6000km aufsummiert und darüber automatisch resettet.

Die F hat den letzten Service vor ca. 800 km erhalten. Der letzte Reset und auch das letzte Abklemmen der Batterie muss jedoch schon länger her sein, da ich sie seit ca. 2,5 Jahren besitze und in dieser Zeit kein Reset stattgefunden hat und auch die Batterie immer angeklemmt war. Somit würde ich vermuten, dass auch hier bis zu X km aufsummiert wird und danach wird ebenfalls resettet. Aber vielleicht kann das jemand bestätigen oder uns erhellen, wie es denn tatsächlich funktioniert. Bisher wurden nur nicht bestätigte Vermutungen geäußert.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_HF
 
Beiträge: 75
Registriert: 11.11.2015, 13:49
Wohnort: Bünde
Motorrad: F800ST

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 29.05.2018, 08:08

Dirk_HF hat geschrieben:... Dort wird bis zu 6000km aufsummiert und darüber automatisch resettet.

Aber in Deinem Fall bei Deiner F800 können das dann niemals 6000km sein.
Wie ich schon oben gesagt habe können es dann höchstens 1500km sein.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5890
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Werbung


Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Karl Dall » 29.05.2018, 08:34

er schrub doch, "Service vor 800km"--"basst schoo"
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 589
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Saraphong » 29.05.2018, 09:59

Welche Daten der BC nimmt um den Durchschnitt zu ermitteln weiß ich leider auch nicht. Bei mir zeigte er, als ich sie im letzten Dezember bekommen habe, einen Duchschnitt von 5l an. Als ich getankt habe und er mir eine Reichweite von nur 168 km anzeigte habe ich selbst resettet, bin jetzt auf 4,7l Durchschnitt, die Reichweite nach dem Tanken hat sich aber nicht geändert, liegt immer irgendwo zwischen 162 und 168 km. Wenn ich dann 100 - 150 km gefahren bin steigt die Reichweite bis auf ca. 188 km danach verringert sich die Reichweite realistisch bis ich dann wieder tanken muss. Nehme ich 16l im Tank an bei einem Verbrauch von 4,7 l müsste ich eigentlich 340km weit kommen, zeigt er mir aber nicht an. Bei meiner alten ST zeigt er wenigsten nach dem Tanken eine Reichweite von 280km.
Gut das ich noch den "Trip"-zähler habe. Der Durchschnitt ist für mich uninteressant, möchte nur wissen wie weit ich komme.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 29.05.2018, 10:34

Saraphong hat geschrieben:Gut das ich noch den "Trip"-zähler habe. Der Durchschnitt ist für mich uninteressant, möchte nur wissen wie weit ich komme.

Also ICH verlasse mich rein nur auf den Durchschnittsverbrauch seit dem Tanken und den Trip seit dem Tanken.
Denn DARAUF kann ich mich wirklich verlassen.
Bei mir sieht es dann z.B. in etwa so aus:
In den Tank gehen bei mir etwa 17,2L rein.
Und angenommen ich habe aktuell bereits 385km auf den Tank gefahren. Und mein BC zeigt "2,9L/100km" an.
Dann addiere ich zu den 2,9 noch 0,15 hinzu. Also dann 3,05L/100km. Dann weiß ich, dass ich mit meinem Tank 564km weit komme.
Denn im Schnitt zeigt mein BC immer 0,15L/100km zu wenig an.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5890
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Roadslug » 29.05.2018, 18:49

Oops, das ist eine neue Facette an Dir Harry. Du fährst nicht nur äußerst sparsam (2,9l/100km) sondern du hältst offensichtlich in regelmäßigen Abständen an um den Verbrauch bzw. die Reichweite per Taschenrechner auszurechnen. winkG
Aber Spass beiseite:
Auf die Anzeige des Durchsnittsverbrauchs oder der Restreichweite 100%ig zu verlassen ist riskant. Die digitale Anzeige zeigt mit ihren 1/10 Litern pro 100km eine Genauigkeit an, die sie nicht hat und nicht haben kann. Der Unsicherheitsfaktor liegt im Tankgerät, das nichts weiter als ein Tauchgeber mit Schwimmer ist. Bei der komplexen Form des Tanks und den üblichen dynamischen Fahrzuständen kann das nicht wirklich genau sein, auch wenn die Anzeige stark bedämpft ist. Ich habe mich lieber auf den Tages-Kilometerzähler verlassen. Nach spätestens 300km zu tanken tut nicht nur den Nerven sondern auch dem Hintern gut.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon agentsmith1612 » 29.05.2018, 19:35

Ist es nicht eher so, dass in Fahrzeugen der Durchschnittsverbrauch laut BC durch den komulierten Momentanverbrauch berechnet wird?
Und der Momentanverbrauch wird durch die Öffnungszeit der Einspritzdüsen errechnet.

Sowohl beim Mopped als auch beim Auto habe ich schon öfters festgestellt je dynamischer und unbeständiger ich unterwegs bin je höher weicht der BC Durchschnittsverbrauch vom realen Durchschnittsverbrauch ab.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 378
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon HarrySpar » 29.05.2018, 22:27

Wie gesagt, bei mir stimmt der Durchschnittsverbrauch immer sehr gut. Nur dass ich halt zum BC noch 0,15L/100km hinzuaddieren muss.
Und bei mir ist der Durchschnittsverbrauch ja immer etwa 2,9 oder 3,0 oder 3,1L/100km.
Da brauch ich schon längst keinen Taschenrechner mehr, um damit und mit dem Tripzähler meine Reichweite schnell im Kopf auf plus minus 20km abschätzen zu können.
Und klar, der Durchschnittsverbrauch wird durch die Öffnungszeiten der Einspritzventile ermittelt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5890
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Roadslug » 30.05.2018, 08:23

agentsmith1612 hat geschrieben:Ist es nicht eher so, dass in Fahrzeugen der Durchschnittsverbrauch laut BC durch den komulierten Momentanverbrauch berechnet wird?
Und der Momentanverbrauch wird durch die Öffnungszeit der Einspritzdüsen errechnet.
Natürlich wird der Verbrauch durch die Ansteuerzeiten der Einspritzdüsen berechnet. Der Rest, also die Anzeige des Momentanverbrauchs, des Durchschnittsverbrauchs und bei den älteren Modellen die Anzeige der Restreichweite ist nichts anderes als ein bisschen Software, die eine mathematische Manipulation der gemessenen Werte durchführt.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Kugelfang » 30.05.2018, 09:24

Schade, mich hatte das Thema wirklich interessiert. Aber anscheinend ist eine adäquate Antwort wohl nur von einem BMW Steuergerät-Programmierer möglich.

Ich bin eigentlich die ganze Zeit davon ausgegangen, das alle Kilometer seit der letzten Manuellen Zurücksetzung durch meinen Finger oder Abklemmen der Batterie mit einbezogen werden. Das hat am meisten Sinn für mich ergeben.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 129
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch

Beitragvon Hartmut_HB » 30.05.2018, 11:00

Moin,
Anzeige Durchschnittsverbrauch und Durschnittsgeschwindigkeit werden nach jedem Tanken zurückgesetzt. Dann stimmt die Anzeige auf eine Stelle hinter dem Komma genau. Das schaffe ich noch, es auf dem Weg von der Kasse zum Mopped nachzurechnen (Kopf). clap
Hartmut_HB
 
Beiträge: 174
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste