Nachfolger Modell F 800 GT ?

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Reiner52 » 10.11.2018, 10:31

Udo-MH hat geschrieben:VFR800F ist keine Alternative.

243 Kg leer. 190 Kg Zuladung. Ehhmmmm gehts noch? Das ist doch kein Tourer. Dazu kommt dann eine Kette und 77Nm Drehmoment. Ok das würde ja noch gerade so gehen aber der Rest?
Ich finde die GT ist einmalig in der Kombi von BMW. Riemen, starker Motor und 206 Kg Zuladung.
Lieben Gruß, Udo


Ich hatte eine VFR 800 . Mit 90000 km auf dem Tacho habe ich sie verkauft - läuft heute noch !
Das Gewicht hat mich damals nicht gestört, aber da ich noch jünger.
30 kg weniger ist wesentlich angenehmer - da gebe ich dir recht !

Die Zuladung 190 kg oder 206 kg spielen für mich keine Rolle.
Ich sitze alleine auf dem Motorrad, wiege 80 kg. Da bleiben noch 110kg für Gepäck.
Was soll ich da alles mitschleppen ?

Vom Dehmomentverlauf her kann den V4 nicht mit der BMW mithalten.
Man muss schon am Griff drehen. Das ist für eine niedertourige Fahrweise ein Problem.
Aber wer damit klar kommt, hält locker mit einer GT mit.

Ob Kette oder Treibriemen ist eine Glaubenssache.
Ich mag weder Treibriemen noch Zahnriemen.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 369
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung

Werbung
 

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Udo-MH » 11.11.2018, 10:50

Also ich bin 48 Jahre jung und 189 cm lang. Wiege 105 Kg und bin nicht schwach. Aber 207 oder 243 Kg ist schon ein Unterschied. Das hat nicht mit der phyischen Konstitution zu tun. Es sind einfach zuviel Kilos für ein Bike mit nur 70PS. Die VFR 800 ist raus (als Nachfolger der GT).

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 401
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Reiner52 » 11.11.2018, 11:20

Udo-MH hat geschrieben:Also ich bin 48 Jahre jung und 189 cm lang. Wiege 105 Kg und bin nicht schwach. Aber 207 oder 243 Kg ist schon ein Unterschied. Das hat nicht mit der phyischen Konstitution zu tun. Es sind einfach zuviel Kilos für ein Bike mit nur 70PS. Die VFR 800 ist raus (als Nachfolger der GT).

Lieben Gruß,
Udo


Natürlich ist ein Unterschied, ob ich im engen Kurvengeläuf 207 kg oder 243 kg wuchten muss !
Darüber müssen wir nicht diskutieren !

Ich kenne beide Bikes.
Im Vergleich merke ich das Mehrgewicht der VFR gegenüber der BMW nicht.
Das liegt wohl an dem tollen Handling der VFR.
Allerdings beim Rangieren ist das Mehrgewicht wieder da .

Btw. die VFR hat 106 PS
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 369
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 16:43

Tach zusammen,

eigentlich wollte ich warten, bis eine F850GT, oder so, rauskommt, um mir ein neues Moped anzuschaffen.
Nachdem was ihr in diesem Tread berichtet habt, ist mir nach langer Überlegung die Lust vergangen. Also habe ich am WE gesucht, und hab kurzerhand diese Maschine gezogen:
(Werksmaschine von BMW, kostet 2/3 vom Neupreis, ggü. einer neuen evtl. F850GT ein Haufen Geld gespart :D )
Dateianhänge
12.11.png
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 12.11.2018, 17:52

Ist ein Euro 3 Model, genau die gleiche habe ich mir vor einem Jahr auch als BMW
Werksmaschine geholt.

Keine schlechte Wahl, wenn Du genau wie ich auf die Fahrmodi Spielerei verzichten kannst.


LG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Graver800 » 12.11.2018, 18:10

peppino hat geschrieben:Tach zusammen,
eigentlich wollte ich warten, bis eine F850GT, oder so, rauskommt, um mir ein neues Moped anzuschaffen.
Nachdem was ihr in diesem Tread berichtet habt, ist mir nach langer Überlegung die Lust vergangen. Also habe ich am WE gesucht, und hab kurzerhand diese Maschine gezogen:
(Werksmaschine von BMW, kostet 2/3 vom Neupreis, ggü. einer neuen evtl. F850GT ein Haufen Geld gespart :D )


Hübsch - auch wenn es keine R ist :-)
Gratulation!
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2080
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung


Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 18:21

GT_FAHRER hat geschrieben:Ist ein Euro 3 Model, genau die gleiche habe ich mir vor einem Jahr auch als BMW
Werksmaschine geholt.

Keine schlechte Wahl, wenn Du genau wie ich auf die Fahrmodi Spielerei verzichten kannst.


LG Peter


Fahrmodi Pro hat die auch, konnte aber heute bei der kurzen Probefahrt keinen Unterschied zwischen den Modis feststellen. Kommt dann bei der ersten Alpentour :-)
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 18:23

Graver800 hat geschrieben:
peppino hat geschrieben:Tach zusammen,
eigentlich wollte ich warten, bis eine F850GT, oder so, rauskommt, um mir ein neues Moped anzuschaffen.
Nachdem was ihr in diesem Tread berichtet habt, ist mir nach langer Überlegung die Lust vergangen. Also habe ich am WE gesucht, und hab kurzerhand diese Maschine gezogen:
(Werksmaschine von BMW, kostet 2/3 vom Neupreis, ggü. einer neuen evtl. F850GT ein Haufen Geld gespart :D )


Hübsch - auch wenn es keine R ist :-)
Gratulation!

Danke!!! ThumbUP
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Udo-MH » 12.11.2018, 19:42

peppino hat geschrieben:...
Fahrmodi Pro hat die auch, konnte aber heute bei der kurzen Probefahrt keinen Unterschied zwischen den Modis feststellen. ...


Es gibt den Modus RAIN, ROAD und DYNAMIC.

Rain nimmt das Gas sanfter an .
Road ist direkter am Gas.
Im Dynamic Mode hat der Gasgriff die Charakteristik eine Kurzhubgasgriffes. Alles sehr direkt und etwas bissiger.

Fahre meistens mit Dynamic und ESA Sport. Da hat man vom Fahrwerk her das beste Feedack. Wenn die Strassen mal schlechter werden gehe ich beim ESA auch schnmal auf normal zurück.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 401
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Heiko-F » 12.11.2018, 20:16

Klasse, Glückwunsch zur neuen, alles richtig gemacht ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Heiko-F
 
Beiträge: 3228
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 20:23

Udo-MH hat geschrieben:
peppino hat geschrieben:...
Fahrmodi Pro hat die auch, konnte aber heute bei der kurzen Probefahrt keinen Unterschied zwischen den Modis feststellen. ...


Es gibt den Modus RAIN, ROAD und DYNAMIC.

Rain nimmt das Gas sanfter an .
Road ist direkter am Gas.
Im Dynamic Mode hat der Gasgriff die Charakteristik eine Kurzhubgasgriffes. Alles sehr direkt und etwas bissiger.

Fahre meistens mit Dynamic und ESA Sport. Da hat man vom Fahrwerk her das beste Feedack. Wenn die Strassen mal schlechter werden gehe ich beim ESA auch schnmal auf normal zurück.

Lieben Gruß,
Udo


Muss dann mal damit ein bissl rumspielen, werde schon meine Präferenz finden :D :D :D

Danke und viele Grüße!!!
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 20:23

Heiko-F hat geschrieben:Klasse, Glückwunsch zur neuen, alles richtig gemacht ThumbUP ThumbUP ThumbUP


Danke Dir clap
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 12.11.2018, 21:14

Die hat Fahrmodis ?=

Dann stimmt das Foto nicht was Peppino gepostet hat denn da ist eine Euro 3 GT abgebildet.


Bild


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon peppino » 12.11.2018, 23:22

Na ja, wie gesagt, ich konnt zwischen Confort, Normal und Sport wählen. Das hab ich auch durchgetestet. In der Beschreibung auf Mobile steht Fahrmodi Pro auch drin, ist BMW Händler und wird sich wohl nicht irren.

Inserat wurde noch nicht entfernt:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... db6f9926c6

Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren :)
Egal wohin du fährst, die Fahrt ist das Ziel...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 106
Registriert: 25.09.2012, 18:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon carsten_e » 12.11.2018, 23:37

Das sind die Einstellungen vom ESA Fahrwerk. Da merkt man wirklich so gut wie keinen Unterschied. Das elektronische Gas hat sie noch nicht, dementsprechend auch nicht die Fahrmodi Pro.
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 849
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste