Nachfolger Modell F 800 GT ?

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon HarrySpar » 26.06.2018, 18:19

Leider ist die auch kein Leichtgewicht.
Und leider kann ich mit derartig wegstehenden Zylindern nicht anfangen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung

Werbung
 

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 26.06.2018, 19:02

Auch eine Top Maschine, etwas schwerer als die F800GT aber easy zu fahren.

BMW weiß das Maschinengewicht beim fahren gut zu kaschieren, erst beim rangieren merkt man das wahre Gewicht.

Bin 22 Jahre lang dicke Boxer RT's gefahren und die lagen vom Gewicht her nahe der 300 Kg, absolut easy zu fahren
nur beim rangieren standen einem die Schweißperlen im Gesicht :mrgreen:


lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 244
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Sanherib » 26.06.2018, 22:18

HarrySpar hat geschrieben:Leider ist die auch kein Leichtgewicht.
Und leider kann ich mit derartig wegstehenden Zylindern nicht anfangen.
Harry

Ja, ich brauche aber ein zuverlässiges Motorrad für Langstrecken. Bei der R 1200 RS habe ich zur Zeit mehr Vetrauen als beim neuen F 850er Motor.
Sanherib
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2016, 18:56
Wohnort: Pfullendorf
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon blackhawk2k » 27.06.2018, 06:13

Der Markt gibt in dem Segment im Moment leider wenig her.
Die RS fährt sich gut, ist aber ziemlich schwer. Z1000SX ähnlich.
Die Ducati Supersport ist ziemlich teuer. Die GSX S1000F ist mir zu nervös und macht erst ab 100 kmh wirklich Spaß...
MV ist nicht zuverlässig genug und auch teuer....


Am ehesten geht zur Zeit noch die KTM GT, die man teilweise für 13.500€ neu bekommt. Ist mir allerdings zuviel Leistung und hübsch finde ich sie auch nicht...


Ne MT09 (Tracer gefiel mir bei der Probefahrt nicht) oder Street Triple als Sport Tourer wäre was... Oder ne KTM 790 GT
blackhawk2k
 
Beiträge: 505
Registriert: 07.04.2011, 07:53
Motorrad: F800 S

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon carsten_e » 27.06.2018, 09:37

Die RS fährt sich wirklich super! Leistung ist auch mehr als ausreichend vorhanden, beachte aber das man auf der RS etwas mehr nach vorne gebeugt sitzt im Vergleich zur F800GT.

Die R1200RS ist viel zu schwer, sorry, aber das sind 22kg zur F8GT. Beim fahren merkt man da sowieso nichts von und beim rangieren düfte es auch nicht so dramatisch sein. Wie oft schiebt man das Motorrad, morgens aus der Garage, abends wieder rein. Die RT wiegt 276kg, das ist schwer! :mrgreen:
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 809
Registriert: 24.04.2012, 16:12
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Greyman » 28.06.2018, 05:39

Ich habe gerade eine 1200RS als Ersatz weil bei meiner GT nach einem Jahr die Lenkkopflager gewechselt werden müssen.
Bin froh heute nachmittag meine GT wiederzubekommen, so weit vorgebeugt macht mir keinen Spaß.
Nach 30min tuen Arme und Hände von Aufstützen weh.
Wird danach wohl ne RT werden, habe damit hoffentlich aber noch ein paar Jahre Zeit.
F800GT BJ2017, PUIG Tourenscheibe dunkel, X-Screen Scheibenaufsatz, Lenkererhöhung 20mm, Garmin 395LM in TT Halterung, iPhone Halterung am Lenker, USB-Buchsen am Lenkerkopf, Wunderlich Sturzbügel, BMW Tourenkoffer, LED-Tagfahrlicht, 4x Hella BST Blitzer. BMW System 7 Helm mit Sena 10R
Greyman
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.05.2017, 16:07
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung


Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon OSM62 » 28.06.2018, 08:27

blackhawk2k hat geschrieben:Der Markt gibt in dem Segment im Moment leider wenig her.
Die RS fährt sich gut, ist aber ziemlich schwer. Z1000SX ähnlich.
Die Ducati Supersport ist ziemlich teuer. Die GSX S1000F ist mir zu nervös und macht erst ab 100 kmh wirklich Spaß...
MV ist nicht zuverlässig genug und auch teuer....


Am ehesten geht zur Zeit noch die KTM GT, die man teilweise für 13.500€ neu bekommt. Ist mir allerdings zuviel Leistung und hübsch finde ich sie auch nicht...


Ne MT09 (Tracer gefiel mir bei der Probefahrt nicht) oder Street Triple als Sport Tourer wäre was... Oder ne KTM 790 GT

Die sind eigentlich alle eine Klasse über der F 800 GT.
Eine passende Alternative (mit sogar noch besseren Sound) gibt es von Yamaha in Form
von einer der 3 Zylinder Derivate der MT 09.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1704
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Joe » 28.06.2018, 17:28

Mv ist recht zuverlässig, eigene Erfahrung. Bin sehr zufrieden.
Billig sind die nicht, das stimmt, aber schau dir die F750GS an.....
Bald präsentieren die ein Automatikgetriebe. Die Tourismo Veloce gibt es schon mit automatischer Kupplung.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 226
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon HarrySpar » 28.06.2018, 19:22

OSM62 hat geschrieben:Eine passende Alternative (mit sogar noch besseren Sound) gibt es von Yamaha in Form
von einer der 3 Zylinder Derivate der MT 09.

Fehlt nur noch ein tourensportliches Derivat mit Verkleidung.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon OSM62 » 28.06.2018, 19:47

HarrySpar hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:Eine passende Alternative (mit sogar noch besseren Sound) gibt es von Yamaha in Form
von einer der 3 Zylinder Derivate der MT 09.

Fehlt nur noch ein tourensportliches Derivat mit Verkleidung.
Harry

Tracer 900 GT:

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1704
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 28.06.2018, 20:01

Kette, Zweiarmschwinge und dann noch hässlich ne die geht gar nicht nogo

Der 3Zyl. Motor soll ja spitze sein, warum baut BMW keinen schönen Dreizylinder mehr.

Früher mal K75 Basis mit Pichler Vollverkleidung gefahren und wenn der Motor nicht dieses schreckliche Heulen
gehabt hätte dann hatte man auch den schönen Dreizylinder Sound besser gehört. cofus


lg Peter
Dateianhänge
WP_20180628_21_04_08_Rich.jpg
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 244
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon OSM62 » 28.06.2018, 20:10

GT_FAHRER hat geschrieben:Kette, Zweiarmschwinge ....

Haben die meisten anderen Mitbewerber aber auch.
Fahre ja auch eine S 1000 R, die hat die gleichen "Probleme".
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1704
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Tuebinger » 28.06.2018, 20:29

OSM62 hat geschrieben:
HarrySpar hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:Eine passende Alternative (mit sogar noch besseren Sound) gibt es von Yamaha in Form
von einer der 3 Zylinder Derivate der MT 09.

Fehlt nur noch ein tourensportliches Derivat mit Verkleidung.
Harry

Tracer 900 GT:

Bild


Tolles Motorrad, steht auf meiner persönlichen Wunschliste ganz weit oben, gleich hinter der neuen Speed Triple RS auch wenn die völlig unvernünftig aber leider sehr geil ist .... neenee

Und was die Optik angeht: da sind wir als BMW-Fahrer ja so manchen Kummer gewohnt - keines der F-Modelle wird je wegen dem ach so schönen Design mit einem Bier in der Hand andächtig staunend in der Garage gestreichelt werden .... arbroller

Wenn ich drauf sitze sehe ich sie nicht und zuhause bleibt das Garagentor einfach zu und das Bier wird auf dem Balkon draussen genossen. Meine F800S ist bestimmt nicht "schön" macht aber irre viel Spaß beim Fahren, mir zumindest - auch in der 2. Saison - und ein Ende ist aktuell nicht absehbar.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 28.06.2018, 21:27

Schönheit liegt eh im Auge des Betrachters.

Ich finde meine F800GT jedenfalls schön, die hat BMW richtig gut designet ThumbUP

Da trinke ich gern ein Bier in der Garage und erfreue mich an der gelungenen Formgebung clap


Ps.: Was mir hier bei den F Fahrern auffällt ist das sie jederzeit auf ein Bike eines anderen Herstellers wechseln
würden, das ist bei den R und auch bei den meisten K Fahrern nicht so da ist die Marken Treue viel grösser.
Bin lange Jahre im "RT-Freunde" Forum gewesen da waren andere Marken so gut wie kein Thema wert.
Dateianhänge
WP_20180520_10_57_09_Pro.jpg
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 244
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon SingleR » 28.06.2018, 22:14

GT_FAHRER hat geschrieben:Was mir hier bei den F Fahrern auffällt ist das sie jederzeit auf ein Bike eines anderen Herstellers wechseln würden, das ist bei den R und auch bei den meisten K Fahrern nicht so da ist die Marken Treue viel grösser.

Nun ja, die R- und K-Fahrer haben ja auch nicht das "Problem", dass man ihnen mit einem Modellwechsel einen Chinamotor unterjubeln will. ;-) Würde man eine F mit einem in Hubraum oder Leistung überarbeiteten Motor made by Rotax auf Kiel legen, wäre das z.B. auch für mich eine zukünftige Alternative.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2172
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron