Nachfolger Modell F 800 GT ?

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Sanherib » 28.06.2018, 23:28

Wer hat den China Motor entwickelt? BMW ?
Sanherib
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2016, 19:56
Wohnort: Pfullendorf
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung

Werbung
 

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 07:21

Die 900er Tracer ist für mich kein Tourensportler sondern eine Art Reiseenduro.
Der Lenker ist viel zu hoch.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5964
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon SingleR » 29.06.2018, 13:57

Sanherib hat geschrieben:Wer hat den China Motor entwickelt? BMW ?

Es ist mir persönlich egal, wer ihn entwickelt hat. Fakt ist, dass er in China gebaut wird - und somit eben nicht von deutschen bzw. europäischen Mitarbeitern, die wg. derartiger Produktionsstättenverlagerungen um ihren Job fürchten müssen. Wenn ich "BMW" kaufe, dann will ich auch "BMW" bekommen! Und eben nicht "CMW"!
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2051
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 15:35

Also die Herkunft ist mir ziemlich egal.
Wenn das Motorrad was taugt und die Eigenschaften hat, die ich will, dann kaufe ich es.
Und dann zahle ich auch gern einen höheren Preis.
Alle Konzerne, auch BMW sind heute weltweit aufgestellt. Da gibt es kein Deutsch oder Chinesisch mehr.
Aber die zukünftige F-Reihe wird wohl nicht die Eigenschaften haben, die ich will.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5964
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Eike » 29.06.2018, 17:05

Mir ist die Herkunft jetzt auch nicht extrem wichtig. Aber für BMW Preise erwarte ich zumindest kein China Zeug. Wenn schon aus China, dann muß es halt' günstiger sein.
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3125
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon GT_FAHRER » 30.06.2018, 20:02

Also laut "BMW Motorräder" Zeitschrift wird die Studie 9Cento eine F900XR werden nach Vorbild der S1000XR.

Es wird wohl daher keine neue F850GT geben und auch keine Einarmschwinge mit Riemenantrieb.


Naja werde wohl eh kein neues mehr brauchen, werde nächsten Monat 60 und wenn ich die GT auch 14 Jahre
fahre wie meine letzte R1150RT dann bin ich 74 wer weiss ob ich da noch fit genug bin um Motorrad zu fahren.


lG peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Werbung


Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Eike » 30.06.2018, 20:41

Der Riemen ist schon klasse, auch wenn die Kette an unseren Duc's jetzt auch kein Riesenproblem darstellt, zumindest für uns Wenigfahrer. Aber etwas Öldreck hat man doch immer am Heck und das Schmieren geht zwar schnell, aber brauchen tue ich das auch nicht. Riemen ist schon das beste.
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3125
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Heiko-F » 30.06.2018, 20:51

Allerdings schreiben sie im letzten Absatz das mittelfristig 9 !!! neue Modelle kommen sollen. Werden natürlich nicht alles F Modelle :lol: sein, aber die Hoffnung stirbt zuletzt das vielleicht doch noch ein brauchbares Modell herauskommt, schauen wir mal. winkG
Heiko-F
 
Beiträge: 3152
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2018, 21:37

Ich hab da wenig Hoffnung.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5964
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon carsten_e » 30.06.2018, 22:13

GT_FAHRER hat geschrieben:Also laut "BMW Motorräder" Zeitschrift wird die Studie 9Cento eine F900XR werden nach Vorbild der S1000XR.
...
lG peter


So hat es mir mein Händler auch berichtet. Ob da noch was in Richtung Tourer (GT) geht, wusste er nicht, die F900XR hat er mir aber bestätigt! Die Leistung dürfte hier dann auch bei über 100PS liegen.
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 786
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Eike » 01.07.2018, 08:53

Bisher hatten alle F-Modelle den gleihen Motor. Das war wohl auch kein Problem. Jetzt werden es mindestens zwei. Welchen Sinn soll das machen? Das treibt doch Komplexität und Kosten.
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3125
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon OSM62 » 01.07.2018, 09:42

Eike hat geschrieben:Bisher hatten alle F-Modelle den gleihen Motor.
Das war wohl auch kein Problem. Jetzt werden es mindestens zwei.
Welchen Sinn soll das machen? Das treibt doch Komplexität und Kosten.

Umgekehrt wird ein Schuh draus.
Die werden von BMW mit Sicherheit keine mechanisch andere
(also mit unterschiedlichen Hubräumen) Variante des 850er Motor
bringen, höchstens wie leider bei der F 750 GS zu sehen
eine Motorvariante mit einem anderen Kennfeld im Steuergerät.
Bei der F750 GS und F 850 GS hat sich BMW ja noch nicht einmal mehr die
Arbeit gemacht mit einer andere Übersetzung die Leistungscharakteristik den
Gegebenheiten anzupassen.

Bei der F 650/700 GS wurde wenigstens noch mit zahmeren Nockenwellen das
Drehmoment in niedrigere Drehzahlen geholt und eine andere Sekundärübersetzung
eingebaut.
Von dem F 800 Motor gab es noch einige unterschiedliche Varianten.
Ich zitiere aus der Beschreibung zur F 800 GS:
Der aus den F 800 S/ST-Modellen bekannte Parallel-Twin bildet die Basis für den GS-Antrieb. Für den neuen Einsatzzweck wurde der Motor jedoch in etlichen Punkten modifiziert. Um lange Federwege bei gleichzeitig moderatem Radstand sowie eine ideale Gewichtsverteilung zu ermöglichen, sind die Zylinder nur noch um 8,3 statt wie bei der F 800 S/ST um 30 Grad nach vorn geneigt. Diese Lösung wurde durch eine Neukonstruktion der unteren Motorgehäusehälfte aus Aluminium-Druckguss möglich.


Also gibt es sehr viel Varianten des F 800er Motors.
Bei einem aktuellen Interview mit dem Entwicklungschef von BMW, hat der auch betont das z. B. bei der
aktuellen F-Baureihe darauf geachtet wird, das der Antrieb in alle zukünftigen Spielarten
(Ich spekuliere mal: R, GT, XR) rein passt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1596
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Eike » 01.07.2018, 11:20

Das würde so Sinn machen. Nur paßt dann die Aussage zum 900er nicht. Oder will BMW Marketingabteilung den gleichen Motor als 750/850/900 vermarkten?
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3125
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon OSM62 » 01.07.2018, 11:23

Eike hat geschrieben:Oder will BMW Marketingabteilung den gleichen Motor als 750/850/900 vermarkten?

Yepp!
853 cm³ haben auch früher schon zur Modellbezeichnung mit 900 im Namen gereicht.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1596
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Nachfolger Modell F 800 GT ?

Beitragvon Sanherib » 05.07.2018, 22:42

Dann geht wohl die Ära der GT dem Ende entgegen. Ich werde mir dann eine neue schwarze GT kaufen. Da ein ebenbürtiger Nachfolger vermutlich nicht erscheinen wird.
Sanherib
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2016, 19:56
Wohnort: Pfullendorf
Motorrad: BMW F 800 GT

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron