Reifen Kilometerleistung

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 16:57

Es wäre gut, wenn hier übergeordnet für die S/ST/GT und R die Reifenlaufleistungen genannt würden.
Und am besten mit Foto vom abgefahrenen Reifen, damit man es noch besser einschätzen kann.
Vielleicht gibt es ja schon wieder neue Kilometerfressermodelle. Z.B. der CRA 3 GT soll ja angeblich lange halten.

Ich mach mal den Anfang:

Metzeler Roadtec Z6 hinten: 20100km

Harry
Dateianhänge
Alter Roadtec Z6 Sept 2016.JPG
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Reifen Kilometerleistung

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon schmidt » 29.06.2018, 17:31

Hallo @ Harry-Spar,
so eine Liste finde ich völlig überflüssig, denn sie ist nichtssagend, da man einen Reifen 3000.- km oder 20.000km fahren kann.
Es kommt immer auf die Fahrweise und z.B. mit Soziusbetrieb und Gepäck, nasse Straße etc. an.
Außerdem kostet unser Hobby ein paar Euros und dann spare ich nicht an Reifen und Bremsbelägen etc.
LG
schmidt
Zuletzt geändert von schmidt am 30.06.2018, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 481
Registriert: 24.03.2007, 21:19

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 17:34

Aber es ergibt sich ein statistisches Mittel. Man erkennt sehr wohl die Tendenzen.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon SingleR » 29.06.2018, 17:46

Welche Erkenntnisse erwartest Du? Wenn es um den Verschleiß geht, dann werden - zumindest beim Tourenreifen - in den einschlägigen Reifentests ja schon entsprechende Aussagen gemacht. Wer eher material- bzw. "reifenschonend" unterwegs ist, wird z.B. auch mit einem Sportreifen Laufleistungen erreichen, die ein "Angaser" mit einem Tourenreifen erzielt.

Wenn ich mir einen neuen Reifen kaufe, ist es mir persönlich egal, ob das alte Ding nun 7.500, 7.900 oder 8.100 km gehalten hat. Insofern zeichne ich derlei Daten genau so wenig auf wie z.B. den Kraftstoffverbrauch. Davon abgesehen, kann es auch mir passieren, dass ich die gesetzliche Mindestprofiltiefe unterschreite (ohne aber auf der Karkasse unterwegs zu sein), was eine Vergleichbarkeit der von den Usern angegebenen Laufleistungen erschwert. Und schlussendlich vergeben wir hier im Forum auch keine Preise für die höchste oder niedrigste Laufleistung. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2172
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 17:52

Ich erwarte mir die Erkenntnis, welcher Reifen am längsten hält.
So wie damals vor einigen Jahren. Da kristallisierte sich ganz klar der Roadtec Z6 als Langlebigster heraus.
Aber vielleicht gibt es ja jetzt schon einen noch besseren.
Also bitte einfach die Kilometerwerte hier nennen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon henry.de » 29.06.2018, 18:18

Thema ist m. E. Blödsinn, auch ich unterschreibe die Argumente meiner Vorredner! Mir liegt es fern extrem lange mit Reifen unterwegs zu sein, ebenso interessiert mich auch nicht der Spritverbrauch! Wenn ich mir das Hobby finanziell nicht leisten kann, mache ich das Buch zu!

Heinz, seit 1972 mit dem Motorrad unterwegs, ebenso lange habe ich diese Meinung!
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 145
Registriert: 25.09.2015, 18:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: Reifen Kilometerleistung

Werbung


Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Tuebinger » 29.06.2018, 18:22

henry.de hat geschrieben:Thema ist m. E. Blödsinn, auch ich unterschreibe die Argumente meiner Vorredner!


+1

Ich glaube sowieso keinem, der 5stellige Laufleistungen mit einem Satz Reifen hin bekommt plemplem

Hier im Süden kommt keiner den ich kenne und mit dem ich unterwegs bin, und ich fahre auch schon sehr lange Motorrad - egal welches Motorrad oder welches Reifenfabrikat auf mehr als 5-6tkm mit einem Satz - aber eines weiss ich: wir haben extrem viel Spass dabei! ThumbUP

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon jrs112006 » 29.06.2018, 18:40

HarrySpar hat geschrieben:Es wäre gut, wenn hier übergeordnet für die S/ST/GT und R die Reifenlaufleistungen genannt würden.
Und am besten mit Foto vom abgefahrenen Reifen, damit man es noch besser einschätzen kann.
Vielleicht gibt es ja schon wieder neue Kilometerfressermodelle. Z.B. der CRA 3 GT soll ja angeblich lange halten.

Ich mach mal den Anfang:

Metzeler Roadtec Z6 hinten: 20100km

Harry


Wenn ich mir den Reifen so ansehe sind das mindestens 1.000 bis 2.000 Kilometer unter der gesetzlichen Profiltiefe. Das ist nicht nur illegal sondern höchst gefährlich. Nicht nur für dich. Ich finde es erschreckend, dass jemand es billigend in Kauf nimmt, andere Menschen zu gefährden. Wenn du Bremsen musst und ich meine Bremsen, bietet dein Reifen keinerlei halt auf dem Asphalt. Nicht auszudenken wenn ein Kind unbedacht auf die Straße rennt.... Und komm mir nicht mit „Ich musste noch nie scharf Bremsen!“

Wer so gerne spart sollte sich ein anderes Hobby suchen, dann ist Motorrad fahren nicht das richtige. plemplem

Absolut unsinnig so eine Sammlung, neben meiner ST habe ich noch eine 83 Honda CBX 650, mein Schwiegervater ebenfalls, während ich nach 2-3 TKM neue Reifen brauche, fährt mein Schwiegervater mindestens 5 TKM und das mit dem selben Reifen.
jrs112006
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.01.2018, 13:21
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: F800ST

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 18:45

Wer nicht will, braucht ja hier keine Laufleistungen reinschreiben.
Aber alle anderen - bitte nennt Eure Kilometerleistungen.
Mir hat so eine "Sammlung" vor einigen Jahren hier jedenfalls gezeigt, dass die meisten Kilometer mit dem Z6 gefahren wurden. Deshalb habe ich seit dem immer den Z6. Und ich kann es nur bestätigen, dass der sehr lange hält. Hat mir also viel geholfen.
Und nebenbei: Vielleicht liegt es ja nicht an den Kosten sondern nur daran, dass es mir lästig ist, so oft das Rad auszubauen und zum Reifenhändler hinzufahren. Ich weiß was besseres für meine Freizeit, als Räder auszubauen und zum Händler zu karren. ;-)
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon OSM62 » 29.06.2018, 19:53

Ohhh,
ein Vergleich nach dem Motto, wer hat den längsten?

OHNE MICH! finger
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1704
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 20:15

Mich würde jetzt schon mal interessieren, was diese ganzen Negativantworten sollen?
Eine lange Lebensdauer ist eine ganz wichtige Kategorie bei einem Reifen. Schließlich wird das auch bei jedem Reifentest untersucht. Ob Auto- oder Motorradreifen.
Und ich würde gerne hier (wie übrigens schon einmal vor vielleicht 6 Jahren) Erfahrungen und Kilometerwerte sammeln, so dass andere daraus profitieren können.
Und auf diese völlig sinnvolle Anregung gibts hier nur Aggression und "blöde, pubertäre" Antworten. Auch vom Administrator.
Als ob hier lauter Leute wären, denen es völlig egal ist, ob sie alle 1500km oder alle 15000km zwecks neuem Reifen zum Händler fahren müssen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon OSM62 » 29.06.2018, 20:20

HarrySpar hat geschrieben:Und auf diese völlig sinnvolle Anregung gibts hier nur Aggression und "blöde, pubertäre" Antworten. Auch vom Administrator.
Als ob hier lauter Leute wären, denen es völlig egal ist, ob sie alle 1500km oder alle 15000km zwecks neuem Reifen zum Händler fahren müssen.
Harry

Das geht hier scheinbar nur darum wer den Mut hat am längsten im illegalen Bereich zu fahren
wie man an dem von dir im Eröffnungsbeitrag eingstellten Reifenbild wieder sehen kann.
Und das ist einfach nur plemplem plemplem plemplem
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1704
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2018, 20:34

Nein, es geht um eine völlig sachliche Datensammlung.
Dass mein abgefahrener Z6 eigentlich schon 2000km früher runter hätte müssen, weiß ich selber. Wären also legal wohl nur etwa 18000km gewesen. Deshalb hab ich das Bild ja beigefügt. Und deshalb würde ich es ja auch gut finden, wenn auch andere zusätzlich zur Kilometerzahl auch das Bild beifügen. Damit man die Kilometerzahl richtig "einordnen" kann.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon MG63 » 29.06.2018, 20:59

An sich bin ich auch an der Kilometerleistung interessiert. Ich verwende mein Motorrad schließlich auch für die Fahrt zur Arbeit und hier zählen für mich eher Kosten (Reifenverschleiß, Verbrauch). Aber wie soll man vergleichen ? Mit Michelin und Pirelli war der Anteil mit Fahrten zur Arbeit niedriger als mit dem Metzeler. Die Kilometerleistung kann man daher nicht vergleichen. Ich schreib mal trotzdem die ungefähre Kilometerleistung. Genau weiß ich es nicht mehr (Jeweils bis zur Verschleißgrenze).

Michelin Pilot Power VR 7000 km, HR 4500 km
Pirelli Angel ST VR und HR ca 8500 km
Metzeler Z8 VR und HR 14000 km
MG63
 
Beiträge: 120
Registriert: 28.07.2011, 10:29

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Kugelfang » 29.06.2018, 21:22

Lasst ihm doch seine Statistik. Ich meine, wenn jemand ein Thread nicht interessiert braucht ihn ja nicht zu lesen. :)

Ich werde meinen Teil hier Beitragen wenn es soweit ist.

Wobei dann sollte er auch mehr aussagen als nur "Ich habe mit dem Z6 21000km geschafft".

Mache doch bitte eine Vorgabe wie zum Beispiel Fahrweise, Anteil Landstrasse, Autobahn usw. um einen Mehrwert der Statistik zu generieren. Kraftstoff-Verbrauch wäre auch ein schöner Indikator zum Reifen Verschleiß. Ein Ein HarrySpar der mit 3 Liter Verbauch Unterwegs ist hat logischerweise eine andere Abnutzung wie einer der mit 6,5 Litern unterwegs ist :lol:
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast