Reifen Kilometerleistung

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Tuebinger » 03.07.2018, 15:22

hat OSM62 geschrieben gehabt - der ist da näher dran.

Hat was mit der Profilgestaltung des Vorderreifens zu tun wenn ich mich recht erinnere, Vermutzung dafür könnte die Geräuschentwicklung ("Singen") sein ?!?

@OSM62: Michael kannst du bitte kurz berichten? Danke.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 458
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Reifen Kilometerleistung

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon MG63 » 03.07.2018, 15:26

Ach so. Ja, Profil des VR wurde meines Wissens 2017 leicht geändert.
MG63
 
Beiträge: 113
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Tuebinger » 03.07.2018, 15:32

2017 schon? Hab schon einen da liegen, da könnte ich mal nachschauen... dachte es käme erst noch!

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 458
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Kugelfang » 03.07.2018, 16:46

Ich verstehe eure Diskussion über den Sicherheitsaspekt nicht in einem Thread, um den es rein über die Kilometerleistung geht.
Wenn wir mal die Gefahrensituationen rausnehmen, ist es mit einem sehr runden Fahrstil bei hoher Laufleistung mit nahezu jedem (Straßen-)Reifen möglich, auch ökonomisch bis 5-10mm vor die Kante zu fahren.
Der eine sagt mit dem Z8 hat er nie 5000km geschafft und mein Z8 hat bei 5500km noch 60% Profil. Ich meine, wo soll die Diskussion anfangen und wo aufhören?

@HarrySpar: Eine reine Kilometer Angabe ohne Berücksichtigung des Fahrstils ?! Ohne Worte... cofus
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 03.07.2018, 18:16

Kugelfang hat geschrieben:@HarrySpar: Eine reine Kilometer Angabe ohne Berücksichtigung des Fahrstils ?! Ohne Worte... cofus

Die Anzahl der hier genannten Kilometerwerte machts!!!
Die mit den Kilometerwerten oberhalb 10000km oder gar 15000km haben dann sicher alle einen eher ruhigen Fahrstil. Ist ja logisch.
Wir hatten so einen Thread ja hier schon mal.
Und wenn die fünf oder sechs größten Kilometerwerte damals, übrigens alle so im Bereich 14000 bis über 20000km, alle mit dem Z6 erreicht wurden, brauche ich nach dem Fahrstil nicht mehr zu fragen.
Dann ist für mich alles klar.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Tuebinger » 03.07.2018, 19:04

HarrySpar hat geschrieben:
Kugelfang hat geschrieben:@HarrySpar: Eine reine Kilometer Angabe ohne Berücksichtigung des Fahrstils ?! Ohne Worte... cofus

Die Anzahl der hier genannten Kilometerwerte machts!!!
Die mit den Kilometerwerten oberhalb 10000km oder gar 15000km haben dann sicher alle einen eher ruhigen Fahrstil. Ist ja logisch.
Wir hatten so einen Thread ja hier schon mal.
Und wenn die fünf oder sechs größten Kilometerwerte damals, übrigens alle so im Bereich 14000 bis über 20000km, alle mit dem Z6 erreicht wurden, brauche ich nach dem Fahrstil nicht mehr zu fragen.
Dann ist für mich alles klar.
Harry


Verstehe ich jetzt nicht ?!? Wieso fragst du dann wenn du die Antwort eh kennst? plemplem
Wie alt sind denn die Aussagen? Vermutlich >10 Jahre, was bei dem Alter des Reifens nicht verwunderlich wäre ...

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 458
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Reifen Kilometerleistung

Werbung


Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 03.07.2018, 21:17

Damals, vor vielleicht 6 Jahren, war es der Z6.
Aber ist doch gut möglich, dass es mittlerweile andere kilometerfressende Reifen gibt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon OSM62 » 03.07.2018, 21:20

Tuebinger hat geschrieben:hat OSM62 geschrieben gehabt - der ist da näher dran.

Hat was mit der Profilgestaltung des Vorderreifens zu tun wenn ich mich recht erinnere, Vermutzung dafür könnte die Geräuschentwicklung ("Singen") sein ?!?

@OSM62: Michael kannst du bitte kurz berichten? Danke.

Gruß vom T.

MG63 hat Recht die Änderung im Profil vorne kam schon zu 2017.
Und zwar wurden vorne die Abstände zwischen den einzelnen Profilrillen minimal verändert,
so das unsymetrische Abstände entstehen, damit der nicht mehr so singt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1599
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Reiner52 » 04.07.2018, 08:53

Ich kann mit jedem Reifen eine hohe Laufleistung erreichen.
Ich darf nur nicht an dem "drehbaren " Griff rechts am Lenker drehen.
Ja, der dreht sich :D
Wo bleibt der Spass ?
Wenn ich so auf mein Geld achten muss, ist Motorradfahren das falsche Hobby.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: F 800 R, BMW R1150R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 04.07.2018, 09:17

Du hast keine Ahnung, wie viel Spaß ich habe, wenn ich gemütlich mit meinen 80 bis 95km/h durch die schönen kurvenreichen Gegenden bei uns durchziehe.
Und schön fließend dahingleited. Und am meisten genieße ich die Kurven mit etwa 50 bis 60km/h in schöner Schräglage.
Und wenn es eben Reifen mit geringerer oder größerer Kilometerleistung gibt, neme ich die mit größerer.
So simpel ist das.
Da kann ich Geld haben so viel ich will.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Reiner52 » 04.07.2018, 09:55

Hallo Harry,
ich habe wirklich keine Ahnung, wie man bei deiner Fahrweise Spass haben kann.
Aber wie du Spass beim Motorradfahren hast, ist ganz allein deine Sache.
Und ich wünsche dir weiterhin viel Spass mit deiner Fahrweise.

...aber den Z6 könnte man mir schenken
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: F 800 R, BMW R1150R

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Olchi » 04.07.2018, 11:54

Ich würde ja aus lauter Neugier mal eine Tour mit Harry fahren. Wie schon geschrieben wurde, man kann mit jedem Reifen auf über 10000 km kommen. Das würde mir aber keinen Spaß machen. Je nach Reifen ist der bei mir bei 5 - 7000 km am Ende!!
Und wenn Harry bei seiner Fahrweise Spaß hat, so sei es ihm gegönnt. Den Z6 hatte ich vor vielen Jahren auch mal drauf. Den habe ich sogar vorzeitig runtergeschmissen, weil der mir gar nichts getaugt hat. Zum Glück gibt es heute super Reifen.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 338
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 04.07.2018, 12:24

"Über 10000km" schon. Bin ja mit meinem Sportec M1 hinten auch 12600km weit gekommen. Aber mit dem Z6 halt 20100km.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon Frank M. » 04.07.2018, 17:42

Meine Werksbereifung (Metzeler Roadtec Z8) hält nun schon 12300 km und wird wohl auch noch länger halten.

Wenn meine Reifen nur 5000 km hergeben würden, hätte ich für mein Empfinden entweder Scheiss-Reifen gekauft oder ich gehöre mit meiner Fahrweise auschliesslich auf Rennstrecken, wo ich neben meinem eigenen Leben nicht auch noch das anderer gefährde!

Wo bei wem mit welcher Fahrweise auch immer der Spass anfängt oder aufhört ist zum Glück jedem selbst überlassen.

Im übrigen wurde nicht nach dem Sinn oder Unsinn des Themas gefragt, sondern schlicht nach der Laufleistung - je mehr Angaben gemacht werden, desto eher ergibt sich ein "erfahrener" und nicht hochgerechneter Mittelwert für irgendeinen Reifen.
Bild - Frank
Benutzeravatar
Frank M.
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.04.2017, 17:05
Motorrad: F 800 GT

Re: Reifen Kilometerleistung

Beitragvon HarrySpar » 04.07.2018, 20:15

Frank M. hat geschrieben:... je mehr Angaben gemacht werden, desto eher ergibt sich ein "erfahrener" und nicht hochgerechneter Mittelwert für irgendeinen Reifen.

Genau! Bin wirklich gespannt, welcher sich als langlebigster Reifen herauskristallisiert.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste