Reifenverschleiß

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Reifenverschleiß

Beitragvon enduromicha » 26.10.2018, 12:02

Tach zusammen,
bei meiner F 800 GS ist der Vorderradreifen schneller abgefahren als der
Hinterradreifen.
Hat das schon jemand erlebt? Ich fahre den Metzeler Tourance NEXT
enduromicha
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.07.2018, 20:32
Motorrad: F800 GS

Reifenverschleiß

Werbung

Werbung
 

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon HarrySpar » 26.10.2018, 12:32

Bei den 120er / 180er Straßenreifen ist das schlecht möglich.
Aber z.B. bei der Honda VF 750C meines Spezls fährt sich auch der vordere erheblich schneller ab.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6233
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon ike » 26.10.2018, 18:49

Hallo Micha,

das kann an allem möglichen liegen.
Als erstes mal deine Fahrweise checken und deine Einsatzgebiete.
Näheres dazu könnte schonmal Aufschluss bringen...
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 410
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Udo-MH » 27.10.2018, 00:33

Ich bin jetzt nicht der Profi.

Hast du mal den Geradeauslauf geprüft?

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 166
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon OSM62 » 27.10.2018, 08:26

enduromicha hat geschrieben:Tach zusammen,
bei meiner F 800 GS ist der Vorderradreifen schneller abgefahren als der
Hinterradreifen.
Hat das schon jemand erlebt? Ich fahre den Metzeler Tourance NEXT

Mach dir keinen Kopf, ist normal.
Besonders bei den Enduroreifen ist der Unterschied bei der Profiltiefe im Neuzustand
noch größer als bei "Straßenreifen". Dann noch kurvenreiche Hausstrecken in denen man
einige Kurven richtig anbremst, schon ist der vordere Reifen schneller weg.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1707
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon papa-claus » 29.10.2018, 22:00

Das gleiche hab ich heuer auch bei meiner F800R mit Metzeler Roadtec z8 festgestellt. Der Vorderreifen ist ein wenig jünger als der Hinterreifen aber auch nach gut 10.000km (auf den hinteren Reifen) ziemlich am Ende.
Ich bin heuer im Schwarzwald, den Dolomiten und sonst noch auf Alpenpässen und ähnlichem Terrain viel unterwegs gewesen. In engen Bergab-Kehren hab ich auch immer das Gefühl gehabt: die Kiste schiebt wie eine „große“ und muss runtergebremst werden. Das hat sich bei der Verschleiß des vorderen Pneus auch so abgezeichnet. Bei meinen früheren Mopeds (Suzuki GT380 und Cx500c ohne Achselhölenkatharr-Lenker) war ich eine Lebensdauer von gut 2:1 von Vorder- zu Hinterreifen gewohnt; liegt u.U. auch am Fahrstil. Ich freu mich schon zwei neue Rundlinge zum Saisonstart nächstes Jahr.
papa-claus
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.03.2017, 08:26
Wohnort: Erding
Motorrad: BMW F800R

Re: Reifenverschleiß

Werbung


Re: Reifenverschleiß

Beitragvon X_FISH » 30.10.2018, 08:49

2:1 hatte ich bei der XJ 600 S und auch bei der GSF 1200. Der Außreißer ist jetzt die BMW R 1150 GS. Aber das ist wohl mehr dem Pneu als der Maschine geschuldet: Mitas E07 Dakar. Die halten länger, bringen aber auch entsprechend Profil (also Gummmi zum Abfahren) mit.

Tourance (ohne Next) hatte ich vorher auf der R 1150 GS. Da war vorne auch deutlich schneller ein Wechsel fällig - oder besser gesagt: Es war vorne von Anfang an nicht so viel drauf wie hinten. ;)

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
 
Beiträge: 50
Registriert: 21.10.2018, 16:04
Motorrad: R 1150 GS

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Roadrunner72 » 31.10.2018, 20:04

Wie schon mehrfach geschrieben ist das völlig normal, denn zum Einen ist die Gummimischung am Vorderrad weicher, da du in allen Lebenslagen Grip brauchst. Am Hinterrad hast du in der Mitte meist härtere Mischungen als außen, der Reifen lebt also länger. Desweiteren spricht das für einen ausgewogenen, runden Fahrstil.
Mach dir also keinen Kopp, alles gut :D
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 238
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon ArminF » 01.11.2018, 07:30

Nachdem ich hier so oft "ist völlig normal" gelesen habe, möchte ich etwas Verunsicherung stiften. Bei mir ist es eher so, dass ich nach dem zweiten Wechsel des Hinterreifens, einen neuen Vorderreifen brauche. Es war aber schon immer so. Besonders die Flanken des Hinterreifens sind bei mir immer schnell abgefahren. Das Beschleunigen in der Kurve macht meinem Vorderreifen nicht so viel aus.

Grüße von der Alb

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 89
Registriert: 06.01.2017, 13:45
Motorrad: F800R

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Tuebinger » 01.11.2018, 09:11

Auf meiner S hat der Roadtec 01 hinten 6500 km gehalten bis 1.6mm Profiltiefe, vorne ca. 7700 km... hab den aber erst jetzt und damit viel zu spät gewechselt, da sehr kippelig inzwischen gewesen.... Den nächsten Satz würde ich lieber hinten nochmals 500 km weiter fahren und dann beide gleichzeitig tauschen...
Tuebinger
 
Beiträge: 578
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Roadrunner72 » 01.11.2018, 13:55

Wie ich oben schon schrieb, lässt es Rückschlüsse auf den Fahrstil zu. Logischerweise ist der Hinterreifen eher hinüber ,wenn du in Schräglage + niedrigem Gang voll den Hahn spannst. An den Seiten ist hinten mehr Silika-Anteil, d.h. der Reifen ist weicher. Das ist halt der Preis für denjenigen, der an dieser Fahrweise seine Freude hat.
Nimmst du aber höhere Gänge und beschleunigst moderater, so fällt der Verschleiß geringer aus. Muß deswegen nicht langweilig sein, ist halt Geschmackssache. Und eine Frage dessen, wie oft einen der Hafer sticht :lol:
Desweiteren ist auch das Terrain entscheidend. Jemand aus dem Norden hat nicht so die Möglichkeit des gleichmäßigen Abfahrens wie jemand aus Gebieten, in denen es Kurven gibt, und der diese auch ausnutzt. :D

Ich z. B. bekomme auf meinen Power RS (auf der K1300) hinten ca. 9000 km drauf, vorne nicht ganz soviel. Ohne Kackstreifen. winkG
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 238
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste