Vorstellung - Dunlop Mutant - Crossover Reifen

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Vorstellung - Dunlop Mutant - Crossover Reifen

Beitragvon OSM62 » 08.11.2019, 20:22

Es gab schon mal einen Supermoto Reifen namens Sportmax Mutant.

Aber nun gibt es einen neuen Crossover-Reifen, den DUNLOP MUTANT:

Bild

Dunlop stellt mit dem neuen Mutant einen extrem leistungsstarken und unglaublich vielseitigen High-Performance-Reifen vor. Der Mutant folgt einem neuartigen Crossover-Ansatz und hat mit dem bereits im Jahr 2006 vorgestellten Supermoto-Reifen Sportmax Mutant* nicht mehr viele Gemeinsamkeiten. Anfang 2020 wird der Crossover-Reifen bei Fahrern von mehr als 370 Motorrädern für Begeisterung sorgen. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei genauso sehr vielfältig wie die Bereifungsmöglichkeiten.

Im neuen Mutant steckt Dunlops langjährige Entwicklungskompetenz aus den Bereich Racing, Hypersport und Sport-Touring. Für Nass-Performance-Eigenschaften auf höchstem Niveau sorgen Technologien, die von Dunlops Regen-Rennreifen KR191/KR393 übernommen worden sind, die beispielsweise in der Langstrecken-WM (EWC) und der Moto2-WM eingesetzt werden. Features von Dunlops Hypersportreifen SportSmart TT wurden verwendet, um auch auf trockenen Straßen exzellente und sehr sportliche Fahreigenschaften bieten zu können. Zu guter Letzt sorgen RoadSmart III Erfahrungen aus dem Sport-Touring-Segment für eine besonders hohe Langlebigkeit der verwendeten 2-Komponenten-Gummimischung (Multi-Tread).

Dmitri Talboom, Produktmanager bei Dunlop Motorrad Europa, erklärt: „Unser Entwicklungsteam hat all dieses Wissen zusammengeführt, um einen Reifen für nahezu jede Jahreszeit zu entwickeln. Die Verschmelzung von Mischungen, Materialien und Konstruktionen aus den drei genannten Segmenten haben zu einem Hybrid-Performance-Reifen für besonders anspruchsvolle Bedingungen geführt, der mit Speedindex W sogar über eine M+S-Kennung verfügt.“

Mit der Anzahl der Dimensionen, bestehend aus 4 Vorder- und 3 Hinterreifengrößen können über 370 verschiedene Modelle mit dem neuen Mutant ausgestattet werden. Dabei können nicht nur typische Crossover-Bikes wie Ducati Multistrada, BMW S1000 XR oder Yamaha Tracer bereift werden. Fahrer von Reiseenduros wie BMW R1250 GS oder KTM 1290 Super Adventure S können ebenfalls auf den Crossover-Reifen zurückgreifen, genauso wie Piloten von Naked-Bikes, Scramblern und Retro-Motorrädern.

Es wird folgende Reifengrößen geben:
110/70ZR17 (54W) M+S TL MUTANT
120/70ZR17 (58W) M+S TL MUTANT
110/80ZR18 (58W) M+S TL MUTANT
120/70ZR19 60W TL M+S MUTANT
170/60ZR17 72W TL M+S MUTANT
180/55ZR17 (73W) TL M+S MUTANT
190/55ZR17 (75W) TL M+S MUTANT
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1852
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Vorstellung - Dunlop Mutant - Crossover Reifen

Beitragvon SingleR » 09.11.2019, 10:34

Ich bin dann mal auf die offiziellen Werksfreigaben gespannt. Da ich - manchmal - meinen Kumpels auf ihren GSn über unbfestigte Wege folgen "muss", könnte ein solcher Reifen mir auch auf meiner R gefallen, so lange er mit einer ordentlichen Profiltiefe auf hohe km-Leistungen kommt, ohne dass man nennenswert auf Trocken- oder Nässeperformance verzichten muss.

Als Alternative böte sich augenblicklich nur der Avon Trailrider an, der eine Freigabe für die F 800 R besitzt. Und das Ding scheint, wenn man div. Beiträgen in anderen Foren Glauben schenken mag, ganz gut zu sein.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2455
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste