Corona - dürfen wir rumkurven?

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon HarrySpar » 25.03.2020, 14:44

Dürfen wir jetzt dann eigentlich mit den Motorrädern rumkurven?
Ich hab am WE mit einem geschrieben, der noch in der Ausbildung bei der Polizei ist.
Und der meinte das fällt unter "Bewegung an der frischen Luft".
Weiß da einer genaueres?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7249
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Auftrags'chiller » 25.03.2020, 15:00

Du machst doch sonst auch deine eigenen Regeln und Gesetze! ;-)

"rosenheim24.de hat sich bei der Polizei erkundigt und die Antwort war eindeutig: Motorradfahren zum reinen Vergnügen ist nicht erlaubt, so Pressesprecherin Caroline Hohensinn vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Wie beim Auto muss ein triftiger Grund für die Fahrt vorliegen, etwa die Fahrt zur Arbeitsstelle."
Quelle: https://www.rosenheim24.de/bayern/bayer ... 11942.html
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 184
Registriert: 18.06.2014, 07:49
Motorrad: F800R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Saraphong » 25.03.2020, 15:12

Hier in NRW gilt ja "nur" das Kontaktverbot, trotzdem fahre ich nicht! #wirbleibenzuhause

Aus Erfahrung weiß ich das man als Motorradfahrer schneller im Krankenhaus liegen kann als man will. Motorrad fahren ist nun mal gefährlicher als so manch anderes Hobby.
Zurzeit sind sie sich im Krankenhaus auf die drohende Coronawelle am vorbereiten, da werden die sich sicher freuen wenn so ein "Raser" wieder dort eingeliefert wird.......

Gruß Ralph, der seinen Unfall nicht selbst verschuldet hatte.
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 136
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Auftrags'chiller » 25.03.2020, 15:18

Saraphong hat geschrieben:Hier in NRW gilt ja "nur" das Kontaktverbot, trotzdem fahre ich nicht! #wirbleibenzuhause

Aus Erfahrung weiß ich das man als Motorradfahrer schneller im Krankenhaus liegen kann als man will. Motorrad fahren ist nun mal gefährlicher als so manch anderes Hobby.
Zurzeit sind sie sich im Krankenhaus auf die drohende Coronawelle am vorbereiten, da werden die sich sicher freuen wenn so ein "Raser" wieder dort eingeliefert wird.......

Gruß Ralph, der seinen Unfall nicht selbst verschuldet hatte.


ganz genau ThumbUP clap
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 184
Registriert: 18.06.2014, 07:49
Motorrad: F800R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Kajo » 25.03.2020, 15:54

Fahrten, gleich mit welchem Fahrzeug müssen notwendig sein. Darunter zählt ganz sicher nicht die kleine Runde mit dem Motorrad, aber auch nicht die Sonntagsnachmittagsausflugsfahrt mit dem "runtergelassenen Verdeck.

Hier bei uns an der Mosel sind nach wie vor noch "einzelne Spazierfahrer" unterwegs.

Von daher ruhig bleiben und Daumen drücken dass sich die Situation nach Ostern rasch wieder entspannt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5317
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon HarrySpar » 25.03.2020, 15:56

Ich schau einfach beim Fenster raus, ob andere auch rumkurven.
Wenn die anderen rumkurven, dann dreh ich meine 100km Hausrunde mit Kesselberg.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7249
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Auftrags'chiller » 25.03.2020, 16:02

HarrySpar hat geschrieben:Ich schau einfach beim Fenster raus, ob andere auch rumkurven.
Wenn die anderen rumkurven, dann dreh ich meine 100km Hausrunde mit Kesselberg.
Harry


Und aus dem Fenster siehst Du, ob der Jeweilige zum Vergnügen fährt?

Da muss ich mich glatt selbst zitieren :D

Auftrags'chiller hat geschrieben:Du machst doch sonst auch deine eigenen Regeln und Gesetze! ;-)



Was ist denn an "wir bleiben zu Hause" so schwer zu verstehen? plemplem
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 184
Registriert: 18.06.2014, 07:49
Motorrad: F800R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon HarrySpar » 25.03.2020, 16:07

Auftrags'chiller hat geschrieben:Was ist denn an "wir bleiben zu Hause" so schwer zu verstehen?

Wenn die anderen rumkurven, dreh ich meine Hausrunde. Ansonsten halt nicht.
Ich allein auf'm Motorrad infiziere sicher keinen anderen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7249
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Auftrags'chiller » 25.03.2020, 16:13

HarrySpar hat geschrieben:Wenn die anderen rumkurven, dreh ich meine Hausrunde. Ansonsten halt nicht.
Ich allein auf'm Motorrad infiziere sicher keinen anderen.
Harry


Witzig, weil ich das nebenher schon getippt habe...

Und wenn Du uns jetzt kommst mit "ich bin ja allein unterwegs, da kann ich niemanden anstecken, bla bla"
Doch, kannst Du!! Der Obersparfuchs wird sich die aktuell niedrigen Spritpreise nicht entgehen lassen und was fasst er dann an? Genau...den Zapfhahn, an dem theoretisch der Virus dran sein könnte, der dann unnötigerweise von einer Person mehr verbreitet werden könnte, die den Zapfhahn sonst nicht angefasst hätte!!
Egal....es lohnt nicht mit Dir zu diskutieren. Ich hoffe einfach, dass sie dich dann erwischen und Du so richtig blechen darfst!!
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 184
Registriert: 18.06.2014, 07:49
Motorrad: F800R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Tanke » 25.03.2020, 17:12

Bin der Meinung, es kommt drauf an wo und wie.
Wenn ich hier auf dem Land von meinem Dorf aus ganz gemütlich mit max. 70km/h ein paar km weit und über ein paar andere Dörfer spazieren fahre, um dann irgendwo an ner verlassenen Bank das schöne Wetter zu genießen...was ich am Wochenende auch machen werde...was spricht dagegen? Was ist daran in irgendeiner Weise riskant für mich oder andere?
Dennoch wird man für so etwas sofort aufs übelste verurteilt und als völlig verantwortungslos hingestellt....während gleichzeitig alle mit dem Fahrrad unterwegs sind, auf ihren Pferden, sich die Leute in den Städten in den Parks dabei tummeln, beim Fahrradfahren oder Laufen,....denn das ist erlaubt und wird von jedem als unproblematisch angesehen. Obwohl das Risiko einfach 100mal höher ist, als wenn ich hier bisschen rumfahre.
Das Problem ist, jeder geht gleich davon aus, dass man sich auf sein Motorrad setzt, mit 200 über die Landstraße ballert, nach Südtirol fahren will, 10mal am Tag zum Tanken fährt und alle Zapfhähne ableckt,....einfach dämlich!

Ich persönlich sehe es also nicht ganz ein, dass es völlig OK ist, wenn der Max Mustermann, der evtl. noch ein schlechter Fahrradfahrer ist, mit dem Fahrrad durch die Stadt und den Park cruisen darf, wo er 100 anderen Menschen begegnet, ein Risiko im Straßenverkehr ist, ...und auf der anderen Seite werde ich verurteilt, obwohl ich 10mal vernünftiger etwas für Körper und Seele mache.
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1031
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Lardlad » 25.03.2020, 17:29

...und so liefert man Rechtfertigungsgründe für etwaige Verschärfungen der bereits bestehenden Maßnahmen...macht nur weiter so (Angesprochene werden sich erkennen)…(Sarkasmus an) -am besten mit entferntem Db-Killer, abgefahrenen Reifen, monatelang überzogener HU und 20 Dingern über'm Limit...so wie echte Rebellen das nunmal tun- (Sarkasmus aus)
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 177
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon ao6869 » 25.03.2020, 17:58

Das ist genau das Problem bei uns und allgemein im Westen....
Jeder denkt nur an sich ahh
Ratet mal, wieso z.B. Taiwan, Korea und Japan - um nur mal die Demokratien zu nennen - die Krise mit geringen Infektionsquoten OHNE Ausgangssperre bewältigen?!
Dort geht Gemeinwohl vor Eigenwohl!!! Jeder achtet auf den anderen und will der Gemeinschaft nicht schaden.
Übrigens, wenn alle Mundschutz tragen, um andere zu schützen, schützen alle anderen einen auch.
Nur mal zum Nachdenken!!!
Nur wegen den Egoisten hier, die sich nicht an die Empfehlungen halten wollen, da jede ach so kleine Einschränkung ihren freien Willen beschränkt, benötigen wir die harte Tour nogo nogo

Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Motorrad: Yamaha MT09 aus 2014

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon GT_FAHRER » 25.03.2020, 18:19

Klar kann man alleine mit dem Motorrad rumkurven, da hat man ja keinen Kontakt mit anderen.

Am besten in schön einsame Gegenden wie die Eifel wo man nur alle paar Kilometer mal anderes Leben sieht.

Nur beim Tanken und bezahlen immer schön Abstand von anderen halten.


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 496
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon Kajo » 25.03.2020, 18:33

GT_FAHRER hat geschrieben:Klar kann man alleine mit dem Motorrad rumkurven, da hat man ja keinen Kontakt mit anderen...


Noch einmal die Regeln sagen klar aus, dass eine Fahrt notwendig sein muss (Arbeit / Einkauf / Arzt). Dabei ist es völlig gleichgültig welches Fahrzeug ich hierfür einsetze.

Es wird schwierig zu erklären, dass der Bäcker im 50 Km vom Wohnort entfernten Ort meine Lieblingsbrötchen backt und ich vorher schon an einem Dutzend Bäckereien vorbei gefahren bin.

Es ist langsam an der Zeit, dass jeder mal bei sich prüft, ob er sich regelrecht verhält. Dazu zählt nicht nur das Motorradfahren.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5317
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Corona - dürfen wir rumkurven?

Beitragvon ao6869 » 25.03.2020, 18:44

Siehe mein Beitrag oben: Hauptsache ICH und Hauptsache ICH kann machen was ich will finger
Sorry, aber bei so einer Attitüde, da muss ich schon bei einigen am Intellekt zweifeln :cry:

Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 180
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Motorrad: Yamaha MT09 aus 2014

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast