Skandinavien

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Skandinavien

Beitragvon karatesaba » 22.08.2006, 20:25

Ich bin durch Schweden nach Norwegen gefahren.Das Mopped ist wie geschaffen für die kurvigen Strecken.Dieselbe Fahrt habe ich mit meiner 1150GS vor zwei jahren gemacht,doch die gelbe F ist besser da sehr wendig.Ich glaube es war die erste F800S die den Trollstigen rauf und runter gefahren ist.Einziger Kritikpunkt:die Scheibe könnte für Autobahnetappen etwas höher sein.
Gruß
SABA
karatesaba
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2006, 00:27
Wohnort: Lünen

Skandinavien

Werbung

Werbung
 

Beitragvon Scr_ooge » 24.08.2006, 00:41

für die hohe Scheibe muss man wohl auf Wunderlich warten, was ?

Schweden/Norwegen mit dem Mopped.. irgendwann mach ich das auch noch :)
Seit Okt '06: BMW F800ST / blau / Sportkoffer / Spiegelverbreiterung / Urintopfdeckelüberzug / TomTom Rider
Vorher: F650 CS
Scr_ooge
 
Beiträge: 28
Registriert: 07.07.2006, 16:44
Wohnort: Mettmann

Beitragvon DerZeck » 24.08.2006, 19:11

hallo zusammen

höhere scheibe gibt es schon beim :P
hatte beim kauf die dunkle geordert ,die auch höher ist . letzte woche hat mein :P mir die höhere helle angeboten ,die hatte er da u wußte nicht, ob es mir speziel auf höhe o farbe angekam.ich warte weiter auf meine dunkle ,da ich mich mit meinen 1.64 gut hinter die kleine knietschen kann.

frag mal deinen :P

gruß rosi
Benutzeravatar
DerZeck
 
Beiträge: 878
Registriert: 30.04.2006, 15:38
Wohnort: berlin

Beitragvon bmw-nr-1 » 24.08.2006, 20:24

Habe ich es richtig verstanden die dunkle Scheibe gibt es jetzt schon ?
Muß in 6 tagen zur Inspektion dann könnte ich sie mir gleich ran machen lassen !!

Das wer ja der Hammer wenn das stimmt !!! :D :P
bmw-nr-1
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.05.2006, 00:42
Wohnort: Berlin

Beitragvon DerZeck » 25.08.2006, 20:40

@ bmw-nr1

da hast du mich leider falsch verstanden :?

ich hatte die dunkle (die auch höher ist ) im mai mitbestellt ,aber die gibt es noch nicht ! :(

die helle ,hohe gibt es, die hatte er mir angeboten

gruß rosi
Zuletzt geändert von DerZeck am 25.08.2006, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DerZeck
 
Beiträge: 878
Registriert: 30.04.2006, 15:38
Wohnort: berlin

Beitragvon bmw-nr-1 » 25.08.2006, 20:45

Ich weiß hatte heute bei meinem Händler angerufen man kann sie noch nicht bestellen schade :( !!!!
bmw-nr-1
 
Beiträge: 297
Registriert: 24.05.2006, 00:42
Wohnort: Berlin

Werbung


Beitragvon DerZeck » 25.08.2006, 20:54

bestellen war nicht das problem :twisted:
Benutzeravatar
DerZeck
 
Beiträge: 878
Registriert: 30.04.2006, 15:38
Wohnort: berlin

Beitragvon Richard » 07.09.2006, 21:19

@karatesaba

bin heute Mittag zurück von einer 15-tägigen Norwegen-Tour gekommen.

Bin 3500 km gefahren. Mit dem Autoreisezug von München nach Hamburg und von dort durch Dänemark bis Hirtshals. Mit der Fähre nach Kristiansand. Dann in Norwegen entlang der Westküste bis Stavanger gefahren. Es wurde kein Leuchtturm ausgelassen. Dann ins Landesinnere bis Geilo und Gol. In den Bergen hatte es nur 8 Grad. Aber mit Griffheizung und guter Kleidung kein Problem. Von dort nach Larvik und zurück nach Kristiansand und durch Dänemark zurück zum Autoreisezug nach Hamburg. Bin um 8:00 Uhr in München angekommen. Dabei hatte ich ein Krauser-Topcase, eine Gepäckrolle und einen Tankrucksack. Das Gepäck hatte ein Gewicht von ca. 28 Kilo. Die F800S bleibt trotzdem handlich. Beigleitet wurde ich von einer 1100GS. Vom Regen wurden wir größtenteils verschont es regnete 2 1/2 Tage am Stück, als wir in Stavanger waren. An sonsten war es sonnig bei 21 Grad. Optimales Motorradwetter.

Die F800S ist eine super Motorrad. Der Verbrauch in Norwegen pendelte sich bei 3.5 Liter/100km ein. Mein Hinterreifen ist jetzt unterhalb der Mindestprofiltiefe und wird nächste Woche getauscht. Bis dahin fahre ich nicht mehr.

Gruß

Richard
Gelbe F800S mit hoher getönter Scheibe und SR-Racing-Komplettanlage, Metzeler Roadtec Z6/Z8 - bisher 64000 km gefahren
Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 614
Registriert: 16.10.2005, 17:46
Wohnort: Bayern - Aichach
Motorrad: BMW F800S

Beitragvon helmi-s » 11.09.2006, 12:23

Sag mal Richard, kannst du nicht noch n bißchen mehr über die F 800 auf deiner Reise erzählen. z.B. was dir so aufgefallen ist (positiv/neg.) oder welche Erfahrungen du gemacht hast?
F- reundliche Grüße
helmi-s
Benutzeravatar
helmi-s
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.07.2006, 20:43
Wohnort: Raum München

Beitragvon Richard » 11.09.2006, 21:13

@helmi-s

Kann dir eigentlich fast nur Positives berichten. Die Griffheizung ist eine feine Sache. Stufe 1 sehr gut. Stufe 2 wird nach 5 Minuten so heiß, dass man gerne wieder auf 1 zurückschaltet. Trotz der Stummellenker und sportlichen Sitzposition hatte ich keine Schmerzen in Rücken und Armen. Einfach toll. Die Sitzbank (ich habe die niedrige, weil ich nur 1,67 klein bin) ist auch sehr bequem. Keine Arschschmerzen. Motor spring immer gut an, egal ob kalt oder warm. Das Getriebe läst sich mittlerweile auch ganz leicht schalten. Der Erste geht immer rein, wenn man die Kupplung zieht und sofort den 1. Gang einlegt. Kein lautes Klonk. Die Metzeler Sportec M1 sind sehr gut. Rutschen weder bei Nässe noch auf trockener Fahrbahn. Die Laufleistung ist für einen Sportreifen auch in Ordnung. Den Ölstand habe ich auch mal kontrolliert. Alles im grünen Bereich. Verbraucht kein Öl. Der Zahnriemen braucht weder spannen noch ölen. Das macht das Reisen sehr angenehm.
Trotz des Gepäcks von 28 Kilo bleibt die F800S sehr handlich und ist gut zu fahren. In Norwegen und Dänemark sind eh nur 80 km/h erlaubt. Autobahn 90 km/h. An die haben wird uns meist gehalten und ich bin im 5. bzw. 6. mit ca. 3000 U/min. dahingerollt und habe die Landschaft genossen.
Alles gelb lackierte bleibt trotz Regen und verschmutzter Straßen immer sauber. Der grau lackierte Motor sieht im Bereich des Vorderreifens ganz schwarz aus. Ein schwarz lackierter Motor wäre besser gewesen. Der Auspuff bekommt auch eine Menge Schmutz von der nassen Straße ab.
Alles was unter der hinteren Sitzbank ist, wird naß und schmutzig. Dies hätte von unten besser geschützt werden sollen. Bei meiner GSX750F war das besser und auch das Stauvolumen war größer. Aber das ist schon das Einzige, was ich vermisse.
Auch kurz mal Schotter- und Kieswege steckt die F800S locker weg. Schlaglöcher sind kein Problem. Das Fahrwerk schluckt alles.
Der Seitenständer könnte eine etwas größere Standfläche haben damit er auf Kiesboden und Rasen nicht einsinkt. Außerdem sollte er etwas stabiler sein. Das verwendete Rundeisen "biegt" es beim Beladen ganz schön hin und her.

Kurz gesagt, die F800S ist auch auf langen Reisen zu empfehlen.
So das wars.

Gruß

Richard
Gelbe F800S mit hoher getönter Scheibe und SR-Racing-Komplettanlage, Metzeler Roadtec Z6/Z8 - bisher 64000 km gefahren
Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 614
Registriert: 16.10.2005, 17:46
Wohnort: Bayern - Aichach
Motorrad: BMW F800S

Beitragvon helmi-s » 11.09.2006, 21:25

Vielen Dank Richard, so hab ich mir das vorgestellt. Tolle Ausführungen. Was haben wir doch mit der F 800 für ein klasse Bike (stolz, strahl)

Bis zur 10000er Inspektion würde ich mal sagen.

Schönen Abend wünscht
helmi-s
Benutzeravatar
helmi-s
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.07.2006, 20:43
Wohnort: Raum München


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste