Hinterradfelge F800S

Suche von Teilen etc. für die User von Hier.

Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 08.09.2017, 17:54

Hab gerade mein Hinterrad aus der Werkstatt abgeholt. Die gute Nachricht: mit 10€ fürs Aufzeihen & Wuchten noch billiger als am Telefon. Die schlechte, Felge im Arsch. Einen kolossalen Höhen- wie Seitenschlag. Sowas hab ich noch nicht gesehen. Hatte das schlechte Fahrverhalten in schnellen Kurven auf den Hinterreifen geschoben.

Ich könnte Ausrasten. Letzte Woche Motorschaden am Audi, heute Felge am Mopped hinüber ahh

In diesem Sinne: Hat jemand eine Hinterradfelge für eine F800S abzugeben oder Tipps, wo da dranzukommen ist? Meine VErmutung bei den Kleinanzeigenfelgen ist die, das die ebenfalls wohl oft schon nicht mehr ganz in Ordnung sind. Bin dankbar für alles & jeden Tipp!
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Hinterradfelge F800S

Werbung

Werbung
 

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Schmidt1980 » 08.09.2017, 18:32

Wie kann sowas passieren? Bist du mal irgendwo drüber gefahren?
Schmidt1980
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.01.2017, 23:56
Motorrad: F800ST

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 08.09.2017, 18:39

Schmidt1980 hat geschrieben:Wie kann sowas passieren? Bist du mal irgendwo drüber gefahren?


Wenn ich ehrlich sein soll: Ich hab ekeine Ahnung, wirklich keine Ahnung. Seit 'ner knappen Stunde zermater (oder wie man das schreibt) ich mir hier das spärliche Hirn, komme aber zu keinem Schluss. Der Kollege in der Werkstatt hat das Rad noch mal auf die Wuchtmaschine gepackt & drehen lassen. Sowas heftiges habe ich noch nicht gesehen. Schätze 10-15mm Höhen- & 5mm Seitenschlag. Da war ich echt baff... Da muss ich ja mal ein Monsterschlagloch mit Schmackes überfahren haben. Aber nicht das ich wüsste cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Tuebinger » 08.09.2017, 20:45

Wachtendonker hat geschrieben:Schätze 10-15mm Höhen- & 5mm Seitenschlag. Da war ich echt baff...


Seid ihr sicher dass es auch richtig aufgespannt war? :shock:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 455
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon agentsmith1612 » 09.09.2017, 08:38

Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 09.09.2017, 09:14

Tuebinger hat geschrieben:
Wachtendonker hat geschrieben:Schätze 10-15mm Höhen- & 5mm Seitenschlag. Da war ich echt baff...


Seid ihr sicher dass es auch richtig aufgespannt war? :shock:

Gruß vom T.


Hunderprozentig. Ich war dabei, als er das Rad nochmals aufgespannt hat um mir das zu zeigen. Bei einem Konus kann man kaum was falsch machen. Hab mittlerweile bei Ebay eine Felge gekauft. Auf den Bildern sah die super aus & laut Beschreibung in "hervorragenden Zustand". Mal sehen wieviel das wert ist, wenn die mal aufgespannt ist & rotiert. Unterm Strick 180€ inkl. Versand schien mir ein fairer Deal gewesen zu sein. Ich versuche mal von der alten ein Video zu machen, wenn ich zum Reifenumziehen in der Werkstatt bin & zeige euch dann mal wie über das aussah.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Werbung


Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon SingleR » 09.09.2017, 09:43

Ich möchte auch mal leise Zweifel anmelden, dass beim Auswuchten alles richtig gemacht wurde. Zummindest 10-15 mm Höhenunwucht dürften beim Fahren auf topfebenem Belag deutlich spürbar sein. Entstünde die Unwucht im Fahrbetrieb, dürfte das Material (Gussfelge!) an irgendeiner Stelle reißen. Aber welche Kräfte müssen erst einwirken, damit ein solcher Schaden entstehen kann? Ich halte das im normalen Fahrbetrieb für kaum möglich.

Davon abgesehen, kommen die Räder m.W. von einem chinesischen Lieferanten. Das bürgt natürlich für Qualität... :lol:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 09.09.2017, 09:56

SingleR hat geschrieben:Ich möchte auch mal leise Zweifel anmelden, dass beim Auswuchten alles richtig gemacht wurde. Zummindest 10-15 mm Höhenunwucht dürften beim Fahren auf topfebenem Belag deutlich spürbar sein. Entstünde die Unwucht im Fahrbetrieb, dürfte das Material (Gussfelge!) an irgendeiner Stelle reißen. Aber welche Kräfte müssen erst einwirken, damit ein solcher Schaden entstehen kann? Ich halte das im normalen Fahrbetrieb für kaum möglich.


Die 10-15mm sind eine reine Schätzung meinerseits. Ich versuche ein Video zu machen um das zu verdeutlichen. Ich denke auch, dass das Rad schon eine ganze Weile so im Eimer ist. Letztes Jahr beim Fahrsicherheitstraining meinte schon jemand, mein Hinterrad würde eiern. Hab dann mal einem Kumpel auf einer kurzen Moppedrunde hinter mir fahren lassen & der konnte jedoch nichts gravierendes sehen. Die lief hinten schon immer unruhig, dachte aber, das liegt in der Sache der Natur (kaum einstellbares Federbein, abgefahrene Reifen, grundsätzlich ein stärker vibrierendes Mopped im Vergleich mit anderen & oftmals schlechter Fahrbahnbelag auf meiner Hausrunde). Ggf. habe ich schon ein Mopped mit kaputter Felge gekauft & das unruhige & rappelnde Heck schlicht & ergreifend für völlig normal gehalten cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon SingleR » 09.09.2017, 10:58

Ok, wenn das so ist, dann kommt wohl doch nur eine besch...eidene Fertigungsqualität in Frage. Die Frage bleibt aber, warum dieser Mangel nicht schon im Rahmen der Qualitätssicherung bei der Reifenerstmontage aufgefallen ist und zum Ausschuss geführt hat... Auch anderen Reifenmonteuren vor Deinem hätte der Mangel auffallen müssen.

Nun, es nützt nichts: das stark unwuchtige Rad würde ich wegwerfen und durch ein einwandfreies Teil ersetzen. Richten kann / darf man es ja nicht.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon ike » 09.09.2017, 20:01

Wenn du die S aufbockst , das das Hinterrad frei dreht ,
Kannst du doch über prüfen / messen ob und wieviel Höhen- und Seite-Schlag du hast.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 315
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 09.09.2017, 20:26

ike hat geschrieben:Wenn du die S aufbockst , das das Hinterrad frei dreht ,
Kannst du doch über prüfen / messen ob und wieviel Höhen- und Seite-Schlag du hast.


Das ist richtig. Hab aber keine Lust das Rad einzubauen dafür. Vllt mach ich das morgen mal, zumindest grob. Hab da kaum geeignetes Werkzeug zu hier. Für eine grobe Einordnung sollte es reichen.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 10.09.2017, 10:34

ike hat geschrieben:Wenn du die S aufbockst , das das Hinterrad frei dreht ,
Kannst du doch über prüfen / messen ob und wieviel Höhen- und Seite-Schlag du hast.


Musste eben eine halbe Std auf jemanden warten, die Zeit hab ich mal genutzt. Da ich alledings keine geeigneten Messzeuge hier habe wie Messuhr mit Stativ, gr. Schieblehre etc. & mein Motorrad in einem Hinterachsständer steht, bei dem der Dorn in die Achse eingreift, sind die Werte wohl max. als grobe Einordnung zu verstehen. Seitenschlag "gemessen" mit Lot & Gliedermasstab, Höhenschlag war nicht reproduzierbar messbar, habe mich auf das Messen der Rundheit mit Bandmaß beschränkt. "Gemessen" habe ich folgendes:

Links: Seitenschlag 3mm & Unrundheit 2mm
Rechts: Seitenschlag 4mm & Unrundheit 6mm

Weniger dramatisch al erwartet. Das Video versuche ich trotzdem mal zu machen, da es gravierender aussah. Kennt jemand die Toleranzen, die BMW bei Seiten- & Höhenschlag hat?
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon HarrySpar » 10.09.2017, 19:14

Hast Du das Motorrad gebraucht gekauft oder fabrikneu?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon SingleR » 10.09.2017, 20:06

Wachtendonker hat geschrieben:Kennt jemand die Toleranzen, die BMW bei Seiten- & Höhenschlag hat?

Habe mal eben nachgesehen:

zulässige Unwuchten:
- Vorderrad: max. 5 g (zulässiges Auswuchtgewicht: max. 80 g)
- Hinterrad: max. 45 g (zulässiges Auswuchtgewicht: max. 80 g)

Höhen- und Seitenschlag (Räder mit Lagerung): je max. 1.5 mm
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Hinterradfelge F800S

Beitragvon Wachtendonker » 11.09.2017, 10:28

HarrySpar hat geschrieben:Hast Du das Motorrad gebraucht gekauft oder fabrikneu?
Harry


Gebraucht, 3.Hand vom Händler
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Nächste

Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast