Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon agentsmith1612 » 08.11.2017, 17:15

Von der Leistung und Laufkultur her wird der alte 800er sicher besser sein, wenn man die Vibrationen per Ausgleichspleuel ausgleicht.
Warum sie jetzt auf 90° Versatz gehen. Nunja ein Ausgleichspleuel ist sicher teuerer als ein Versatz wo man dann den Ausgleich per Ausgleichswellen ausgleicht. Dazu wird ein unsymetrischer Zündabstand emotionaler, weil der Sound anders wird. Gleicher Zündabstand wie beim Boxer und parallel Twin kann langweilig klingen für den einen oder anderen. Meine F find ich vom Sound her ganz nett nichts weltbewegendes aber auch nicht zu laut eher Understatement. Meine XR hingegeben brüllt viel zu laut ist aber trotzdem geil.
Den Boxer hingegeben fand ich da schon sehr langweilig.
Aber jeder ist da anders.

95 PS bei 850 ccm klingt jetzt auch nicht nach dem Renner. Ist aber wohl auch wegen der A2 Führerscheinregelung so gewählt worden. Über 100 PS fällt ja dann flach für Neuerwerber.

Ansonsten GS Modelle mach ich eh nicht so von der Optik, mal sehen ob noch R, GT, S oder ST mit neuem Motor kommen werden und dann bin ich auf den Endantrieb gespannt. ;-)
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Werbung

Werbung
 

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon OSM62 » 08.11.2017, 21:32

agentsmith1612 hat geschrieben:95 PS bei 850 ccm klingt jetzt auch nicht nach dem Renner. Ist aber wohl auch
wegen der A2 Führerscheinregelung so gewählt worden.

Genau deswegen!!!!
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon SingleR » 08.11.2017, 21:48

@agentsmith1612:

Nun ja, wer sich sein Motorrad nach dem "Sound" kauft, möge das tun. Mein Ding ist es nicht - bzw. ich habe mehr Gefallen an technischen Lösungen wie z.B. einem gelungen(er)en Schwungmassenausgleich, die sich zudem noch positiv auf die Langlebigkeit des Produkts auswirken sollten. Insofern - ich bin kein Maschinenbauingenieur - glaube ich nicht, dass der 90°-Versatz-Reihenzweizylinder mit 2 Ausgleichswellen in Sachen Schwungmassenausgleich in Summe besser ist als der Rotax-Twin in der noch aktuellen F.

Klar, es möge nun der Einwand kommen, dass für mich dann aus den genannten Gründen eben doch der (von mir ungeliebte) Boxermotor zu favorisieren sei. Das wäre durchaus nachvollziehbar, wenn die Boxermotoren nicht so arg "unkompakt" wären bzw. eine BMW R nicht deutlich schwerer wäre als meine Twin-F. ;-)

Zusammengefasst: ich bin dann wohl raus aus dem Kreis der potenziellen Nachfolgemodelle für meine R. Einerseits wg. des "künstlich unsymmetrischen" Zündabstands und Verbrennungsablaufs, andererseits wg. "made in China". Bin dann mal gespannt, wie die China-Böller einschlagen werden. Als die BMW-X-Modelle (XCountry, XMoto, XChallenge) von Rotax- auf Loncin-Motor umgestellt wurden, wollte sie plötzlich keiner mehr haben. Ok, zu den absoluten Bestsellern gehörten sie auch mit Rotax-Antrieb nicht... Ich bin gespannt, wie das weiter geht. Sollte es den Bach runtergehen, werde ich der F-Reihe (selbst der ganzen Marke BMW) aber auch keine Träne nachweinen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1911
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon agentsmith1612 » 08.11.2017, 21:58

@SingleR:

Mein Post sollte nicht bedeuten, dass ich meine Moppeds nach Sound kaufe. Das ist ein Punkt aber einer von vielen.

Ich denke BMW versucht jetzt mit dem neuen F Motor die F Reihe etwas emotionaler zu machen um im Einsteigerbereich (auch wenn der Preis das mal nicht behaupten kann), etwas anzubieten.

Bei R und S Serie sind wir ja schon bei Neumaschinen bei so manchen im 20K € Bereich.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon 815-mike » 08.11.2017, 22:52

...für Nicht-Maschinenbauer: tatsächlich ist der "90 Grad"-Hubzapfenversatz das OPTIMUM Sachen Massenausgleich beim Reihenzweizylinder; deswegen bauen ihn ja jede Menge Hersteller genau so!
"Optimal" natürlich NUR in Verbindung mit 2 Ausgleichswellen; ich bin aber sicher, daß das mit einer Ausgleichswelle auch noch akzeptabel funktioniert (hat Honda mit dem 700er-Twin im Roller anfangs so gemacht, wenn ich mich recht erinnere) - allerdings nur, wenn das Drehzahlniveau deutlich niedriger ist, als die unverständlichen >8000/min bei Nennleistung dieser BMW-Neuentwicklung.

Zwei Ausgleichswellen, die nur mit Motordrehzahl laufen (Ausgleich freie Kräfte 1.Ordnung, damit auch kein freies Moment 1.Ordnung), sind deutlich leichter, billiger und technisch einfacher zu beherrschen, als das unfaßbare Zappelpleuel (DAS sollte jeder Befürworter mal in die Hand nehmen, wenn die Gelegenheit dazu besteht; da wird er/sie nicht aus dem Staunen herauskommen!) der jetzigen 800er, die bei weitem stärker und unangenehmer vibriert, als es die 850er tun wird.
Wird jeder bei einer Probefahrt erfreut feststellen können; der Laie staunt, der Fachmann wundert sich NICHT.
:mrgreen:

Beim 850er bleiben also nur die freien Momente zweiter Ordnung übrig (freie Kräfte 2.Ordnung gleichen sich aus); die tun nicht weh.
mike
815-mike
 
Beiträge: 528
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon Karl Dall » 08.11.2017, 23:27

"90 Grad-Hubzapfenversatz ist das OPTIMUM"---glaube ich wenn kolben+Pleuel in die selbe Richtung werkeln.
Gleichmässiger Zündabstand (360 grad wie Boxer/Engländer) gibt halt gleichmässig zahmes Drehmoment.
Je kleiner der Zündabstand (0 oder 720 grad wäre halt der dicke "bigbang-Eintopf) desto kräftiger reisst es an der Kette
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 564
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Werbung


Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon ike » 09.11.2017, 07:53

Guten Morgen.

Jeder schimpft auf die "neuen" Modelle,
aber trotzdem macht BMW Rekordabsatzzahlen.

Und wenn ich hier mal Diskussionen von vor Jahren zurück gehe , sind damals die Modelle die wir heute fahren ,
auch als "nicht der Bringer" deklariert...

Grade über die aktuelle F700GS wurde viel her gezogen , Heute eines der meistverkauften Bike bei BMW außerhalb der "R-Baureihe".
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon Wachtendonker » 09.11.2017, 09:27

Hier gibt es ein paar Eindrücke und Daten:

https://www.youtube.com/watch?v=4mJ-lyBveYw
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 330
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon HarrySpar » 09.11.2017, 17:37

An Gewicht haben sie scheinbar auch ordentlich zugelegt. Hab vorhin im Heftchen gelesen 224 / 229kg (750/850GS).
Puhhhh!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon OSM62 » 09.11.2017, 17:47

HarrySpar hat geschrieben:An Gewicht haben sie scheinbar auch ordentlich zugelegt. Hab vorhin im Heftchen gelesen 224 / 229kg (750/850GS).
Puhhhh!
Harry

Die "alte" F 800 GS lag offiziell bei 217 kg.
Das Gewicht einer gleich starken Africa Twin fängt bei 232 kg an.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon pogibonsi » 09.11.2017, 21:36

Sind 12kg mehr Gewicht!
Zuletzt geändert von pogibonsi am 10.11.2017, 06:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 55
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Postleitzahl: 27793
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon OSM62 » 09.11.2017, 22:13

pogibonsi hat geschrieben:Sind 12g mehr Gewicht!

Stimmt, aber wenn man sich die neuen Auspuffanlagen anschaut,
ist da wegen der neuen Vorschriften wohl die hälfte des Mehrgewichtes
verbaut.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Kommt jetzt der Nachfolger der F 800 GS - die F 900 GS

Beitragvon SingleR » 10.11.2017, 00:53

OSM62 hat geschrieben:
pogibonsi hat geschrieben:Sind 12g mehr Gewicht!

Stimmt, aber wenn man sich die neuen Auspuffanlagen anschaut,
ist da wegen der neuen Vorschriften wohl die hälfte des Mehrgewichtes
verbaut.

:?: :?: :?: Vergleiche ich das Leergewicht der F 700 GS Mj. 2017 mit dem der F 700 GS vom Mj. 2012, dann stelle ich für das Mj. 2017 (ab dem die größeren Pötte verbaut sein müssen) eine Gewichtszunahme von gerade mal 3 kg fest. Also muss der Hüftspeck bei der 750 GS zum großen Teil doch woanders her kommen. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1911
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron