Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Flo800GT » 17.06.2014, 17:01

Roadslug hat geschrieben:
Andererseits, wenn man eine Hecktasche montiert hat geht es fast nicht anders. Wie soll man sonst das Bein über die hohe Hürde schwingen können.

Also ich bock die Kiste einfach auf den Hauptständer und steig dann über die Rasten auf, wenn ich denn das Bein wirklich nicht zwischen Tankattrappe und Gepäckrolle hindurch bekomme.
Voraussetzung ist natürlich ein vorhandener Hauptständer. Aber wenn man einen hat muss man sich auch keine Sorgen wegen der Belastung mehr machen. ;-)
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Werbung

Werbung
 

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Roadslug » 17.06.2014, 19:54

Gante hat geschrieben:Wie wäre es mit einem Bocksprung von hinten mit Anlauf!? ;-)
Könntest du davon ein Video machen und einstellen? ThumbUP

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Garfield 2 » 17.06.2014, 20:30

815-mike hat geschrieben:...doch: Du solltest Dir Sorgen um Deine F800GS machen.
Hier zeigt sich mal wieder, wie hilfreich es ist, LESEN - und dieses überragende Können dann auch noch anwenden zu können!

neenee

In der BEDIENUNGSANLEITUNG (keine Ahnung, warum so was eigentlich zu nahezu jedem Produkt mitgeliefert wird! Elende Papierverschwendung!) steht recht genau drin, was die Seitenstütze so auszuhalten hat.
Und dazu gehört definitiv nicht die Belastung mit Fahrer, evtl. sogar noch mit Sozius oder wahlweise mit 90kg Gepäck (was sowieso nicht zulässig ist, wenn man sich die Beladungsgrenzen von Koffern/Topcases anschaut...)

Wer also auf sein seitengestützes Fzg aufsteigt, der sollte sich nicht wundern, wenn der Parkwinkel über die Zeit deutlich zunimmt. Manchmal kann so eine Seitenstütze dann auch schlicht abbrechen.

So schnell läßt sich so ein Thema klären; sogar ganz ohne Forumsumfrage.

plemplem


Tja Mike,

wie Du selbst schon schriebst, mit dem LESEN ist das schon so etwas, man sollte dieses überragende Können auch anwenden und umsetzen können.

Meine Frage lautetet: "Wieviel kg hält der Seitenständer...aus?"

Leider hast Du hierzu keine Aussage getroffen, wie viel kg er nun verträgt, aber DANKE für Deine sonstigen Ausführungen. ;-)

PS: Du hast Recht, ich hätte die Anleitung intensiver lesen und nicht nur oberflächlich durchblättern sollen.

In diesem Sinne, Dir und Euch noch einen schönen Abend.
Viele Grüße
Garfield (Wilfried)

MZ TS 250, BMW K 100, 2 x Honda Transalp 650, Honda Varadero SD02, BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Garfield 2
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2014, 19:46
Wohnort: 52525 HS westlichster Kreis in Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Graver800 » 18.06.2014, 11:50

Flo800GT hat geschrieben:... Also ich bock die Kiste einfach auf den Hauptständer und steig dann über die Rasten auf, wenn ich denn das Bein wirklich nicht zwischen Tankattrappe und Gepäckrolle hindurch bekomme.
Voraussetzung ist natürlich ein vorhandener Hauptständer. Aber wenn man einen hat muss man sich auch keine Sorgen wegen der Belastung mehr machen. ;-)


Das ist die stabile Variante, die so stabil ist, dass ich und die R uns dann nicht vom Fleck bewegen, da meine Füsse dann den Boden nicht mehr erreichen! :D :mrgreen:
Mit sonnigem Gruss
AP
PS: immer hab ich einen Haupt-Ständer
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1990
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Flo800GT » 18.06.2014, 16:10

Ich stell mir das grad vor, wie man auf seinem Mopped sitzt, hin und her wackelt und die Fuhre kommt einfach nicht vom Ständer runter... :lol:
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Graver800 » 18.06.2014, 16:23

Flo800GT hat geschrieben:Ich stell mir das grad vor, wie man auf seinem Mopped sitzt, hin und her wackelt und die Fuhre kommt einfach nicht vom Ständer runter... :lol:

Schön, dass ich wenigstens das Kopfkino anregen konnte. ... arbroller neenee
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1990
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Werbung


Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon peter_n » 18.06.2014, 18:21

Hab beim ADAC-Training gesehen, wie die Instruktor das mit der F800GS immer gemacht hat:
Möp auf´m Hauptständer, aufgestiegen, beide Füße auf den Rasten, Motor an, Kupplung und 1. Gang rein, dann vor- und zurückgewippt bis sie von Ständer hüpft, dann Kupplung raus und wegfahren.
DAS SCHAUT OBERCOOL AUS!!!
- Peter -
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 362
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Roadslug » 18.06.2014, 18:29

Versuch das doch mal so loszufahren wenn die Kiste auf dem Seitenständer steht.
(ja ich weiß, es geht nicht weil der Motor ausgeht wenn man bei ausgeklappten Seitenständer den Gang einlegt). Aber die Vorstellung wäre irgendwie lustig.
winkG

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Seekind » 20.07.2014, 21:00

Moin,

was nun der Seitenständer an Gewicht aushält, mag ich nicht interpretieren.
Ich finde es immer ein Elend mitanzuschauen wie manche mit ausgestrecktem Bein, dass sie mühsamst mit beiden Händen hochhalten ihrer Maschine entgegen hoppeln, wie ein betrunkener Lanzelot der mit seiner Lanze schwankend dem Gegner entgegen taumelt - naja, ihr wisst wie das immer aussieht.
Ich habe jedoch mit Seitenkoffern und Rolle hinten drauf keine Lust den Hampelmann zu spielen und steige einfach von RECHTS auf, wer hat bitteschön festgelegt, dass man von links aufsteigen muss?
Das geht ganz eleganz und einfach, man muss sich nur trauen und der Eimer kippt keinesfalls um!
Beide Hände an den Lenker, rechter Fuss auf die rechte Raste und diese belasten, indem man wie bei einer Treppe aufsteigt, die Maschine taucht ein, kippt Dir langsam entgegen, damit sie nicht nach rechts umkippt einfach mit dem Oberkörper über die Sitzbankmitte heraus lehnen und dann das linke Bein galant über die Sitzbank heben: SCHWUPPS sitzt man bequem auf dem Bock.
Ein paar Mal daheim üben, vielleicht noch mit einem, der am Anfang den Bock zur Not auffangen kann, aber eigentlich geht das allein auch ganz gut.

Das Bild verdeutlich ein wenig den Vorgang auf einer fremden 1200, meine war damals noch die Pegaso im Hintergrund.

Grüzi
Tim
Dateianhänge
Aufsteigen1.jpg
Holz spricht bevor es bricht.
Benutzeravatar
Seekind
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2014, 20:40
Wohnort: Tübingen
Motorrad: F800GS

Beitragvon Kajo » 20.07.2014, 22:41

Seekind hat geschrieben:... und steige einfach von RECHTS auf, wer hat bitteschön festgelegt, dass man von links aufsteigen muss?..


Die Bedienungsanleitung sieht weder ein Aufsteigen von Links noch von Rechts vor. Ich habe lediglich den Hinweis gefunden, dass man nicht bei ausgeklapptem Seitenständer auf dem Motorrad sitzen soll.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5135
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Art Vandelay » 21.07.2014, 07:49

Dafür braucht man aber auch keine Bedienungsanleitung, um festzustellen, dass bei einem Aufsteigen von rechts der Seitenstände sogar ENTlastet wird. Ich mach das auch immer so, wenn ich uns vom Thailänder was hole und die Schachtel hinten festgezurrt habe. :mrgreen:
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 09:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Guenni_mk » 07.09.2014, 17:33

Ist zwar richtig, dass in der BA steht, dass man das nicht tuen soll, ist aber wohl eher als eine "Versicherung" für BMW anzusehen - mir hat mein BMW-Händler im NRW-Zentrum Dortmund empfohlen, bei ausgeklapptem Seitenständer auf die GS zu steigen, wenn Gepäck drauf ist.
Er würde es auch immer so machen, da er nicht der Größte ist.
Ich gehöre übrigens auch zur 90kg Klasse und habe ihm das auch gesagt, worauf ich nur ein " kein Problem" bekam.
:P
Guenni_mk
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2014, 22:43
Motorrad: F 800 GS

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon Guenni_mk » 07.09.2014, 17:35

PS:
Auf dem Seitenständer Lenker nach rechts einschlagen und natürlich links aufsteigen, war die Empfehlung.
Guenni_mk
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.2014, 22:43
Motorrad: F 800 GS

Re: Wieviel kg hält der Seitenständer einer F 800 GS aus?

Beitragvon GSMAUS » 30.09.2014, 14:45

gaaaaaaaanz ehrlich......??????

nach der diesjährigen Erfahrung interssiert mich nicht wirklich, wieviel kg der Seitenständer aushält.....

Juni 2014 - nette Pause mit bepackter 800GS (2 Koffer - nicht überladen - und Heckrolle) mitten im Grünen an der Dordogne. Ich will meine 'Süsse' wie immer auf dem
Seitenständer abstellen und denke auf einmal nur..... :shock: die steht aber schräg..... schräger als Normal....ups....sie steht gar nicht mehr :shock: es machte 'klong' und der
Seitenständer brach ab...sauber an der Schweissnaht.... Mein Mann meinte zuerst nur 'Watt machst Du denn da' und dann sah er, dass der Seitenständer nicht mehr da war, wo er sein sollte...
und das Samstagmittag um 13 uhr 'in the Middle of Nowhere'. Wir haben dann nach einigen Zusatzkilometern und der Hilfe eines einheimischen Transporterfahrers einen kleinen französischen Mopedschrauber gefunden, der mir das Ding wieder angeschweisst hat.

ich habe nie mein Moped auf dem Seitenständer gewendet (und auch sonst niemand hat das versucht) oder bin am Seitenständer stehend aufgestiegen, ich liege gewichtstechnisch unter 70kg
und überladen war meine Süsse zu dem Zeitpunkt auch nicht....

klar sieht das 'auf dem Seitenständer-stehend-aufsteigen' cool aus....aber total uncool sieht es aus, wenn selbiger dann als Klügerer nachgibt arbroller

Grüsse
Nic
GSMAUS
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2009, 11:28

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast