Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Beitragvon Garfield 2 » 28.08.2014, 11:55

So, endlich den richtigen Windschutz gefunden:
Gestern hatte ich die Möglichkeit, Scheiben von Touratech und Wunderlich zu probieren und Probe zu fahren.
Nach langer Suche habe ich den für mich optimalen Windschutz für die F800 GS gefunden.
Zur Person: 1,87 cm und 90 kg schwer
Helm : Caberg, Rhyno Klapphelm
Sitzbank: Original Standardbank von BMW

Da für mich der Wind- und Wetterschutz mit der Original Standardscheibe von BMW absolut mangelhaft ist (subjektives Empfinden, andere mögen da keine Probleme haben), suchte ich nach entsprechender Abhilfe.
Ein im Vorfeld bereits probierter Aufsatzspoiler von Touratech, Bestell-Nr. 048-0419, Listenpreis 79,90 €, brachte keine Verbesserung.
Nach viel Recherche hier und im Netz bin ich gestern zu Touratech (BMW Kohl in Aachen) gefahren. Dort durfte ich mir dann das Windschild mit der Bestell-Nr. 048-0370 (Höhe 350 mm, Breite 310/360 mm; Listenpreis 129,90 €) montieren und Probefahren.

Ergebnis:
Der Winddruck wurde vom Oberkörper weggenommen und direkt zum Helm gelenkt. Bis ca. 50-60 Km/h war dies zwar ein angenehmeres Fahrgefühl als mit der Originalscheibe, jedoch wurden die Fahr- und Windgeräusche erheblich lauter. Ab 120 Km/h wurden sie sogar sehr laut. Fahren mit offenem Visier war bis ca. 80 Km/h möglich, danach empfand ich es als unangenehm, ja fast unzumutbar. Auch die Verwirbelungen am Helm, die entstehen, wenn man hinter größeren PKW, Kastenwagen, LKW etc. fährt, waren wesentlich größer und sehr störend.

Zurück bei Touratech empfahl man mir daraufhin die Desierto F Verkleidung (Betell-Nr. 048-1003 ab Bj. 2013) mit Höhenverstellung und der Möglichkeit zur Verstellung des Anstellwinkels der Scheibe.
Eine Montage zur Probefahrt war nicht möglich, auch nicht mit der im Verkaufsraum stehenden Ausstellungs- bzw. Vorführmaschine, auf der die Scheibe montiert war.
Auf ein Experiment für einen Verkaufspreis von 509,-- € zzgl. Montage wollte ich mich aber auch nicht einlassen.
Daraufhin empfahl man mir eine verkürzte Scheibe, aber das war nicht das, was ich doch eigentlich suchte, nämlich Wind- und Wetterschutz.
Alles im allen also keine befriedigende Lösung für mich.

Nach kurzer tel. Anfrage bei Wunderlich in Sinzig, war es kein Problem, alle vorhandenen Scheiben vor Ort montieren zu lassen und Probe zu fahren. Also auf direktem Weg von Aachen nach Sinzig (ca. 115 km) zur Wunderlich Niederlassung.
Alleine schon der Service vor Ort, war wesentlich umfangreicher als bei Touratech (BMW Kohl, Aachen). Meine Maschine wurde von einem Mitarbeiter vom Parkplatz geholt und in die Werkstatt geschoben, wo mir die Probescheibe montiert wurde.
Anschließend wurde mir die Maschine wieder fahrfertig zur Probefahrt hingestellt.
Montiert wurde die Tourenscheibe Wunderlich ERGO Screen - hoch - mit der Art.-Nr. 2020-021 (Höhe: 400 mm ab Scheinwerfer-Oberkante),
Listenpreis 149,- €

Ergebnis:
Kopf und Oberkörper wurden vom Winddruck sehr gut entlastet, auch die Bereiche an den Armen waren wesentlich besser geschützt auf Grund von Verbreiterungen der Scheibe im unteren Bereich. Dort befinden sich Übergänge, die die Windlasten zu den Handprotektoren führen. Fahren mit offenem Visier war bis 120 Km/h kein Problem. Auch Verwirbelungen von vorausfahrenden Kastenwagen und LKW etc. wurden sehr gut abgehalten. Lediglich im oberen Helm- und Nackenbereich waren ab ca. 100 km/h Verwirbelungen zu spüren. Fahr- und Windgeräusche waren gegenüber der Originalscheibe und Touratech-Scheibe deutlich reduziert.

Zurück bei Wunderlich empfahl man mir auf Grund der Verwirbelungen im oberen Helmbereich die ERGO-Screen GS Vario Art.-Nr. 25370-000 auszuprobieren, eine zweiteilige stufenlos höhenverstellbare (420 mm – 560 mm) Scheibe. Listenpreis 199,- €

Ergebnis:
Noch besserer Windschutz als bei der Ergo-Screen, Fahr- und Windgeräusche waren ebenfalls noch besser reduziert wahrnehmbar (wie gesagt, alles subjektiv betrachtet). Fahren mit offenem Visier auch bei höheren Geschwindigkeiten kein Problem. Es war sogar noch bei 200 km/h möglich. Ich hatte das Gefühl, dass die Windlast bei geöffnetem Visier noch besser über mich hinweggeleitet wurde. Feststellbar war jedenfalls, dass die Geräuschkulisse bei geschlossenem Visier höher war als bei offenem. Die Scheibe lässt sich außerdem mittels "Schnellverschluss" in der Höhe verstellen.
Als Nachteil empfinde ich das Aussehen. Schick ist anders, aber der Nutzen überwiegt das allemal.

Des Weiteren habe ich bei einer leichten Wald- und Schotterstrecke festgestellt, dass, wenn man knapp unterhalb der Scheibenoberkante die Wegstrecke betrachtet, diese einen Verwurf erkennen lässt, der gar nicht vorhanden ist. Eine optische Täuschung, die gewöhnungsbedürftig ist. Und noch ein Punkt, der verbesserungswürdig ist: Die zweigeteilte Scheibe gibt es nur „zweifarbig“: der untere Teil der Scheibe ist getönt, der obere Teil ist klar. Gerne hätte ich eine komplett getönte Scheibe gekauft.
Wie dem auch sei, für mich ist es die bisher beste Variante, bei der das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Ich habe die Scheibe gekauft! Mir wurde natürlich eine nagelneue Scheibe montiert. Meine alte Scheibe wird mir zugeschickt (versandkostenfrei).
Verkaufspreis mit Montage war der Listenpreis abzüglich 3 % Nachlass.
Dateianhänge
DSCI3379.JPG
Zuletzt geändert von Garfield 2 am 31.08.2014, 06:14, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Garfield (Wilfried)

MZ TS 250, BMW K 100, 2 x Honda Transalp 650, Honda Varadero SD02, BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Garfield 2
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2014, 19:46
Wohnort: 52525 HS westlichster Kreis in Deutschland
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Werbung

Werbung
 

Re: Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Beitragvon machi2mach-2 » 29.08.2014, 21:44

ich habe mir nun auch die Scheibe von Touratech gekauft und dazu von MRA ein spoileraufsatz und einfach cool jetzt. clap
Dateianhänge
GS forum neu.jpg
Benutzeravatar
machi2mach-2
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2014, 20:31
Wohnort: 14612 Falkensee
Postleitzahl: 14612
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Beitragvon ronne » 31.08.2014, 22:20

machi2mach-2 hat geschrieben:ich habe mir nun auch die Scheibe von Touratech gekauft und dazu von MRA ein spoileraufsatz und einfach cool jetzt. clap

Hallo, wie groß bist du denn? Die Scheibe hatte ich auch und sie war sage und schreibe ca. 4 Tage verbaut. Bei meinem 180cm unfahrbar. Ab 80 kmh hat man weder Motor noch Auspuff gehört. Bin sie aber zum Glück, mit leichtem Verlust, wieder los geworden.
ronne
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 17:26
Postleitzahl: 21035
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS MÜ

Re: Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Beitragvon Garfield 2 » 02.09.2014, 08:26

Hallo zusammen,

ist hier jemand im Forum, mit einer Körpergröße ab ca. 1,85 m aufwärts, der die Desierto F Verkleidung von Turatech auf seiner F800GS fährt und dazu mal Feedback geben könnte.
Würde mich echt interessieren, da ich nirgendwo die Gelegenheit hatte diese zu testen.
Viele Grüße
Garfield (Wilfried)

MZ TS 250, BMW K 100, 2 x Honda Transalp 650, Honda Varadero SD02, BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Garfield 2
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.06.2014, 19:46
Wohnort: 52525 HS westlichster Kreis in Deutschland
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Re: Erfahrungen Windschutz F 800 GS

Beitragvon Matschi » 16.02.2017, 18:41

Passt wohl hier her

Habe die 800GS Adventure. Diese hat von Haus aus eine recht hohe Scheibe. Ein Fahren mit dieser Scheibe war für mich jedoch nicht möglich. Der Kopf wackelte nicht....er flatterte regelrecht.
Mit dem Aufsatz von Wunderlich gings eigentlich ganz gut. Allerdings sieht das wirklich Sch...äbig aus.
Jetzt 2 Tage schönes Wetter,,also nix wie raus. Unterwegs war wackelmäßig und flattermäßig irgendwie nichts wie letztes Jahr.
Also den hässlichen Aufsatz unterwegs einfach mal weg geschraubt.
Was war das? selbst bei 180km/h kein Kopfwackeln, kein Kopfflattern, kein Klopfen. Ich fahr eh mit Gehörschutz, so dass mich Lautstärke nicht stört...Aber das wackeln. Und jetzt? Nix...absolut nix.
Was hat sich geändert? Hab übern Winter mind. 25kg abgenommen und ne neue (alte) Kombi an. Die Kombi schließt am Hals anderst als die Tourenjacke der letzten Saison. Auch das Moped liegt durch das Mindergewicht natürlich etwas anderst. Bin auch letztes Jahr mit der geringsten Vorspannung gefahren...Sonst ist das rechte Bein beim Überschwingen immer hängen geblieben.

Ich habs zwar immer gelesen, Lärm auf´m Moped ist individuell bei jedem anders. Jetzt aber zu ersten Male selbst erleben dürfen was enge, oben fest anliegende Mopedbekleidung ausmacht.

Ergo- meine Empfehlung. Bevor ne neue Scheibe dran kommt, die bei meinen Versuchen eh nix gebracht hat, probiert andere Kleidung..Helm etc. Abnehmen ist für Euch wohl nicht nötig...Ich hatte aber so tolle Mopedbekleidung in 52...und jetzt passt die wieder ThumbUP

Hab echt ein völlig neues Moped und bin mit der GSA noch zufriedener als vorher. Was es nicht alles gibt?
Matschi
Matschi
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.10.2016, 19:53
Postleitzahl: 73660
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GSA


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron