800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon zonenfeile » 03.08.2017, 09:59

ähm
mal zur Definiton "hohe KM Leistung" ?
für mich beginnt das ab 70 -100 tsd km

bin ich, als Suchender da mit der F noch richtig davor ?

danke
zonenfeile
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.08.2017, 09:26
Postleitzahl: 24558
Land: Deutschland
Motorrad: R1100RS

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Werbung

Werbung
 

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon hugo56 » 05.08.2017, 08:13

DSC_2191.JPG
DSC_2190.JPG

Das sind die Km-Stände der Familien R´s.
Nur die üblichen Defekte. (Schalter, Heizgriffe, Lenkkopflager).
Noch nie Ventile eingestellt.(aber regelmäßig geprüft)!
Betrieb nur mit E10. (je ca. 3,5t)!
hugo56
 
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2011, 12:27
Postleitzahl: 22525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon Heiko-F » 05.08.2017, 09:41

Das sind doch mal Km Stände !!!! ThumbUP Arbeite auch darauf hin Sechsstellig zu werden. winkG
Heiko-F
 
Beiträge: 3096
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38120
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S/R

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon HarrySpar » 05.08.2017, 12:11

hugo56 hat geschrieben:Das sind die Km-Stände der Familien R´s.
Nur die üblichen Defekte. (Schalter, Heizgriffe, Lenkkopflager).
Noch nie Ventile eingestellt.(aber regelmäßig geprüft)!
Betrieb nur mit E10. (je ca. 3,5t)!

Das stimmt mich zuversichtlich.
Die Ventile wurden bei mir bei etwa 32000km geprüft. Waren alle innerhalb der Sollwerte.
So schnell werde ich die sicher nicht mehr prüfen.
Heizgriffe hab ich nicht mehr. Können also nicht mehr kaputt gehen. Und selbst wenn, dann würde ich die eh nicht reparieren.
Was waren denn für Schalter kaputt?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5582
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon hugo56 » 06.08.2017, 07:35

je 2mal Blinker(Kombi)Schalter.
hugo56
 
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2011, 12:27
Postleitzahl: 22525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon HarrySpar » 06.09.2017, 10:57

Von der Bedienung her würde ich mir auch viel lieber die Kombischalter wünschen.
Aber wenn die natürlich dauernd den Geist aufgeben, sind mir meine drei Einzelschalter dann doch lieber.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5582
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Werbung


Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon Kugler » 26.09.2017, 22:03

Nambd!
Also ich bin seit 3/2016 im Besitz einer F800Gs die von meinem Schwager übernommen habe.. Sie verfügt über einigen Schnick Schnack
Allerdings muss ich dazu sagen das sie 12 Monate im Jahr bewegt wurde. Sie hatte 36400 km runter als ich sie übernahm . Was soll ich sagen, mir ist so zu sagen die Komplette Vorgeschichte bekannt. Sie ist gepflegt worden und bekommt diese natürlich heute auch noch.
In den knapp 46tkm ist sie einmal liegen geblieben da die Kette gerissen ist bei ca 6tkm . Sie hat alle Rückrufe bekommen und regelmäßig ihre Wartung. Seit sie in meinen Besitz übergegangen ist mache ich alles selbst (bin KFZ Meister) . Sie hat bis jetzt vorn hinten Radlager bekommen und neue Gleitschienen und Spanner der Steuerkette. Ventil war nur zu prüfen /einzustellen war nichts.
Beim Schwager noch ne Kette und neue Brdmsbeläge bevor ich sie übernahm.
Ostern 17 stieg das ABS aus! War ein Kabelbruch nähe Rahmen vorn.
Fazit : gibt nix zu meckern!

Gruß Kai
Kugler
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2016, 16:27
Postleitzahl: 07426
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon Andreas vwWe » 02.10.2017, 07:29

45.000 km auf der Uhr meiner F8R; Öle, Filter, Dichtungen, Kette mit Zahnrädern, Bremsbeläge, ein Satz Kerzen, ein paar Sturzteile (Spiegel, Schalthebel, ...) wurden verbraucht, Federbein, Luftfilter und Auspuff wurden aus Gründen des Tunings getauscht. Defekte: Auflagegummi unter der Sitzbank abgerubbelt - ersetzt. Sonstiges: Die R zerrapelt mit der Zeit das Navi bzw. die Halterung.

Ab der 30.000er Inspektion habe ich alles selber gemacht; Ventile mussten noch nicht eingestellt werden. Zwischendurch wird die Mühle nach jeder Tour - also etwa alle 600 km gereinigt, gepflegt und geprüft. Im Urlaub musst sie aber 7.000 km am Stück nur mit Kettenspray und WD40 für die Standrohrreinigung auskommen - auch kein Problem.

Und sie läuft allzeit wie ein Dilledop.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: 800GS hohe Laufleistung ohne Probleme

Beitragvon Joe » 02.10.2017, 10:37

Unsere R hat jetzt 44 000km.
Außerplanmäßig: einmal Überdruckventil am Kühler und die altbekannte Ventildeckeldichtung.
Batterie war fällig. Seit zwei Jahren eine Shido Lithium Batterie, ohne Probleme bis jetzt.
Sonst wurde nichts getauscht.
Kette ist noch die erste, obwohl ca. 30 000km im Zweipersonenbetrieb inkl. Ausreizen der max. Zuladung.
Hab die Kette ca. 15 000km kräftig geschmiert und danach einen Kettenöler. Wurde erst einmal nachgespannt und scheint zu halten.

Mein Anspruch und Meinung ist, dass ein aktuelles Motorrad mind. die 100 000km problemlos erreichen sollten. Ist bei mir auch eher im Langstreckenbetrieb. Mind. immer so 100km bis zur Pause, eher länger. Das ist optimal für Motor und Antrieb. Ich denke bei vielen hier auch.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Postleitzahl: 68782
Land: Deutschland
Motorrad: Brutale 1090RR

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron