F800GS erfahrugen???

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon Diver » 20.01.2013, 23:00

warp9.3 hat geschrieben:Servus Andy
Ausstattung die ich wichtig finde:
Was ich zusätzlich noch geändert habe:- 19" Vorderrad --> weil ich meistens eh auf Teer unterwegs bin dadurch die Maschine wendiger wird und wegen weniger Reifenverschleiß in Verbindung mit keiner Reifenbindung :wink:
-Leo Vince Auspuff in Carbon/schwarz --> nur aus optischen Gründen. Mir gefiel das "Ofenrohr" nicht
-KS Dauerluftfilter --> für besseres Einatmen
-niedrige Bagster Sitzbank --> ich bin so klein, mein herz ist rein....



Gruß Jörg

Hi,
ist man denn mit dem 21" Vorderrad an einen bestimmten Reifen/Marke gebunden? Um wieviel cm ist die F800GS mit dem 19" oder 17" Vorderrad niedriger? (Bodenfreiheit und Sitzhöhe)
Macht der Leo einen guten Sound?
KS Dauerluftfilter, was bringt der genau, wo liegen da die Vorteile?
Was ist denn die höchste Sitzbank für die F800GS?
Diver
 

Re: F800GS erfahrugen???

Werbung

Werbung
 

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon ACEERZ » 21.01.2013, 03:08

K&n filter merkt man jenach motorrad (ich bei meiner f800r in der gasannahme, sonst nicht) vorteile der 800gs zur 1200gs, geraume bodenfreiheitsvorteile für die 800er aber dieses enduro fahren machen die seltensten (z.b in hechlingen im enduropark ist die ein oder andere furche so tief das man rechts und licks mim zylinder schrubbt.

Weiterer vorteil ist die große felge vorne, aber auch nur im weichen untergrund sprich schotter etc. Hab ich jetzt selbst in südamerika auf der careterra austral testen können... Ansonsten hat der Motor der 1200er mer schwungmasse und im rollenden schlamm musste keine kupplung ziehen da zieht sich die 1200er so durch wo die 800er gern ausgeht. Das wars dann auch schon. Wenn die piste stimmt kannste auch mit ner 800gs im schotter 160 km/h fahren, leistung hat mir in keiner lebenslage der reise gefehlt, eher im gegenteil, ich glaube das die über leistung der 1200er jenach unterboden einem einfach mehr arbeit zuschreibt^^ auch der spurwechsel auf der schotter piste oder ähnliches. Wobbei Fahrwekstechnisch das ganz anders ist wodurch für mich unmöglich wird zu sagen ob nun einfacher mit der 800er ich denke ja..

Die ersten fahrten mit einer r1200gs war ich mega erstaunt darüber wie leichtfüßig sie sich doch bewegen lässt hätte schwereres erwatet
ACEERZ
 

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon warp9.3 » 21.01.2013, 18:53

Servus Diver

Hi,
ist man denn mit dem 21" Vorderrad an einen bestimmten Reifen/Marke gebunden?
> Ja, hier in Deutschland schon. Kuckst d u
F 800 GS, K72
Typschlüsselnummer: 0219
Reifentyp vorn Dimension vorn Reifentyp hinten Dimension hinten Bemerkung
Bridgestone
Battle Wing BW 501 G 90/90-21 M/C 54V TT Battle Wing BW 502 G 150/70 R17 M/C 69V TT 6, 18
Continental
TKC 80 90/90-21 M/C 54S TKC 80 150/70 B17 M/C 69Q 4, 6, 18
Metzeler
MCE Karoo 2 (T) 90/90-21 M/C 54Q M+S MCE Karoo (T) 150/70 R17 M/C 69Q M+S 4, 6, 18
Michelin
Anakee 2 90/90-21 M/C 54V TL Anakee C 150/70 R17 M/C 69V TL 6, 18
Anakee 90/90-21 M/C 54V TL Anakee C 150/70 R17 M/C 69V TL 6, 18
Pirelli
Scorpion Trail Front 90/90-21 M/C 54V TL Scorpion Trail G 150/70 R17 M/C 69V TL 6, 18

BMW Motorrad empfiehlt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des jeweiligen Reifenherstellers einzuholen und mitzuführen.
oder:http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index.html

Um wieviel cm ist die F800GS mit dem 19" oder 17" Vorderrad niedriger? (Bodenfreiheit und Sitzhöhe) > beides ca 3cm
Macht der Leo einen guten Sound? >Ja
KS Dauerluftfilter, was bringt der genau, wo liegen da die Vorteile? > Brauchst du nie wieder zu wechseln, nur reinigen. Im unteren Drehzahlbereich läuft sie meiner Meinung nach etwas runder, nicht so stottrig.
Was ist denn die höchste Sitzbank für die F800GS?[/quote]> Kann ich dir nicht sagen, weil meine sehr niedrig ist. Aber der Link oben hilft dir da auch.
Jeder hat das Recht mich misszuverstehen.
Benutzeravatar
warp9.3
 
Beiträge: 29
Registriert: 21.10.2010, 12:51
Postleitzahl: 72535
Land: Deutschland

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon F800_FAN » 28.01.2013, 18:20

So!!!!
Ich war letzten Freitag beim BMW- Motorradhändler um probezusitzen, und um mich ein bisschen zu informieren!
Und ich muss sagen die f800gs soll's sein!
Ich hab's sie auch schon bestellt und werd Sie auch im April bekommen.
Ich hab sie in Kalamata bestellt.
Mit Saftey Paket ( ASC, ESA)
Comfort Paket ( Griffheizung, Hauptständer, Bordcumputer usw)
LED-Blinker
Kofferhalter
Komfortsitzbank

Tja jetzt bin ich mal gespannt aufs Moped!!!!


Gruß andy
F800_FAN
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.01.2013, 18:17
Postleitzahl: 93086
Land: Deutschland
Motorrad: Husqvarna/Honda

Gute Entscheidung

Beitragvon Kajo » 28.01.2013, 19:17

Gratuliere zum Erwerb Deiner 800er GS und wünsche viel Spaß mit ihr.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5093
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon F800_FAN » 28.01.2013, 20:57

Danke Danke,


Kann's gar nicht mehr erwarten!!!!!!!


Gruß andy
F800_FAN
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.01.2013, 18:17
Postleitzahl: 93086
Land: Deutschland
Motorrad: Husqvarna/Honda

Re: F800GS erfahrugen???

Werbung


Re: F800GS erste Ausfahrt !

Beitragvon charly1950 » 31.01.2013, 17:40

So heute war es denn soweit - mein neue F800GS , die seit 1 Woche in der Garage stand wurde erstmals bewegt.
Hier meine ersten (subjektiven Eindrücke):

Ich bin 1,86 groß und habe die "normale Sitzbank" - ganz schön hoch das Teil - ich komme zwar mit den Fußballen auf den Boden
aber beim "Fusseln = wenden um 180° auf einem leicht schlammigen Feldweg" kommt man da schon etwas ins Schwitzen.

Der Motor ist für einen Zweizylinder toll - Durchzug ohne Kettenpeitschen ab 2000 U und kein Verschlucken beim Beschleunigen.

Getrieb sehr exakt schaltbar - der leichte Schlag beim einlegen des ersten Ganges im Stand ist ok - zum Glück kann man im Rollen
den ersten Gang ohne Geräusche einlegen !

Der Original Auspuff ist mir mit seinem "Geschnorchel" fast schon zu laut.

Das Volltanken ist etwas problematisch , weil die kleine Tanköffnung Benzinzugabe nur "Tröpfchenweise" zulässt.

Handlungsbedarf habe ich noch mit dem Windschild - da wird es ab 80km/h und meinem BMW Systemhelm 6 schon laut.
Aber das war bisher bei fast jedem Motorrad ein Punkt , der optimiert werden mußte.

Gruß KArl
Zuletzt geändert von charly1950 am 01.02.2013, 08:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe nichts gestohlen und bin auch nicht auf der Flucht ..
Benutzeravatar
charly1950
 
Beiträge: 132
Registriert: 12.11.2012, 06:42
Postleitzahl: 91785
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon F800_FAN » 31.01.2013, 17:49

Sehr gute Eindrücke!
Wie gesagt ich habe sie mir mit der Komfortsitzbank bestellt, und aber auch schon die normale Sitzbank probegesessen, mit der ich eig. gut zurecht komme! Und der Verkäufer meinte das die Komfort auch nicht recht viel höher sei.
Aber das werde ich dann sehen!! Bin schon sehr gespannt.....

Gruß andy
F800_FAN
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.01.2013, 18:17
Postleitzahl: 93086
Land: Deutschland
Motorrad: Husqvarna/Honda

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon charly1950 » 31.01.2013, 18:43

Hallo Andy,
die Konfortsitzbank habe ich beim Händler getestet - mir war da die Sitzposition zu wenig variabel. Ich rutsche doch geren immer mal auf der Bank herum - das geht bei der Comfort Sitzbank aber nicht !

Gruß KArl
Ich habe nichts gestohlen und bin auch nicht auf der Flucht ..
Benutzeravatar
charly1950
 
Beiträge: 132
Registriert: 12.11.2012, 06:42
Postleitzahl: 91785
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon F800_FAN » 03.02.2013, 11:08

Asso ja ich hab das Mopped so genommen zwecks Reisetauglichkeit auf langen Strecken. Sollte die Sitzbank dann doch nicht passen werde ich Sie gegen eine normale Sitzbank tauschen.
Je nachdem werde ich die Bänke zuvor testen und für die Reise ( hoffentlich) die richtige wählen.


Gruß andy
F800_FAN
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.01.2013, 18:17
Postleitzahl: 93086
Land: Deutschland
Motorrad: Husqvarna/Honda

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon badabum » 26.04.2013, 09:52

Moin zusammen - ich möchte mal was zur Höhe der F800GS sagen. Ich bin 175cm und meine Beine sind nicht direkt am Kinn angewachsen, sondern da wo sie normalerweise hin gehören. Das Verhältnis, bzw meine Beinlänge ist auch Standard! Ich hab über 1 Jahr die normale Sitzbank gefahren und keinerlei Probleme gehabt - jetzt hab ich noch die niedrigere von BMW, da ich oft zu zweit mit tierisch viel Gepäck unterwegs bin. Ohne Gepäck mit der Niedrigen komm ich fast ganz mit der Verse am Boden, mit der Normalen ist es immer noch der gesamte Vorderfuß (Zehen + Ballen) was auch total ausreicht. Ich kann nicht verstehen, wie ein 183cm Mann nur mit dem Ballen runterkommt?!?! Also ab 175(180 ist die Büchse genau richtig...
badabum
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.07.2012, 12:03
Wohnort: München
Postleitzahl: 81247
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS,

Re: F800GS erfahrugen???

Beitragvon charly1950 » 26.04.2013, 13:00

Das mit der Höhe muß man etwas relativieren - natürlich kommt man ab 175 cm mit "den Füßen auf den Boden". Meine Aussage bezog sich auf das manövrieren im Stand verbunden mit einem Nicht-asphalt-Untergrund und das ganze auch noch leicht bergab. In dieser Situation hätten meine Beine gerne noch 2-3 cm länger sein dürfen.
Ich habe nichts gestohlen und bin auch nicht auf der Flucht ..
Benutzeravatar
charly1950
 
Beiträge: 132
Registriert: 12.11.2012, 06:42
Postleitzahl: 91785
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste