Lambdasonde/Powercommander V ?

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon iltransalpino » 02.04.2013, 18:11

Servus zusammen,

kaum hier im Forum angemeldet und schon hat der "Neue" eine Frage... :?
Bin seit kurzem glücklicher Besitzer einer F 800 GS, Baujahr 2010.
Nach umfangreichen Umbauarbeiten mit diversem Zubehör von den beiden bekannten Hauptanbietern habe ich auch schon meine erste Testfahrt mit der GS hinter mir. Wegen des vorherrschenden Sauwetters waren es leider nur 150 km :( Dabei vielen mir die Lastwechselreaktionen, Ruckeln und heftige Gasannahme bei niedrigen Drehzahlen auf.
Man kommt sich ja in Spitzkehren vor wie ein Anfänger !
Beim Durchforsten dieses Super Forums, bin ich dann auf den Powercommander V aufmerksam geworden.
Einige von Euch haben das Teil ja schon verbaut.
Also auch gleich einen geordert und am Wochenende nach Anleitung eingebaut.
Eine Ähnliche Konfiguration wie ich sie verbaut habe (LeoVince Cardon + K&N Luftfilter) ist auf dem PC als Map aufgespielt.
Nur eine Frage bleibt offen...
Es muss die Steckverbindung der Lambdasonde getrennt werden. Wie in der schlecht kopierten Einbauanleitung mit Foto beschrieben, befindet sich diese Steckverbindung zwischen der Zündeinheit und der ABS Steuereinheit. Dort sind zwei Steckverbindungen. Eine 3-polige für die Ganganzeige und noch eine zweipolige Verbindung. Ist diese zweipolige Verbindung die von der Lambdasonde :?: :?: :?:
Ich sehe sonst keine weitere mögliche Steckverbindung. Wenn einer von Euch das Ding bei der GS auch schon montiert hat, wird meine Frage sicher kein Problem darstellen.
Auf einen Hinweis freue ich mich schon mal im Voraus... :wink:

Ciao

Jochen
iltransalpino
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2013, 17:06
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Lambdasonde/Powercommander V ?

Werbung

Werbung
 

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon leobar » 02.04.2013, 20:01

hallo Jochen,

versuch doch mal die Lambdasonde zu Finden und dem kabel bis zum Stecker zu folgen....

Als tipp die Nr. 13 suchen...

Gruß
Dateianhänge
320.png
320.png (8.22 KiB) 7412-mal betrachtet
F 800 GT Darkgraphit...
Benutzeravatar
leobar
 
Beiträge: 92
Registriert: 20.03.2013, 21:27
Wohnort: Leo
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800GT Black

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon iltransalpino » 03.04.2013, 21:37

Hallo,

vielen Dank für den Tipp. Ich habe mich mal durchgewühlt und die Verbindung der Lambdazuleitung gefunden und anschliessend getrennt.
Nun muss ich nur noch ein solches Stecker/Kupplungspaar finden, damit ich das wieder dichtmachen kann.
Was mich allerdings hier wundert, dass anscheinend keiner den Powercommander V schon mal selbst eingebaut hat... :cry:

Ciao
Jochen
iltransalpino
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2013, 17:06
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Powercommander V

Beitragvon Kajo » 04.04.2013, 07:08

iltransalpino hat geschrieben:... Was mich allerdings hier wundert, dass anscheinend keiner den Powercommander V schon mal selbst eingebaut hat... :cry: Ciao Jochen


Offensichtlich sind die meisten Besitzer mit der Leistungs der Maschine zufrieden.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5076
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon 815-mike » 04.04.2013, 08:49

Einzig sinnvolle Vorgehensweise in so einem Fall: sich an den VERKÄUFER/HERSTELLER des Produktes wenden und FRAGEN!
WAS ist daran eigentlich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schwer?

Himmel, A... und Zwirn!
(Ich habe mit dem Deutschland-Verantwortlichen dieses "wertvollen" Produktes auch schon eingehender diskutiert - der macht keinen unsympathischen, sondern einen hilfsbereiten Eindruck. Und der hat auch Interesse daran, zB unverständliche Angaben zu seinen "wertvollen" Produkten zu verbessern. Das kann er allerdings nur dann, wenn er darauf aufmerksam gemacht wird, das und wo etwas unverständlich/fehlerhaft ist)
mike
815-mike
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon iltransalpino » 04.04.2013, 14:54

....danke für den überaus freundlichen Hinweis
iltransalpino
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2013, 17:06
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Werbung


Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon 815-mike » 04.04.2013, 15:02

...kein Problem - man muß sich nur um Verbindlichkeit bemühen!
:wink:

(...ich gestehe aber, daß ich grundsätzlich in Wallung gerate, wenn ich irgendwas zu diesem "wertvollen" Produkt lese...)
mike
815-mike
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Powercommander V ?

Beitragvon Kajo » 04.04.2013, 15:46

815-mike hat geschrieben:...ich gestehe aber, daß ich grundsätzlich in Wallung gerate, wenn ich irgendwas zu diesem "wertvollen" Produkt lese...


Powercommanderitis? Drücke Dir die Daumen, dass die Beschwerden mit Beginn der Saison wieder ein wenig nachlassen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5076
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon Heiko-F » 04.04.2013, 20:25

Ein Telefongespräch löst manches Problem blitzartig :!: :!: :!:
Heiko-F
 
Beiträge: 3120
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38120
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S/R

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon dkf800s » 14.05.2013, 18:01

Gibt in der TÜV Datenbank für die F800 nur einen Hinweis: Wenn der PC verbaut ist, darf keine AU durchgeführt werden. :D
dkf800s
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Postleitzahl: 22145
Land: Deutschland
Motorrad: Fahrrad

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon iltransalpino » 14.05.2013, 21:39

dkf800s hat geschrieben:Gibt in der TÜV Datenbank für die F800 nur einen Hinweis: Wenn der PC verbaut ist, darf keine AU durchgeführt werden.


Hallo,

zum TÜV Termin wird einfach die "0"- Map geladen und die Lambdsonde angeschlossen und das war´s dann auch schon ... :lol:

Und hier noch zur Info an alle Skeptiker des PC

Nach Abstimmung auf dem Leistungsprüfstand funktioniert es bestens mit dem Powercommander . Das Moppet läuft ganz harmonisch, ohne Geruckel und mit fülliger Leistung in allen Drehzahlbereichen.
Ich kann´s nur empfehlen und bereue den Umbau keineswegs....[


Ciao

Jochen
iltransalpino
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2013, 17:06
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon dkf800s » 15.05.2013, 05:26

Hallo,

sollte der Prüfer es genau nehmen steht als Arbeitsanweisung genau drin, wo das Ding verbaut sein kann (gibt ja nicht viele Möglichkeiten) und das dass Vorhandensein geprüft werden muss. Das Gerät für zum erlöschen der Betriebserlaubnis.

Gruß
dkf800s
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Postleitzahl: 22145
Land: Deutschland
Motorrad: Fahrrad

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon Lichtmann » 15.05.2013, 08:08

iltransalpino hat geschrieben:
dkf800s hat geschrieben:Gibt in der TÜV Datenbank für die F800 nur einen Hinweis: Wenn der PC verbaut ist, darf keine AU durchgeführt werden.


Hallo,

zum TÜV Termin wird einfach die "0"- Map geladen und die Lambdsonde angeschlossen und das war´s dann auch schon ... :lol:

Und hier noch zur Info an alle Skeptiker des PC

Nach Abstimmung auf dem Leistungsprüfstand funktioniert es bestens mit dem Powercommander . Das Moppet läuft ganz harmonisch, ohne Geruckel und mit fülliger Leistung in allen Drehzahlbereichen.
Ich kann´s nur empfehlen und bereue den Umbau keineswegs....[


Ciao

Jochen



Obwohl die Landung der 0- Map nur alle zwei Jahre gemacht werden müsste, wäre mir zu nervig, will ne einfache Lösung und nie dran rumschrauben müssen.


In diesem Sinne
Schub vorbei
Lichtmann
 
Beiträge: 876
Registriert: 10.06.2009, 20:17
Wohnort: München

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon iltransalpino » 15.05.2013, 22:22

dkf800s hat geschrieben:Hallo,

sollte der Prüfer es genau nehmen steht als Arbeitsanweisung genau drin, wo das Ding verbaut sein kann (gibt ja nicht viele Möglichkeiten) und das dass Vorhandensein geprüft werden muss. Das Gerät für zum erlöschen der Betriebserlaubnis.

Gruß


..was soll denn der Prüfer unter der Sitzbank suchen wollen ????
Wie soll er denn von dem Powercommander was mitbekommen, wenn alle Werte die er zu messen hat OK sind ???
Würde mich echt mal interessieren....

Ciao

Jochen
iltransalpino
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2013, 17:06
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS

Re: Lambdasonde/Powercommander V ?

Beitragvon dkf800s » 16.05.2013, 05:26

Wenn der Prüfer zu 100% arbeitet, schaut er vor der Prüfung des Fahrzeugs in die FSD-Systemdaten um die vorgeschriebenen Besonderheiten zur Prüfung zu erkennen.
Macht nicht jeder, deswegen wird nicht jeden Prüfer der PoCo jucken.
dkf800s
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Postleitzahl: 22145
Land: Deutschland
Motorrad: Fahrrad


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast