Kurvenstabilität

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Kurvenstabilität

Beitragvon MG63 » 25.04.2013, 13:05

Hallo Marcus,

auf gut ausgebauten Strecken ist das 17 Zoll VR top. Auf Straßen 2.und 3. Ordnung ist die Vorderradführung aber nicht mehr so angenehm und neutral wie mit 19 Zoll und die meisten Straßen die ich gerne fahre, haben diese Eigenschaft. Vielleicht bringt hier auch ein breiterer Lenker was. Ich bin ja lange mit einer Endurolenkstange gekurvt.
Gruß Manfred
MG63
 
Beiträge: 113
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Kurvenstabilität

Werbung

Werbung
 

Re: Kurvenstabilität

Beitragvon Gante » 25.04.2013, 22:33

Hallo Manfred,

ok, wenn Dein Schwerpunkt auf schlechten Straßen liegt macht das 19 Zoll VR natürlich Sinn. Im Harz gerate ich manchmal auch auf Straßen, bei denen ich mir denke, ich hätte vielleicht doch eine GS nehmen sollen...

Grüße, Marcus
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1102
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Kurvenstabilität

Beitragvon kurver » 26.04.2013, 06:44

Ausgangspunkt war das Video in dem ein mopedfahrer nicht den mut hatte den nötigen lenkimpuls zu geben und dabei abgeschmiert ist!
( weil er gas weggenommen, oder gebremst hat!)

Hier ein Beispiel wie die Situation im EXTREMFALL zu meistern gewesen wäre ! ;-))
nicht gleich nachmachen;-)))
ABER -- Wer das" überstanden hat" braucht keine Kurve mehr zu fürchten!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=TqKShV-iN5M

Und hier nochmal zum "Verinnerlichen"
Kurventechnik! ???? Wo ist da die Kurvenstabilität?????
:D http://www.youtube.com/watch?v=aeUK6aOEJKo
kurver
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.11.2012, 21:31
Motorrad: Dominator Nx 650

Re: Kurvenstabilität

Beitragvon MtB » 26.04.2013, 16:14

warp9.3 hat geschrieben:Servus Matthias

Ist zwar jetzt off topic, aber vielleicht interessiert es Andere auch.
Kosten: ca.€500 kompl.
Lieferant: http://www.he-motorradtechnik.de/ in Freilassing
Vorgang:
1.VR ausbauen-Bremscheiben weg-ausspeichen
2.Nabe zu o.g. Lieferant schicken - Umbau auf 19" optional gleich einen Reifen aufziehen lassen. Ab da keine Reifenbindung mehr! --> freie Auswahl :D
Natürlich muß VRReifen und HRReifen gleiches Fabrikat/Modell sein!
Optional TÜV Abnahme beim Lieferanten am Ort, natürlich mit komplettem Motorrad.
3. VR per NN in Empfang nehmen, einbauen
4. Beim TÜV vorfahren, nicht DEKRA oder sonstiges. Nur der TÜV darf das abnehmen-zumindest hier in BW.
Wenn es Probleme mit dem Tüv gibt, sollen die sich mit dem Tüv in Freilassing kurzschließen, dann funzt es.
Habe mein Mopped über meinen örtlichen Händler TÜVen lassen. Die wissen am besten, wer Pro-Mopped ist und wer nicht. War kein Problem und billiger als in Freilassing (€ 73)
5. Draufsitzen und (mehr) Spaß haben. :D :lol: :D :lol: :D :lol:

PS.: Der Typ von he-motorradtechnik ist kein Liebhaber gepflegter Kommunikation. Sprich: sehr kurz angebunden. Am besten per Mail alles eindeutig vorformulieren, so dass er nur mit Ja oder Nein antworten muß. :?

Gruß Jörg



Danke Jörg, das ist mal eine komplette Anleitung..., ich klicker und belese mich :-)
Benutzeravatar
MtB
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.10.2012, 15:36
Motorrad: F 800 GS

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast