geht im Leerlauf immer wieder aus!

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon HB-3 » 24.04.2014, 18:26

Habe meine Maschine zum Freundlichen gebracht :(
Sie wollen, wenn sie Zeit habe den Fehlerspeicher auslesen und Adaptionswerte neu aufspiele.
Ich bin gespant ob es gut geht :( , würde mich natürlich sehr freuen wenn es klappt :D
Bei dem Wetter ist es kaum auszuhalten ;-)

werde berichten wenn ich vom Freundlichen eine Rückmeldung bekomme.
die Linke zum Gruß
HB-3
Benutzeravatar
HB-3
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2014, 16:07
Motorrad: F800GS

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Werbung

Werbung
 

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon HB-3 » 09.05.2014, 21:21

Hallo ihr Lieben,
heute hat sich der :D von BMW gemeldet und sagte, das ich meine Maschine abholen kann.
Er erzählte mir auch das sie seit vier Tagen am ausprobieren sind, die Maschine läuft einwandfrei...als ob nie was gewesen wäre.
Er war selber ganz verwundert, als ich sie dahin gebracht habe, hat er sie getestet und die Maschine ging immer wieder aus... jetzt läuft alles wie gehabt.
Sie haben nur die Fehler ausgelesen (es gab keine Fehler) und die Service Anzeige zurückgestellt, und das war´s ,... :) ich bin überglücklich!
Auf dem nach hause Weg noch extra Umweg gefahren, ca. 30 km, alles läuft wie am Schnürchen :)
Ich hoffe es bleibt so!
Natürlich wäre es besser, man wüste was es war, aber wenn es so bleibt bin ich auch zufrieden.
Nochmal vielen Dank für alle Tipps. :)

die Linke zum Gruß
HB-3
Benutzeravatar
HB-3
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2014, 16:07
Motorrad: F800GS

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Roadslug » 10.05.2014, 08:20

Tja, die Selbstheilkräfte der Technik. ThumbUP
Grundsätzlich ist das schon nachvollziehbar. Wenn der Fehlerspeicher voll ist geht das Steuergerät ins Notprogramm und der Motor läuft nicht mehr so rund. Durch das auslesen wird der Fehlerspeicher automatisch gelöscht, aber in deinem Fall gab es keinen Fehlereintrag (sagt der Händler), hm. Merkwürdig das Ganze.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2920
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Art Vandelay » 10.05.2014, 09:14

Ich glaub nicht an Selbstheilungskräfte. Wird wohl wieder auftreten. Vielleicht hings mit Feuchtigkeit zusammen. Mal durch den Regen gefahren, irgendwo ists feucht und löst das aus, und jetzt ists halt getrocknet während des Werkstatt-Aufenthalts.
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 08:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon ronne » 10.05.2014, 09:42

Roadslug hat geschrieben:Tja, die Selbstheilkräfte der Technik. ThumbUP
Grundsätzlich ist das schon nachvollziehbar. Wenn der Fehlerspeicher voll ist geht das Steuergerät ins Notprogramm und der Motor läuft nicht mehr so rund. Durch das auslesen wird der Fehlerspeicher automatisch gelöscht, aber in deinem Fall gab es keinen Fehlereintrag (sagt der Händler), hm. Merkwürdig das Ganze.

Roadslug


Wieso sollte der Fehlerspeicher beim auslesen automatisch gelöscht werden. Der wird nur geleert wenn man ihn wirklicht löscht.
ronne
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Motorrad: F800GS MÜ

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Roadslug » 10.05.2014, 10:28

Dann müsste das jetzt anders sein. Bei meiner Zeit bei BMW war es jedenfalls so, dass der Fehlerspeicher durch auslesen automatisch zurückgesetzt und damit gelöscht wurde. Möglicherweise hängt das aber auch mit dem verfügbaren Equipment zusammen.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2920
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Werbung


Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon ronne » 10.05.2014, 10:51

Also zumindest im PKW Bereich können wir mit dem Bosch KTS Fehler auslesen auch ohne zu löschen. In manchen Fällen ist das auch sinnvoll. Warum sollte das bei Motorrädern anders sein?
ronne
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Motorrad: F800GS MÜ

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Kami0911 » 12.05.2014, 10:58

Roadslug hat geschrieben:Möglicherweise hängt das aber auch mit dem verfügbaren Equipment zusammen.


Genau das. Der Fehlerspeicher wird nicht automatisch gelöscht, sondern das Gerät, das zum Auslesen des Fehlerspeichers verwendet wird, setzt nach dem Auslesen zurück.
Meiner Meinung nach kein sonderlich schlauer Einfall, aber gut...
Kami0911
 
Beiträge: 58
Registriert: 10.02.2014, 15:42
Motorrad: F800R

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon karl2222 » 18.10.2018, 09:37

Moin,

meine F800ST hat das Problem das nach straffer Autobahnfahrt anschließend kein Standgas mehr vorhanden ist. Ich kann den ganzen Tag normal fahren, kein Problem. Sobald ich Länger Vollgas auf der Autobahn fahre tritt das Problem auf.

Kennt das jemand, woran kann es liegen ?
karl2222
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.06.2017, 07:07
Motorrad: F800 ST

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon 815-mike » 18.10.2018, 18:45

Ja - das Thema ist seit mehr als 10 Jahren bekannt.
Vermutlich läuft das Fzg noch mit dem softwarestand der Auslieferung, also 2006 oder 2007?
Darum auf jeden Fall das Motorsteuergerät UPDATEN lassen; deswegen keinerlei Diskussionen mit irgendwem führen, sondern den Händler zum UPDATE auffordern. Ist nicht teuer, aber extrem viel wichtiger, als dauernd irgendein smartfon updaten zu lassen.
Damit wird die Hauptursache für das Ausgehen beseitigt.
(Adaptionswerte zurücksetzen lassen ist völlig sinnlos, wenn die URSACHE der "falschen" Adaptionswerte nicht gleichzeitig beseitigt wird)

Außerdem die Leerlaufschläuche auf Knickung/Porosität prüfen bzw. die aktuellen Schläuche verbauen und die Ansaugstutzen zwischen Drosselklappen und Zylinderkopf erneuern lassen.

Es gibt bei so alten Fzgen natürlich auch andere Fehlermöglichkeiten, aber die drei obigen sind die von BMW selber ermittelten.
mike
815-mike
 
Beiträge: 551
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Roadster1962 » 19.10.2018, 08:02

815-mike hat geschrieben:
Es gibt bei so alten Fzgen natürlich auch andere Fehlermöglichkeiten, aber die drei obigen sind die von BMW selber ermittelten.


...und auch deren Beseitigung hat bei meiner alten S überhaupt nix gebracht. Mal lief sie den ganzen Tag wie eine Biene und bei der nächsten Tour ging sie auf 100 Km 50 x aus :oops: - je nach Tagesform also.

Der :D wollte dann anfangen Steuergeräte und was weiß ich noch zu tauschen (natürlich gegen Bezahlung) aber als Versuchskaninchen wollte ich mein Mopped nicht zur Verfügung stellen.

Hab mich irgendwann damit arrangiert und es unter Charakter verbucht. Spaß hatten wir trotzdem zusammen.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2857
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Karl Dall » 19.10.2018, 08:38

auch wenn ich mich wiederhole...
penible Synchronisation der werksseitig schlampig eingestellten Drosselklappen ist erste Bürgerpflicht--erst dann hat es die Leerlaufregelung einfacher, den Motor nach (längerem) Schiebebetrieb wieder "einzufangen".
Der "Freundliche" wird es nicht machen wollen, weil in der Rep-Anleitung nicht vorgesehen. Man unterstellt, dass Toleranzen bei den angelieferten Drosselklappengehäusen eingehalten werden. Gemessen hab ich links 0,05mm, rechts 0,1mm Drosselklappenspalt--beidseitig 0,05mm mit Fühlerlehre NACH KONTERN der Einstellschraube beseitigte nicht nur das ewige Absterben, sondern bescherte einen "runden" Leerlauf bei 1100/min
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 651
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon Eckart » 22.10.2018, 19:17

karl2222 hat geschrieben:meine F800ST hat das Problem das nach straffer Autobahnfahrt anschließend kein Standgas mehr vorhanden ist. Ich kann den ganzen Tag normal fahren, kein Problem. Sobald ich Länger Vollgas auf der Autobahn fahre tritt das Problem auf.
Genau so zeigt sich das Problem auch bei meiner F800GS (wobei es nicht Vollgas sein muss, zügige Fahrt aber schon).
815-mike hat geschrieben:das Thema ist seit mehr als 10 Jahren bekannt.
Mir nicht, bei meiner F800GS von 2011 zeigte sich das Problem im Frühjahr diesen Jahres das erste Mal, mit über 100000 km.
815-mike hat geschrieben:Vermutlich läuft das Fzg noch mit dem softwarestand der Auslieferung, also 2006 oder 2007?
Da sie die ersten 100000 km ohne diese Störung gelaufen ist, glaube ich nicht an ein Softwareproblem, habe diese Frage aber trotzdem meiner Werkstatt vorgetragen, die meinten, es sei bereits der aktuelle Stand installiert.
815-mike hat geschrieben:Außerdem die Leerlaufschläuche auf Knickung/Porosität prüfen
Auch das ist schon geschehen.
815-mike hat geschrieben:bzw. die aktuellen Schläuche verbauen und die Ansaugstutzen zwischen Drosselklappen und Zylinderkopf erneuern lassen.
Vielleicht etwas, was ich noch nicht probiert habe.
815-mike hat geschrieben:Es gibt bei so alten Fzgen natürlich auch andere Fehlermöglichkeiten, aber die drei obigen sind die von BMW selber ermittelten.
Leider gibt es sehr viele Fehlermöglichkeiten. Ich frage zwar das erste Mal wegen dieses Problems in diesem Forum, habe es aber auch in anderen Foren schon zur Diskussion gestellt und sehr viele Hinweise erhalten, von denen bisher leider noch keiner zum Ziel geführt hat, obwohl ich die Tips, die ich selber nicht überprüfen konnte, an meine Werkstatt weitergegeben habe, die aber auch nichts gefunden hat.

Das Problem ist hier eben auch die schwierige Reproduzierbarkeit, weil sich die Umstände in einer Werkstatt nicht so einfach reproduzieren lassen. ich kann mich nicht einmal darauf verlassen, dass der Fehler unter den beschriebenen Umständen tatsächlich auftritt. Als ich das erste Mal meine Werkstatt anlässlich einer Inspektion bemüht hatte, war der Fehler bereits einen Monat lang nicht mehr aufgetreten, dafür aber noch an dem Tag, an dem ich die von der Werkstatt wieder abgeholt hatte :-(

Ich wäre glücklich, Wenn jemand das Problem in genau dieser Form hatte und eine gezielte Maßnahme nennen kann, die das Problem endgültig behoben hat.

Eckart
Eckart
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2018, 23:17
Motorrad: F800GS

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon agentsmith1612 » 24.10.2018, 17:04

Wenn das jetzt erst bei dir auftritt nach so langer Zeit und die Software schon geändert ist dann können es ja nur noch die Schläuche und die Ansaugstuzen sein.
Auch wenn ich mich wiederhole, ich schildere damals bei meiner das Problem dem Meister und der sagte direkt, man hat es anfangs mit Softwareupdate versucht hat auch teilweise geholfen aber bei so alten Maschinen, da ist das nicht das Problem sondern quellende Ansauggummies die dann eine Kante zwischen Drosselklappe und Zylinderkopf bilden wo sich bei zügiger Fahrweise Sprit sammelt der dann wenn man vom Gas geht reinschwappt und die Karre versäuft.

Er hat bei mir die Gummis gewechselt und sie ist danach nicht einmal mehr ausgegangen.

Teilenummer: 11117720771

Ich kenne das mit der Reproduzierbarkeit, ich hatte Touren da war es kein mal, und ich fuhr Touren da waren Abschnitte da ist sie mehr oder weniger alle 100 m ausgegangen. Zeitweise hat Zündung an und aus und Neustarten geholfen. Manchmal für länger, manchmal aber auch nur paar km weiter.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: geht im Leerlauf immer wieder aus!

Beitragvon henry.de » 24.10.2018, 18:40

Dann verstehe noch das ganze Problem nicht, müsste doch dann in jeder BMW Bude bekannt sein, dass es nur an den v.g. Gummis liegt!

Sollte es wirklich so sein, sollte man die Verantwortlichen aus der BMW Technik Abteilung in den "Allerwertesten" treten, das geht doch gar nicht! :(

Sucht jemand eine richtig gute F800R ? ThumbUP

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 145
Registriert: 25.09.2015, 18:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast