Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 21.06.2015, 10:11

Moin in die Runde,
habe leider kleines Problem mit meiner Gesi!
Beim Kauf nicht drauf geachtet aber ein Freund von mir wies mich drauf hin als ich ihm das Bike vorstellte.
Also um mal auf den Punkt zu kommen...
bei meiner F800GS läuft Öl den Zylinder runter.
ich hatte das vor ca 2 Wo weg gewischt und da meinte der Freund von mir, ich muss das beobachten ob das wieder kommt.
Nicht das dass die Zylinderkopfdichtung ist?!
Gesagt getan, nach der Stuttgart Reise kritischen blick und siehe, wieder da!
ICH bin mir nun nach Recherchen hier im Forum und sonst noch wo SEHR sicher das es von dem kleinem löchlein der WaPu kommt.
Sprich also der Öl O-Ring in der WaPu defekt, der verhindern soll das Öl in den Kühlwasserkreislauf läuft bzw auch umgekehrt. :(
Soweit Richtig?? :shock:
Bitte korrigiert mich falls daran jetzt was verkehrt war.
Also, ich würde nun zu BMW fahren, mir das Teil holen, einbauen, fertig! :mrgreen:
Warum nicht die Ventildeckeldichtung? Ganz einfach, letztes Jahr im Feb. wurde eine extrem große Inspektion gemacht wo u.a. auch die "Zylinderkopfhaube aus-/einbauen und abdichten oder ersetzen" 9AW Anteil 50% 41,54€, dran war.
Jetzt das ding, hat jemand hier eine explosionszeichnung von der WaPu oder evtl. ein Bild wo man die Dichtung sehen kann, damit ich weiss welche das ist?!
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS

Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Werbung

Werbung
 

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 21.06.2015, 10:14

IMG_1992.jpg
IMG_1991.jpg
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Schoschi » 21.06.2015, 10:50

Hi,
von der WaPu selber weiß nich nicht ob es eine Explosionszeichnung gibt. Aber vielleicht hilft dir das weiter:
http://www.realoem.com/bmw/de/showparts?id=0217-EUR---K73-BMW-F%20800%20R%20%280217,0227%29&diagId=11_3999

Und soweit ich weiß kann der Wellendichtring von der WaPu Defekt sein. Dann sieht BMW vor die komplette WaPu zu tauschen. Ob man durch Schraubergeschick die WaPu auseinanderbauen kann und einen passenden Wellendichtring selber montieren kann weiß ich nicht.

grüßle
Schoschi
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.08.2013, 00:12
Motorrad: f800r

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon 815-mike » 21.06.2015, 17:49

...die Wasserpumpe umfaßt 4 verschiedene Dichtungen (2x O-Ringe, RWDR und Gleitringdichtung). Nur die beiden O-Ringe sind auswechselbar. Die anderen Dichtungen sind weder für unsereiner noch für einen Händler zu erneuern (bzw. wenn man das trotzdem versuchen würde, wird's hinterher noch viel undichter sein... :mrgreen: ).

Die beiden O-Ringe sind nach Ausbau der Wasserpumpe gut sichtbar und kosten nicht viel; das kann man also mal versuchen...aber an denen wird's mit großer Sicherheit nicht liegen...
mike
815-mike
 
Beiträge: 542
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 21.06.2015, 21:28

hmm alles Rätselhaft!?
Wodran soll es sonst liegen @815-mike? ne Vermutung ?
Mit der Ventildeckeldichtung hab ich auch schon gelesen!
Aber die ist doch erst letztes Jahr neu gekommen?1
Wenn es die WaPu selbst sein sollte, kommt die halt neu! :mrgreen:
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Ismael » 21.06.2015, 22:01

hi tobi
is ja unschön...auf dem Bild schaut es aus ob da Kühlmittel mit ausläuft.. ist dem so?

hattest Du eigentlich diesen Fred gesehen? ->
viewtopic.php?f=16&t=8781
also ich tippe mehr auf Wellendichtring, aber wie das mit so Ferndiagnosen immer ist.. :?
Das Du komplett eine neue WaPu brauchst glaub ich einfach nicht.

LGi
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Werbung


Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 21.06.2015, 22:57

hmm @ismael, ich weiss nicht genau ob mit oder nicht! Für mich hat das ne ziemlich schmierige Konsistenz!!
Genau den Beitrag hatte ich schon komplett durchgelesen! Vor und zurück und wieder vor!
Ich bin der Meinung das trifft nicht ganz auf mich zu! Kann mich natürlich auch Täuschen! :shock:
Die F800GS ist halt noch Neuland für mich und ich muss die erst mal erforschen!
Aber, hatte in einem Beitrag gelesen das dass Kühlwasser ja auch so ne schmier Konsistenz erreichen kann :?:
Ob das stimmt, keine Ahnung! Wäre mir neu! :roll:
Meinst du denn den Wellendichtring von der WaPu? Kann durchaus sein!
Weil....aufpassen, ich stand in Stuttgart im Stau(ca 10 min Stop an Go)auf einmal Tannebaum Beleuchtung im Display!
Hätte niemals gedacht das n Moped so viele Lampen haben kann. :shock:
Rote Öl Lampe, Ausrufezeichen und bla bla bla! naja kurz nachdem die Dinger alle leuchteten ging das dann aber auch schon weiter!
Logisch! grad dann wenn man zeit hat, löst sich der Stau NATÜRLICH sofort auf! :oops:
Bin dann ca 5 min weiter gefahren bis ich dann ENDLICH von der B runter war und n Parkplatz gefunden hatte.
Moped stehen lassen ca 20 min(aus logisch :roll: ), öl-stand kontrolliert, lag im Top Bereich!
Naja, an die Kiste und siehe da, als wenn nix gewesen wäre!
Auf dem Campingplatz von Touratech, bin ich der Sache dann mal auf den Grund gegangen.
Und durch den Tipp von dem Werkstattmeister bei Touratech, das dass Kühlwasser zu heiß geworden sein könnte, hab ich erst mal den Lüfter kontrolliert!
Ach was?! NULL Funktion zwecks, FEST! WD40 das Wunderheilmittel unterstütze mich dann voll und ganz bei meinem vorhaben! Nu schnurrt der Apparat wieder!
EVTL.... hat mein Vorbesitzer das ja auch schon mal gehabt mit dem :mrgreen: "Heißwasser" und hat sich dadurch ja schon ne Dichtung zerschossen?!
Dann wäre es tatsächlich Kühlwasser was da runter schneckt!
Aber ob ich damit nun zum :D gehe oder ich frag euch hier im Forum das ist doch egal! Der :D kann mir da auch nicht groß weiterhelfen!
Der sagt auch nur hmm, ja, kann dies oder dass?! Der baut mir den ganzen hobel dann auseinander und checkt alles durch! GENAU DASS, kann ich auch selber!? ThumbUP
Oh pass auf @Ismael, hab mir grad noch mal das Bild in XXXXXXL angesehen! Ich mag mich irren, aber ist die Pampe Grün da in der Ecke kurz unter der Bohrung?
DANN wäre es MÖÖÖÖGLICH das es Kühlwasser ist!
In Natura nicht erkannt aber auf dem Bild! Ich werd mir das noch mal in natura anschauen, bin gespannt was mein Riechorgan dazu sagt!?
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Schoschi » 21.06.2015, 23:33

Tobiz1984 hat geschrieben:Oh pass auf @Ismael, hab mir grad noch mal das Bild in XXXXXXL angesehen! Ich mag mich irren, aber ist die Pampe Grün da in der Ecke kurz unter der Bohrung?
DANN wäre es MÖÖÖÖGLICH das es Kühlwasser ist!
In Natura nicht erkannt aber auf dem Bild! Ich werd mir das noch mal in natura anschauen, bin gespannt was mein Riechorgan dazu sagt!?


Das wird wohl bloß eine Reflektion vom Rasen sein. Erkennbar das links davon die "Mulde" und rechts die Kante auch bissle grün schimmert. :D
Und meine Kühlflüssigkeit ist Rot (glaub ich zumindest).

By the Way ich hatte ein ähnliches Problem (jedoch nicht so stark wie bei dir). Vor lauter Faulheit hab ich nichts gemacht und schwubs war das Problem irgendwann verschwunden.
Schoschi
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.08.2013, 00:12
Motorrad: f800r

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 22.06.2015, 00:20

Was macht der Rasen in meinem Kühlmittel?? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Scheeeerz! :lol:
@schoschi: oh, Glückwunsch! Was das wohl auch immer dann bei dir war?!
Naja hat sich ja von allein behoben, das schon mal viel wert! Oder etwa Hand aufgelegt? :mrgreen:
Sollte ich bei mir dann auch mal versuchen! :lol:
Spaß bei Seite!
Ich werd mir heute mal alle Dichtungen besorgen die da im WaPu-Gehäuse rum Oxidieren und austauschen, hab ich grad beschlossen.
Dienstag bau ich das dann ein..fahr dann mal ne Wo und geb dann Update hier.
Wenn es dann hilft, lässt sich ja leider nicht feststellen wodran es denn nun gelegen hat! Aber naja, in den Sauren Apfel muss ich halt beissen!
Aber Hauptsache dicht der kram!
So n Mopped muss für mich nicht glänzen aber die Technik darf nicht schwächeln!
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon 815-mike » 22.06.2015, 14:22

..tja - ein blockierter Lüfter löst natürlich Warnlampen aus und führt letztlich zu Motorüberhitzung mit Überdruck im Kühlkreislauf, wenn man die Warnlampe nicht beachtet.

Das Kühlmittel ist grün! Und das kommt über die Gleitringdichtung raus. DIE ist nicht einzeln zu tauschen (ebensowenig wie der in der Wasserpumpe verbaute Wellendichtring)

ABER: NUR dann die WaPu tauschen, wenn wirklich dauernd Kühlmittel rauskommt. Ich kenne reichlich Fälle, bei denen sogar eine MASSIVE Undichtigkeit nur temporär vorhanden war, NIX gemacht wurde - und die Pumpe seither wieder dicht ist.
Also nicht vorschnell rumschrauben, wenn gelegentlich mal ein paar Tropfen rauskommen.
mike
815-mike
 
Beiträge: 542
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Schoschi » 22.06.2015, 20:47

815-mike hat geschrieben:Das Kühlmittel ist grün! Und das kommt über die Gleitringdichtung raus. DIE ist nicht einzeln zu tauschen (ebensowenig wie der in der Wasserpumpe verbaute Wellendichtring)


Pardon, du hast natürlich Recht. Hab gerade im Keller geschaut und da steht grünes Glysantin G48.
Rotes ist bei meinem Auto drinne plemplem
Schoschi
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.08.2013, 00:12
Motorrad: f800r

Re: Öl Austritt bei der Wasserpumpe

Beitragvon Tobiz1984 » 23.06.2015, 05:23

Richtig, 815-mike!
Und dieser Überdruck will irgendwo hin und drückt sich ja NORMAL in den Ausgleichsbehälter.
Ist der Druck dort auch zu hoch muss das Kühlwasser halt sehen wo es bleibt und drückt sich somit durch die Bohrung!
So zu MEINER Theorie! Richtig soweit?
Also was hab ich bis jetzt unternommen?
Erst mal zum :D hin und die Dichtung bestellt, kann ich in 2 Tagen abholen.
Den kram NOCHMALS weggewischt und festgestellt, das es echt nur ganz wenig war, was da runtergelaufen ist.
Und null grün gewesen, sondern Schwarz.
Was auch immer das jetzt war?!
Evtl verdunstete Rückstände vom Kühlwasser?!
Das kann logisch, durch diesen Überdruck gekommen sein im Stau.
Wie schon vorher geschrieben, evtl. hatte mein Vorbesitzer genau das gleiche Phänomen wie ich und hatte es einfach nur nicht bemerkt und weggewischt.
Das bei der Bohrung ja gelegentlich was raus kommen DARF und NORMAL sei, wusste ich bis gestern auch noch nicht!?
Bevor ich nun alle Dichtung Tausche, beobachte ich das nochmal, ob da noch mal was raus rinnt und wenn ja, wie viel?!
Dichtungen hab ich dann wenigstens schon mal da! 8)
Jede Reise bedarf eines Zieles!
Benutzeravatar
Tobiz1984
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.06.2015, 20:53
Motorrad: BMW F800GS


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast