Kupplung tauschen

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Kupplung tauschen

Beitragvon gast » 02.05.2016, 07:46

Guten Morgen vom Südrand der Heide

Nachdem mein Freundlicher mich nach der letzten Inspektion darauf hingewiesen hat, das die Kupplung meine F800GS, Ez. 3/11, nach nur knapp 27tkm :evil: am Ende ist (Zug lässt sich nicht mehr nachstellen), habe ich mich dran gemacht, die Reibscheiben zu wechseln.
Beim Ausbau fiel mir als erstes der "wacklige" Zugbolzen der Kupplungsbetätigung auf. Danach fand ich 9 Stück Reibscheiben und ebenso viele Stahlscheiben in der Kupplung vor, d. h. am Boden des Kupplungskorbes war als erstes eine Stahlscheibe eingelegt.
Ist das tatsächlich richtig? Kenne es von meinen anderen Fahrzeugen nur so, das als erstes und letztes eine Reibscheibe und dazwischen je eine Stahlscheibe platziert ist...
Wenn ich die neue Kupplung so einbaue, wie ich die alte vorgefunden habe, erscheint mir das Gesamtpaket zu breit und dazu lässt der Deckel sich nicht montieren, das der Zugbolzen nach innen durchrutscht.
Ich bin übrigens Erstbesitzer und aus Gewährleistungsgründen war außer der BMW-Fachwerkstatt nie jemand an dem Fahrzeug dran.
Gibt es im Netz Explosionszeichnungen, in denen die Kupplung und ihr Aufbau dokumentiert ist? Konnte leider nichts informatives finden.

Gruß aus der Heide
gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2016, 19:57
Motorrad: UNO

Kupplung tauschen

Werbung

Werbung
 

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon jobatl » 02.05.2016, 14:29

Schau mal hier eventuell : http://www.bmw-etk.info/teile-katalog/p ... 1217699586

Oder das aus der Reparaturanleitung :
Dateianhänge
Kupplung.PNG
jobatl
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.02.2016, 22:08
Motorrad: f800s

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon hugo56 » 02.05.2016, 16:07

Die Reihenfolge ist wichtig!!! Breite der Belaglamellenmitnehmer!!! unbeding beachten!
Dateianhänge
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_01.jpg
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_01.jpg (82.09 KiB) 6084-mal betrachtet
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_02.jpg
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_02.jpg (97.56 KiB) 6084-mal betrachtet
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_03.jpg
file_C_Users_gerda_AppData_Local_Temp_Temp.xml_03.jpg (96.5 KiB) 6084-mal betrachtet
hugo56
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.12.2011, 11:27
Motorrad: F800R

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon gast » 03.05.2016, 19:31

Top! Dankeschön euch beiden. Genau das. was ich gesucht habe. clap
Im Prinzip so wie immer....kaum macht man's richtig, schon geht's... ThumbUP

Kurz zum "Warum ging's nicht": Ich hatte mir den Kupplungs-Rep.-Satz (89,90€) von TRW-Lucas besorgt, bei dem allerdings die Mitnehmer an allen neun Scheiben gleich breit (14mm) sind. Ergo konnte das Kupplungspaket nicht am Boden vom Kupplungskorb anliegen. Sinn der beiden 13mm-Scheiben kann m. E. einzig und allein der sein, das BMW seine eigenen Ersatzteile verkaufen will (Kupplungspaket nur komplett für 298,-€ Zunge ). Es waren weniger als 30min von Nöten, um die beiden Scheiben anzupassen.

Gruß aus der Heide
gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2016, 19:57
Motorrad: UNO

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon 815-mike » 04.05.2016, 19:51

Dein TRW-Satz paßt zu den frühen 800er-Kupplungen, weil da tatsächlich ALLE Reibscheiben 14er Mitnehmer für den entsprechend gestalteten Kupplungskorb hatten.

Ich glaube in 2007 wurden dann aus "geräuschtechnischen Gründen" zwei Reibscheiben auf die in den entsprechend kalibrierten Kupplungskorb eng gepaßten 13er Mitnehmer umgestellt - also nicht, um preisbewußte Kunden zur Verwendung eigener Ersatzteile zu zwingen...

winkG

Zur Beruhigung: eine solche Umstellung kostet sehr viel Aufwand und Geld. Das macht man nicht aus Jux und Dollerei oder um einigen wenigen Kunden den Einbau von Fremdbelägen zu versauen.

ThumbUP
mike
815-mike
 
Beiträge: 551
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon gast » 06.05.2016, 21:22

Wollte nicht frotzeln. Wann auch immer diese Sache geändert wurde, ist es wohl an den Zubehör-Herstellern vorbeigegangen.
Hier die Liste der Modelle und Baujahre, an der die Kupplung passen soll...nämlich '06 - '12
Modell Bj. Code Anfang Fgst.-Nr. ( ab - bis )Baujahr Zyl. Leistung
BMW F 800 800 GS 0219 E8GS/K72 - - 2008 2 85 PS, 63 kw
BMW F 800 800 GS 0219 E8GS/K72 - - 2009 2 85 PS, 63 kw
BMW F 800 800 GS 0219 E8GS/K72 - - 2010 2 85 PS, 63 kw
BMW F 800 800 GS 0219 E8GS/K72 - - 2011 2 85 PS, 63 kw
BMW F 800 800 GS 0219 E8GS/K72 - - 2012 2 85 PS, 63 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2006 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2006 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2006 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2006 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2007 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2007 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2007 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2007 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2008 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2008 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2008 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2008 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2009 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2009 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2009 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2009 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2010 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2010 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 S 0216 E8ST/K71 - - 2010 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 ST 0234 E8ST/K71 - - 2010 2 85 PS, 62,5 kw
BMW F 800 800 R 0217 E8ST/K73 - - 2009- 2010 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 R 0217 E8ST/K73 - - 2009- 2010 2 87 PS, 64 kw
BMW F 800 800 R 0217 E8ST/K73 - - 2011 2 34 PS, 25 kw
BMW F 800 800 R 0217 E8ST/K73 - - 2011 2 87 PS, 64 kw
BMW F 800 800 R 0217 E8ST/K73 - - 2012 2 34 PS, 25 kw

Ich habe den Sachverhalt mal meinem Lieferanten mitgeteilt...

Gruß aus der Heide
gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2016, 19:57
Motorrad: UNO

Re: Kupplung tauschen

Werbung


Re: Kupplung tauschen

Beitragvon 815-mike » 06.05.2016, 21:57

Super!
Trifft man selten, daß jemand sich darum kümmert, einen erkannten Fehler einzudämmen!

ThumbUP

(Ich hatte mich gewundert, weil ich auf der TRW-Seite keine Kupplungsbeläge für die Rotax-800er finden konnte)
mike
815-mike
 
Beiträge: 551
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon R1F800 » 11.05.2016, 12:05

gast hat geschrieben:Guten Morgen vom Südrand der Heide

Nachdem mein Freundlicher mich nach der letzten Inspektion darauf hingewiesen hat, das die Kupplung meine F800GS, Ez. 3/11, nach nur knapp 27tkm :evil: am Ende ist (Zug lässt sich nicht mehr nachstellen), habe ich mich dran gemacht, die Reibscheiben zu wechseln.
Beim Ausbau fiel mir als erstes der "wacklige" Zugbolzen der Kupplungsbetätigung auf. Danach fand ich 9 Stück Reibscheiben und ebenso viele Stahlscheiben in der Kupplung vor, d. h. am Boden des Kupplungskorbes war als erstes eine Stahlscheibe eingelegt.
Ist das tatsächlich richtig? Kenne es von meinen anderen Fahrzeugen nur so, das als erstes und letztes eine Reibscheibe und dazwischen je eine Stahlscheibe platziert ist...
Wenn ich die neue Kupplung so einbaue, wie ich die alte vorgefunden habe, erscheint mir das Gesamtpaket zu breit und dazu lässt der Deckel sich nicht montieren, das der Zugbolzen nach innen durchrutscht.
Ich bin übrigens Erstbesitzer und aus Gewährleistungsgründen war außer der BMW-Fachwerkstatt nie jemand an dem Fahrzeug dran.
Gibt es im Netz Explosionszeichnungen, in denen die Kupplung und ihr Aufbau dokumentiert ist? Konnte leider nichts informatives finden.

Gruß aus der Heide


Hast Du die Kupplungsfedern mit getauscht ?
Die lutschen nämlich ziemlich schnell aus und sind dann schon einmal 10-20mm kürzer als im Originalzustand
R1F800
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.06.2014, 11:39
Motorrad: F800GS; R1

Re: Kupplung tauschen

Beitragvon gast » 17.05.2016, 13:41

R1F800 hat geschrieben:Hast Du die Kupplungsfedern mit getauscht ?
Die lutschen nämlich ziemlich schnell aus und sind dann schon einmal 10-20mm kürzer als im Originalzustand

Nein, habe ich nicht. Die Kupplung tut seither auch wieder, wie sie soll...
Ich habe allerdings auch nicht nachgemessen. Wie ist denn das Maß der Originalfeder bzw deren Verschleißgrenze?

Gruß
gast
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2016, 19:57
Motorrad: UNO


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron