Ansteuerung Drehzahlmesser

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon Frostbeule » 04.10.2017, 10:55

Hallo zusammen,

ich bin gerade an einem größeren Projekt und portiere die komplette BMW Steuerung an eine XTZ850ST.
Funktioniert jetzt auch alles soweit, nur die Ansteuerung vom BMW Drehzahlmesser konnte ich noch nicht herausfinden.
Da ich einen Hallgeber an den XTZ Motor habe muss ich den Ausgang vom Motor ja irgendwie mit dem Eingang der BMW Steuerung kompatibel machen.
Weiß jemand wie die originalansteuerung ausschaut? Signal kommt woher, siehr wie aus? Spannung?
Ware super wenn jemand helfen könnte. Eine Anfrage bei BMW hat erwartungsgemäß nichts gebracht.

Gruß
Markus
Frostbeule
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2017, 09:15
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ850ST

Ansteuerung Drehzahlmesser

Werbung

Werbung
 

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon hansg » 04.10.2017, 11:57

Welche BMW Steuerung hast du denn in die XTZ eingebaut? eine Steuerung von einer F800?
Erzaehl doch mal ein bisschen mehr darueber. Das Projekt klingt recht Interessannt.

Die F800er verfuegen ueber 4 Steuergeraete.
1, Motorsteuergeraet
2, ABS Steuergeraet
3, Zentrale Fahrzeugelektronik
4, Kombiinstrument
Und die Steuergeraete sind ueber den CAN Bus miteinander vernetzt.

Das Signal fuer den Drehzahlmesser kommt aus dem Motorsteuergeraet und wird per CAN Bus an das
Instrumentenkombi geschickt.

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.07.2013, 17:02
Postleitzahl: 85375
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon Frostbeule » 04.10.2017, 12:55

Ist eine Steuerung aus einer 2008 F800GS.
Mir geht es um die Einspeisung des Signals in das Motorsteuergerät. Wie muss das Signal aussehen? Ist es Sinusförmig, Rechteck etc., welche Voltzahl muss eingespeist werden. Wie ist der Stecker aufgebaut (für Hallgeber, mit Masse und Eingang etc.)

Das Projekt ist eine XTZ750ST die einen Motor aus der TDM850 bekommen hat. Dann wurde das Heck der F800GS verbaut und die komplette Gabel mit Lenker und Armaturen. ABS Modul kommt nächstes Jahr noch rein.
Funktionieren tut jetzt alles bis auf den Drehzalmesser.
Dateianhänge
1200px-Waveforms_de.svg.png
1200px-Waveforms_de.svg.png (64.06 KiB) 422-mal betrachtet
Frostbeule
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2017, 09:15
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ850ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon hansg » 04.10.2017, 19:13

Hmm, ich glaub ich hab es immer noch nicht richtig verstanden. scratch

Du hast die Steuergeräte (Motorsteuergerät,Instrumentenkombi und ZFE
von einer F800GS mit einem TDM850 Motor verbunden, und alles ausser dem
Drehzahlmesser funktioniert :?: :?:

Also lässt sich der Motor starten, und läuft :?: :?:
Dann müsste aber der Hallgeber auch schon am Steuergerät angeschlossen sein.
Der Hallgeber sagt ja dem Steuergerät wenn der richtige Zeitpunkt zum Zünden da ist,
und das Steuergerät steuert dann die Zündspulen an.

Und das Signal für den Drehzahlmesser wird dann ja eigentlich im Motorsteuergerät
aus der Anzahl der Zündungen pro Minute errechnet, und dann per CAN Bus zum
Instrumentenkombi geschickt.

Der Schaltplan der ECU sieht so aus
https://cdn.pbrd.co/images/1BGGz6QU.jpg
Da gibt es keinen extra Eingang für das Drehzahlmessersignal.

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.07.2013, 17:02
Postleitzahl: 85375
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon Frostbeule » 05.10.2017, 07:50

Also im Prinzip habe ich die komplette Steuerung, bis auf die Motorsteuerung adaptiert. Der Motor der TDM850 kann ja nicht von der BMW Steuerung übernommen werden (das wäre toll, doch da gibt es einige Hindernisse wie Zündzeitpunkt, nicht vorhandene Einspritzung, fehlende Sensoren etc.). Ich habe die Steuerung aber soweit überlistet, dass ich alles tun kann damit ich den Motor starten kann (mit überwachungskreis von Kupplung, Seitenständer und Neutraleingang). Die eigentliche Motorsteuerung übernimmt dann die Motorsteuerung der XTZ.
Was ich benötige ist die Einspeisung des betreffeneden Signals in die BMW Steuerung um den Drehzahlmesser anzusprechen (und da habe ich inzwischen herausgefunden, dass der Nockenwellensensor als Hallgeber mit Rechtecksignal dafür zuständig ist).
Was mir jetzt noch fehlt ist die Eingansleistung am Signal, die Länge der einzelnen Signalspitzen damit ich über einen Adapter das Ausgangssignal der TDM (hier nehme ich einfach den Hallgeber welcher für die Zündung zuständig ist) so modifizieren kann, dass am Eingang der BMW Steuerung das richtige Signal anliegt.
Frostbeule
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2017, 09:15
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ850ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon hansg » 08.10.2017, 11:50

Respekt, da hast du dir ein wirklich ein anspruchsvolles Projekt vorgenommen.
Wirklich weiterhelfen kann ich dir dabei leider auch nicht.
Im Netz ist zu den F800 Signalen rein gar nichts nichts zu finden.

Man könnte entweder mit einem Oszilloskop die Signale messen,
oder evtl. bietet auch die Diagnosesoftware die Möglichkeit
dieses Signal anzuzeigen.
(Ich hab beides nicht)

Evtl besitzt ja jemand hier im Forum ein Diagnosegerät (GS911)und kann mal nachsehen ob das möglich ist.

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.07.2013, 17:02
Postleitzahl: 85375
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Werbung


Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon ike » 11.10.2017, 19:29

Hallo Frostbeule.

Ich kann dir da leider nicht weiter helfen , aber mich würde mal ein Bild zu dem ganzen "Baukasten" interessieren ,
das ganze klingt sehr interessant und Respekt das dich so da ran traust. Scheint ja doch alles etwas umfangreicher zu sein.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 229
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon Frostbeule » 14.10.2017, 14:43

Hier mal ein paar Bilder. Funktionieren tut jetzt alles bis auf den Drehzahlmesser.
Dateianhänge
1.jpg
0.jpg
0.2.jpg
Frostbeule
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2017, 09:15
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ850ST

Re: Ansteuerung Drehzahlmesser

Beitragvon Frostbeule » 14.10.2017, 14:45

und noch ein paar...
Dateianhänge
6.jpg
5.jpg
115.jpg
Frostbeule
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2017, 09:15
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Motorrad: XTZ850ST


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron