CAN Bus Anschluss für Navi

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon bimpf » 24.06.2015, 11:20

keine ahnung, bei der s1000r ist das aber eh egal. 1. ist das licht ohnehin nicht das beste und 2. gibt es zwei standlichter ;-)
bimpf
 
Beiträge: 1975
Registriert: 10.04.2010, 18:27
Wohnort: Bayern
Motorrad: -

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Werbung

Werbung
 

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon Kajo » 24.06.2015, 11:42

bimpf hat geschrieben:keine ahnung, bei der s1000r ist das aber eh egal. 1. ist das licht ohnehin nicht das beste und 2. gibt es zwei standlichter ;-)


Genau und bei zwei Standlichtern weiß Du dann nicht mehr an welches Du mit dem Navianschluss gehen sollst.

Alles wird gut und gleich geht es ab in die Eifel.

Gruß Kajo Bild
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5113
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon Ismael » 24.06.2015, 12:51

SingleR hat geschrieben:
bimpf hat geschrieben:... ich hab bei meiner s1000r das navi ans standlicht geklemmt, das funktioniert zu 100% und wird seperat abgesichert.

So weit alles schön und gut. Funktioniert denn nach dieser Methode dann überhaupt noch die Lampenüberwachung? Ok, das Standlicht (vorn) ist jetzt nicht gerade überlebenswichtig...

Und genau das ist der Knackpunkt mit dieser Canbus- Cacke *sorry* :lol:
Schließt man nämlich das Navi direkt mit ans Standlicht, registriert der Canbus den erhöhten Verbrauch als defekte Birne. (These als Nicht Elektriker)
Also dann tatsächlich besser die 5 Euro für ein Relais ausgeben, dieses bekommt dann ja Strom von der Batterie und gibt diesen an den Verbraucher
(Navi, Standlicht etc.) weiter, allerdings erst wenn an einem anderen Stecker ( Lastrelais) zusätzlich ein Plus-Schaltimpuls angelegt wurde.
Diesen Impuls holt man sich üblicherweise von der Standlichtbirne und das geht ja auch nur, wenn die Zündung an ist.
Es ist als Laie natürlich nur schwer zu verstehen, das der Cartoolstecker, der als solches ja an der Batterie hängt und für Zusatzgeräte "eigentlich" vorgesehen ist, so unterschiedlich funzt. Das zieht sich mittlerweile wie ein roter Faden durch jeden Navi-Thread.
Man liest ja auch oft von leeren Batterien selbst ohne Navis dran. (wegen Eigenverbrauch verschiedener Navihalterungen)
Die zentrale Versorgungseinheit der BMW erkennt dann den Verbraucher und liefert Spannung (ähnlich wie zum Erhalt der Uhrzeit)
Die Halterung zieht also einen Ruhestrom, der sich nicht komplett abschalten läßt und merken wird man das dann doch schon irgendwann,
spätestens wenn die Starterbatterie schwächelt. Daher würde das schalten über ein Relais dann wohl Sinn machen.

lGi
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon bimpf » 24.06.2015, 13:15

der canbus meldet keine defekte birne wenn das navi mit dran hängt ... (erkenntnis als aufs-dashboard-schauer)
bimpf
 
Beiträge: 1975
Registriert: 10.04.2010, 18:27
Wohnort: Bayern
Motorrad: -

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon Fredja » 24.06.2015, 17:16

bimpf hat geschrieben:der canbus meldet keine defekte birne wenn das navi mit dran hängt ... (erkenntnis als aufs-dashboard-schauer)
Der meldet die Birne ja auch nur als defekt, wenn Gluehfaden putt=kein Strom mehr ueber die Birne fliesst.
Das Navi verhindert hoechstens, das eine defekte Birne erkannt wird, da es ja parallel zur Birne einen (geringen) dauerhaften Strom zieht, sobald Zuendung - AN. Aber ich vermute das es einfach gar keinen Effekt hat...
Benutzeravatar
Fredja
 
Beiträge: 195
Registriert: 28.08.2013, 09:06
Motorrad: BMW F800S R1200RS

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon Kugler » 29.09.2017, 22:22

Kopfschüttel....
Am CAN-Bus hängt keine Glülampe der Welt !

Mit dem CAN Bus werden Daten ( Informationen ) übertragen Bei der 8er GS zwischen Motorsteuergeräöt und ABS -Steuergerät
Kugler
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2016, 16:27
Motorrad: F800GS

Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Werbung


Re: CAN Bus Anschluss für Navi

Beitragvon Schrauber » 07.07.2018, 21:18

Da ich jetzt endlich auch wieder GS fahre, ich habe meine TT Motorradhalterung für den Zumo 660 mittels Posi Tab Abzweigverbindern an die Zuleitung zur Steckdose angeklemmt.

Funktioniert einwandfrei incl. abschaltung nach zündung aus !! :D
Gruß vom Tiger1050 + DR 350 SE Fahrer + jetzt ganz Neu F 800 R Schrauber vom Benther Berg
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.11.2007, 12:16
Wohnort: Everwood (Gehrden)

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste