Spiel im Gasgriff

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Spiel im Gasgriff

Beitragvon Erich » 22.07.2011, 15:08

Hi Leute,

musste beim :) meinen Gasbowdenzug erneuern lassen. Seit dem habe ich sehr viel "Spiel" am Gasgriff. Ist das Normal? Wenn ja, wie groß darf das "Spiel" am Gasgriff sein?

Erst nach einer viertel Drehung am Gasgriff rührt sich was. War vorher nicht der Fall.



Erich
Erich
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2010, 16:06

Spiel im Gasgriff

Werbung

Werbung
 

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon HaPe » 22.07.2011, 16:12

Nö,

ist nicht normal und würde mich stören.

Das Spiel sollte nur wenige Millimeter betragen.

Am Gasgriff (unten) ist eine Einstellmöglichkeit (Übergang Gasgriff zum Bowdenzug ).

Ich denke, dass kannst Du alleine einstellen.

Keinesfalls darf der Gaszug unter Spannunnug stehen, dann öffnen die Klappen und die Leerlaufdrehzahl erhöht sich.
BMW F 800 S
Farbe: 987
HaPe
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.04.2009, 09:06
Wohnort: Neuburg/Donau

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon B-52 » 24.07.2011, 15:08

Das dürfte nicht sein, laut Reparaturhandbuch darf der Gaszug 1 bis 2 mm Spiel haben.
B-52
 
Beiträge: 26
Registriert: 09.07.2009, 17:08
Motorrad: F 800 GS

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Roadslug » 27.07.2011, 17:26

Etwas Spiel im Gasdrehgriff macht schon Sinn, damit man nicht bei einer Fahrbahnunebenheit oder auch beim Bremsen ungewollt Gas gibt und man dadurch in Kalamitäten kommt. Zuviel ist aber auch nicht gut weil es dann schwerfällt fein dosiert Gas zu geben. Man kann es problemlos je nach Gusto selber einstellen.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2921
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Erich » 27.07.2011, 19:12

Könnt ihr mir erklären wie es geht. Bin da etwas unbeholfen


Erich
Erich
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2010, 16:06

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Roadslug » 27.07.2011, 21:34

In der Hülle des Gaszugs unmittelbar unter dem Gasdrehgriff ist eine Mutter angebracht, die mit einer Gegenmutter gesichert ist. Nach links drehen der Mutter verlängert die Hülle im Vergleich zum innenliegenden Zug und verringert dadurch das Spiel und nach rechts drehen vergrößert es. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl bringt man das ganz gut hin.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2921
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: Spiel im Gasgriff

Werbung


Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Erich » 28.07.2011, 18:54

Super danke
Erich
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.06.2010, 16:06

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Beginner » 17.08.2011, 18:51

Moin,

Ich hatte das gleiche Problem. Gasgriff hat auch ein paar Zentimeter spiel. Habe die Schraube jetzt ein bisschen nach links gedreht und gut ist.

Griff hat aber immer noch Spiel zur Seite. Das heisst, ich kann ihn nach rechts und links bewegen. Normal?

Bleibt sauber.


Beginner
Bumms Mal Wieder
Benutzeravatar
Beginner
 
Beiträge: 40
Registriert: 17.08.2010, 14:37
Wohnort: Luxemburg
Motorrad: F800r

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon naidhammel » 18.08.2011, 07:37

Hallo,

wenn die Bewegung nach rechts und links im Rahmen eines Millimeters ist, dann ist das OK bzw. normal. Wenn es aber wesentlich mehr ist, dann nicht.

mfg

naidhammel
naidhammel
 
Beiträge: 1109
Registriert: 03.11.2010, 21:12

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Wachtendonker » 29.09.2016, 11:40

Ich grabe das mal aus, habe jedoch exakt das Gegenteil. Habe ja die Tage das Ventilspiel überprüft, jetzt alles wieder zusammengebaut & Probefahrt gemacht. Nur ist mein Gaszug jetzt komplett spielfrei. Einstellmöglichkeiten sind ausgeschöpft. Die Einstellschraube ist komplett geschlossen. Jetzt frage ich mich, wo das Spiel hin ist cofus

So kann es auf jeden Fall nicht bleiben. Die Drosselklappen schließen zwar vollständig, allerdings muss man jetzt hochgradig sensibel sein, will man nicht unbeabsichtigt Gas geben.

Habe im Moment keine Idee woran es liegen könnte. Vom Zusammenbau her würde ich sagen, dass ich den Gaszug niergends gequetscht/geklemmt habe. Fühlt sich bis auf das fehlende Spiel sehr normal an. Stellt sich wie immer schnell zurück. Gibt es da irgendeinen typischen Fehler, nach dem ich mal schauen kann?

Kleine Anm.: Habe den Kurzhubgasgriff von Schwabenmaxx drin, funktionierte bisher auch völlig problemlos.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 427
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Roadster1962 » 29.09.2016, 11:54

Wachtendonker hat geschrieben:Ich grabe das mal aus, habe jedoch exakt das Gegenteil. Habe ja die Tage das Ventilspiel überprüft, jetzt alles wieder zusammengebaut & Probefahrt gemacht. Nur ist mein Gaszug jetzt komplett spielfrei. Einstellmöglichkeiten sind ausgeschöpft. Die Einstellschraube ist komplett geschlossen. Jetzt frage ich mich, wo das Spiel hin ist cofus

Kleine Anm.: Habe den Kurzhubgasgriff von Schwabenmaxx drin, funktionierte bisher auch völlig problemlos.


Moin,
das es vorher nicht war verstehe ich auch nicht aber ich mußte bei meiner nach Einbau des Kurzhubgasgriffs die Hülse vom Zug etwas kürzen um wieder etwas Spiel zu haben.

Bild

zumindest eine Möglichkeit solltest Du die Ursache nicht finden.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2858
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Wachtendonker » 29.09.2016, 15:47

Gerade beim Rangieren im Leerlauf gemerkt, dass sich bei vollständig nach rechts eingeschlagenem Lenker die Drehzahl auf bis zu 4000 U/m erhöht. VIelleicht hängt der Gaszug doch irgendwo oder klemmt. Werde jetzt mal Verkleidung, Batterie & Airbox abbauen und den ganzen Zug kontrollieren
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 427
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Wachtendonker » 29.09.2016, 18:57

Erledigt. Auf die rustikale Art, wie es Roadster1962 auch getan hat. Am Gaszug selbst lag es nicht. Exakt so verlegt, wie von AC Schnitzer wg. Superbikelenker vorgegeben. Ich weiß zum Verrecken nicht, wieso das Gaszugspiel urplötzlich weg ist. Hatte nur den Gaszug an der Drosselklappe ausgehängt scratch
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 427
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon 815-mike » 01.10.2016, 13:05

Wachtendonker hat geschrieben: Ich weiß zum Verrecken nicht, wieso das Gaszugspiel urplötzlich weg ist. Hatte nur den Gaszug an der Drosselklappe ausgehängt scratch



..ich kann nicht anders; DAS muß kommentiert werden: wenn Deine Karre jetzt auf einmal keine Pauer mehr hat, dann läuft der Seilzug jetzt vermutlich auf der großen Seilscheibe...

arbroller

(Ja, ja - dürfte nicht gehen. Aber war halt ne Steilvorlage für einen schlechten Menschen wie mich...)
mike
815-mike
 
Beiträge: 551
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Spiel im Gasgriff

Beitragvon Wachtendonker » 01.10.2016, 18:14

815-mike hat geschrieben:
Wachtendonker hat geschrieben: Ich weiß zum Verrecken nicht, wieso das Gaszugspiel urplötzlich weg ist. Hatte nur den Gaszug an der Drosselklappe ausgehängt scratch



..ich kann nicht anders; DAS muß kommentiert werden: wenn Deine Karre jetzt auf einmal keine Pauer mehr hat, dann läuft der Seilzug jetzt vermutlich auf der großen Seilscheibe...

arbroller

(Ja, ja - dürfte nicht gehen. Aber war halt ne Steilvorlage für einen schlechten Menschen wie mich...)


finger läuft auf der kleinen Scheibe an der Drosselklappe. War das Erste was ich kontrolliert habe
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 427
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Nächste

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast