Merkwürdiges Reifenbild

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon Roadster1962 » 13.05.2018, 19:30

Moin,
grade aus dem Fichtelgebirge zurück hab ich mal eine Frage an die F800Gs-Fahrer.
Ein Freund von mir war mit seiner Tiger 1200 xca dabei.

Sein Vorderreifen, Metzeler Tourance Next sieht sehr merkwürdig aus. Auf den Flanken hatte er bei Abfahrt schwarze Flecken wo der Reifen merklich rauer war. Im Laufe des Wochenendes sind daraus zwei schwarze Streifen geworden.

Wüßte gerne mal ob das auf der GS auch schon mal jemand hatte oder jemand weiß was das ist.

Gruß ChristianBildBild

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2786
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Merkwürdiges Reifenbild

Werbung

Werbung
 

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon Kugelfang » 13.05.2018, 19:44

Wenn mann sich die Profilstärke ansieht, fällt mir GSX1400 (265kg) nach einem Bergausflug mit meiner damals schlechten Fahrweise ein.

Ich mag mich irren, aber kann es sein das dein Kumpel ein Kurvenbremser ist? Also auch noch richtig stark in die Kurve hineinbremst? In Verbindung mit 280kg Fahrzeuggewicht plus Fahrer und Gepäck (?)
Sieht man auch sehr gut an deinen Bildern an der Sägezahnbildung am Profil in Bezug auf die Laufrichtung der Reifen, dass das scheinbar beim Bremsen erzeugt wurde.

Nur meine Meinung die nicht richtig sein muss, aber es gibt hier sicher noch richtige Reifenexperten :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 131
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon OSM62 » 13.05.2018, 20:27

Das sieht irgendwie nach ganz falschen Luftdruck auf der gefahrenen Tour aus.
Was mich viel mehr irritiert, das der Reifen in jeder Profilrille eingerissen/gebrochen
ist. Mich würde auch interessieren wie alt der Reifen schon ist?
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1574
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon Roadster1962 » 13.05.2018, 20:42

Moin,
das Motorrad hat er seit letztem Jahr, denke mal so um die 5-6 tausend gelaufen seit dem.

Ist zwar dieses Mal immer hinten gefahren aber war schon oft mit ihm unterwegs. Ist ein sicherer und ziemlich schneller Fahrer. Fährt auch sehr flüssig also in die Kurven bremsen kenn ich von ihm eher nicht. Luftdruck weiß ich nicht aber die Kiste hat alles was derzeit so an Helfern auf dem Markt ist, denke mal da käme eine Warnung wenn der Luftdruck nicht stimmt.

Er wird die Reifen jetzt eh tauschen, mich interessiert halt einfach mal woher das kommt und was sich unter Umständen da entwickelt. Nicht das ihm der Reifen platzt.

Gruß Christian

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2786
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon SingleR » 13.05.2018, 22:00

Roadster1962 hat geschrieben:Luftdruck weiß ich nicht aber die Kiste hat alles was derzeit so an Helfern auf dem Markt ist, denke mal da käme eine Warnung wenn der Luftdruck nicht stimmt.

Es ist durchaus möglich, dass nicht alle Tiger mit Reifendruckkontrollsystem ausgerüstet sind. Ist / war wohl davon abhängig, ob Guss- oder Speichenfelgen verbaut sind. Davon abgesehen, können die Sensoren ja auch defekt sein (leere Knopfzelle), so dass keine Daten ans KI übermittelt werden und die Reifendruckkontrolle vernachlässigt wurde.

Als ich die Fotos betrachtet hatte, kam mit auch als erstes in den Sinn, dass mit falschem (zu niedrigem) Luftdruck gefahren wurde. Einerseits deutet das Verscheißblid darauf hin (außen weniger Profil als in der Reifenmitte), andererseits aber auch das "Abriebbild". Das sieht mir doch stark danach aus, als ob ein Tourenreifen, mit zu niedrigem Druck gefahren, in den Kurven arg "geschmiert" hat. Aber wenn Du es genau wissen willst, schickste die Fotos mal zu Metzeler. Ich bin gespannt auf die Antwort!

Roadster1962 hat geschrieben:Er wird die Reifen jetzt eh tauschen, mich interessiert halt einfach mal woher das kommt und was sich unter Umständen da entwickelt. Nicht das ihm der Reifen platzt.

Bis zum Reifenplatzer muss schon eine ganze Menge mehr passieren. Ich denke nicht, dass man das als ambitionierter Hobbyfahrer hinbekommt.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2028
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon Roadster1962 » 14.05.2018, 12:36

Ok, danke Euch für die Antworten.

Bzgl. Luftdruck werde ich dann noch mal bei ihm nachfragen.

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2786
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Werbung


Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon tamna » 14.05.2018, 14:33

Moin,
das Foto stamnmt von meinem Vorderrad, ich bin anfang letztens Jahres von meiner st auf die Explorer umgestiegen * aber immernoch hier angemeldet ;-) *

Der Reifen hat jetzt rd. 10000 km runter. Ich bin eher mit zu hohem Luftdruck gefahren, und wie Christian schon schrieb: bei zu niedrigen Luftdruck gehen alle möglichen Lampen und Warnanzeigen an, und die meldeten sich nie, der Reifendruck ist aber im BC ablesbar, die Druckfühler funktionieren. Das mit dem "in die Kurve bremsen" stimmt schon, allerdings hielt der Metzeler Z 8 auf meiner st meistens um die 18000 - 20000 km, und zeigte so ein Bild nie.

Ich werde den mal austauschen lassen...

Habt Spass diesen Sommer ThumbUP
tamna
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.03.2009, 21:35
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Merkwürdiges Reifenbild

Beitragvon Kugelfang » 14.05.2018, 16:46

tamna hat geschrieben:...Das mit dem "in die Kurve bremsen" stimmt schon, allerdings hielt der Metzeler Z 8 auf meiner st meistens um die 18000 - 20000 km, und zeigte so ein Bild nie.
Na siehste.... und es wurde ja auch erwähnt das du die 280kg Kuh hast mächtig fliegen lassen :D
Wie gesagt, bei meiner 1400er Gixxer mit 265kg ein ähnliches Bild auf dem Pilot Road. Da kam noch hinzu das der Reifen an der Flanke weicheres Gummi hat als in der Profil Mitte hat. Wie das beim Metzler ist kann ich garnicht sagen...

Jetzt mal ganz weit hergeholt....
Als ich noch meine Super Tenere hatte habe ich mir kurz vorm Verkauf auch den Tourance Next aufziehen lassen. Bei der Recherche damals habe ich herausgefunden, das Metzler verschiedene Härtegrade der Kaskade für den Reifen hat (eventuell auch andere Gummimischung?!). Also vereinfacht ausgedrückt, für leichte und schwere Motorräder. Prüfe das mal nach... vielleicht lag es daran.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 131
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste