Reifenfreigabe

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Reifenfreigabe

Beitragvon tomba-7 » 07.09.2016, 15:06

Hallo
Bei mir steht unter 22 drin " Reifenfabrikatsbindung Gem. Betreibserlaubnis beachten. "
Was bedeutet das denn.
Tomba-7
tomba-7
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.08.2016, 19:48
Motorrad: BMW F 800 GS

Reifenfreigabe

Werbung

Werbung
 

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Mankalita » 08.09.2016, 07:29

Moin,

schau mal in deinen Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) ob da was genaueres steht.

Wenn dort explizit ein Reifen (Dimension und Marke) aufgeführt ist, dann brauchst du, willst du einen anderen Reifen fahren, eine Freigabe.

Ist dort nur die Dimension aufgeführt, dann brauchst du.... unter Umständen eine Freigabe, willst du einen anderen Reifen fahren.
Da gehen die Meinungen etwas auseinander. Die einen sagen, ist nur die Dimension aufgeführt, braucht man keine Reifenfreigabe mehr. Die anderen sagen, dass man sie dennoch braucht. Unser Prüfverein (TÜV, DEKRA, KÜS...) will sie sehen. Habe mich mal nach dem Grund erkundigt, da ich ja keine Reifenbindung habe. Er meite: "Dem Hersteller ist es egal, welchen Reifen Sie fahren, wir wollen aber wissen, ob dieser Reifen für dieses Motorrad geeignet/getestet ist."
Hm..... liegt's am Prüfer? Was ist rechtlich korrekt? Habe es nie tiefer ergründet, da ich ne Freigabe grundsätzlich unter der Sitzbank habe, habe in einer evtl. polizeilichen Kontrolle keinen Bock auf Diskussionen und Ärger, also habe die Freigabe, klein gefaltet, unter der Sitzbank und könnte somit ggf. schnell weiter fahren. Die Freigabe mitzuführen tut mir nicht weh, spart mir aber unter Umständen Ärger.

Gruß - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon HarrySpar » 01.06.2019, 17:34

Heute war ich zur Abwechslung zur HU wieder mal bei der DEKRA.
9 Monate überzogen :D
Der Prüfer hat wie immer nur die Reifendimensionen geprüft.
Die Reifentypen, bzw. dass der Hintere gar keine Freigabe hat, hat ihn nicht gejuckt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6556
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Udo-MH » 02.06.2019, 00:19

Toll Harry!

Dein Heldenkärtchen schick ich morgen raus :)

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 358
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon GT_FAHRER » 02.06.2019, 08:09

Freigaben für Reifen deines Mopeds kannst Du bei fast jedem Reifenhersteller downloaden, ausdrucken und mitführen.


Harry ist wie immer das beste Beispiel wie man es nicht machen soll.


lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 343
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon HarrySpar » 02.06.2019, 08:52

Gar nix werde ich downloaden, ausdrucken und mitführen.
Ich kann aufziehen, was mir in den Kram passt!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6556
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifenfreigabe

Werbung



Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast