Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Beitragvon OSM62 » 13.09.2014, 20:56

Hallo Leute,
Kai-Uwe und ich waren ja gestern bei Michelin und haben uns mit aktuellen und
kommenden Reifen der Franzosen gesprochen.
Es wurde bestätigt das ein Pendant zum Karoo 3 von Metzeler kommt,
der Anakee Wild.
Habe zufällig auch schon ein paar Bilder im Netz gefunden:

michelin-anakee-wild-Foto.jpg


Michelin_Wild.png
Michelin_Wild.png (40.16 KiB) 4304-mal betrachtet
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1595
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Werbung

Werbung
 

Re: Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Beitragvon Mathias » 24.03.2015, 11:52

Da der Beitrag schon ein paar monate alt ist, hat jetzt vllt schon jemand Erfahrungen mit dem Gummi?
Bin momentan auf der Suche nach dem passenden Reifen für meine GS.

Fahre zur Zeit noch die Standart-Bereifung (Brückenstein BW 501) will aber was gröberes für nehr Schotter usw.
Mathias
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.03.2015, 12:11
Motorrad: F800GS

Re: Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Beitragvon Calimero » 24.03.2015, 12:37

Heidenau K60 Scout
Calimero
 

Re: Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Beitragvon Flo800GT » 24.03.2015, 13:22

Mathias hat geschrieben:Da der Beitrag schon ein paar monate alt ist, hat jetzt vllt schon jemand Erfahrungen mit dem Gummi?

Auf der Michelin-Homepage ist zumindest noch nichts von dem Reifen zu sehen.
Spontan würde ich auch den K60 oder einen TKC80 empfehlen.

Von Michelin gibt es als Enduro-Reifen aktuell laut Homepage den Sirac, den T63 und den herkömmlichen Anakee.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Anakee Wild - der kommende Grobstoller von Michelin

Beitragvon Mathias » 24.03.2015, 14:33

Calimero hat geschrieben:Heidenau K60 Scout


Das ist mein klarer Favorit. Das Problem: es handelt sich um einen M-S-Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex T bis 190km/h
Die GS braucht aber V-Reifen. In DE und anderen Ländern der EU kein Problem. Aufkleber aufs Moped und fertig ist der Lack.
In Italien ist diese Kombi aber seit letztem Jahr nichtmehr zulässig. Das gilt für ALLE Kfz
Und italienische Polizisten können unglaublich humorfrei sein was Motorräder angeht.

Das heißt ich brauch eine Lösung, sprich einen Reifen mit grobem Profil und Index "V"

Zum selbst nachlesen:
http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrsrecht/ausland/ITALIEN_Winterreifenverbot/default.aspx
Mathias
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.03.2015, 12:11
Motorrad: F800GS


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast