Die neue F650GS nur für kleine Leute?

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Die neue F650GS nur für kleine Leute?

Beitragvon mikosch » 06.10.2008, 17:42

Hallo,
nach dem ausführlichen Test in der letzten Ausgabe "Motorrad" habe ich mir die neue F650GS für 4 Tage vom Freundlichen ausgeliehen. Bin 1,87 und komme mit der zusammengekauerten Position auf der S oder ST nicht klar. Rückgabe dann aber schon am 2. Tag. Die Sitzhöhe passt zwar etwas besser und die Kniegelenkwinkel sind entspannter, jedoch ist der Abstand zum Lenker viel zu gering. Das Fahren mit stark angewinkelten Armen oder einer Sitzposition in Steißlage (oder sogar Rückenlage) kann´s auch nicht sein. Lenkerumbau mit Vorverlegung ist unmöglich, weil dann die Verkleidung im Weg ist. Bei mir sieht´s wirklich so aus wie bei dem Fahrer auf der Seite 42 dieser Ausgabe.
Schade eigentlich, denn die F650GS ist eine gute Lösung für Leuts denen die F800GS etwas zu enduromäßig ist.

Langknochige Grüße
mikosch
Benutzeravatar
mikosch
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.12.2007, 22:48
Wohnort: Berlin

Die neue F650GS nur für kleine Leute?

Werbung

Werbung
 

Beitragvon aikon » 06.10.2008, 18:17

Da Du ein Fragezeichen hinter Deinen Thread gesetzt hast will ich mal antworten:

Ich bin 183, mithin nur 4 cm kleiner und bin eher ein Sitzzwerg, d.h. habe sehr lange Arme und Beine. Ich habe mir u.a. wegen des etwas angespannten Kniewinkels die Sitzbank vom Sattler aufpolstern lassen. Höher dürfte die Maschine jetzt kaum noch sein wenn ich vollflächig mit beiden Füssen im Stand aufkommen will.

Zu Deinem Problem mit den Armen kann ich gar nichts sagen, obwohl ich, wie gesagt, sehr lange Arme habe.

Im Gegenteil finde ich, die 650 und 800 GS ist nut etwas für große Leute. ich habe jedenfalls zwei gut gewachsene bekannte denen auch die niedrige Version mit niedriger Sitzbank zu hoch ist.

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen.
aikon
 
Beiträge: 51
Registriert: 31.05.2008, 13:27

Beitragvon mikosch » 07.10.2008, 00:13

Die Sitzhöhe ist für langbeinige Teutonen schon in Ordnung. Lt. Artikel in dem Test hat mehreren Fahrern der zu geringe Abstand zum Lenker nicht gefallen. Durch das Gefälle bei der Sitzbankneigung rutsch der Fahrer zwangsläufig weit nach vorne, heran bis an den Tank. Mit einer Aufpolsterung des vorderen Sitzbankbereiches kann das bestimmt behoben werden. Ansonsten ist die F650GS ein wirklich gelungenes Motorrad.
Benutzeravatar
mikosch
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.12.2007, 22:48
Wohnort: Berlin

Beitragvon aikon » 07.10.2008, 06:56

Hallo Mikosch,

genau diese abfallende Linie der Sitzbank wurde u.a. bei meinem Moped aufgepolstert. Die Sitzbank sieht zwar, weil jetzt etwas rundlich, nicht mehr ganz so gut aus aber nach vorne rutschen tut man nicht mehr.
Ich hatte mich bei BMW über die Sitzbank beschwert - Antwort steht noch aus.
aikon
 
Beiträge: 51
Registriert: 31.05.2008, 13:27


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast