Scorpion Trail

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Scorpion Trail

Beitragvon austria3 » 27.04.2009, 19:10

Habe heute den Pirelli Scorpion Trail montieren lassen.
Persönlicher eindruck folgt.
austria3
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.03.2008, 21:13
Wohnort: Wien

Scorpion Trail

Werbung

Werbung
 

Beitragvon tn-1 » 13.05.2009, 15:02

hallo austria3,
du hast den scorpion trail nun schon etwas. gibt es schon die ersten fahreindrücke? :?:
ich bekomme meinen trail übernächste woche montiert.
grüße

tn-1
Benutzeravatar
tn-1
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.04.2008, 21:12
Wohnort: röthenbach

Beitragvon austria3 » 14.05.2009, 20:51

hallo tn-1
hat etwas gedauert aber ich wollte nicht schon nach 200-300km über den reifen sagen. nach so kurzer zeit konnen das sicher nur die profis :lol: :lol: unter uns.
habe nun ca 1600 km auf menen scorpion trail und bin bis auf ein leichtes lenkerflattern zwischen 80u.60km/h sehr zufrieden.
leichtes handling super grip und im nassen auch um einiges besser als der bw501/502
Bin nächste woche im byarischen wald unterwegs und hoffe das ich weiterhin so zufrieden bin wie bisher.
vieleicht kann ich dan auch schon etwas über den verschleiß sagen.
austria3
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.03.2008, 21:13
Wohnort: Wien

Beitragvon Andreas Claus » 27.05.2009, 19:25

Habe den Scorpion Trail jetzt ca. 2000 Km inkl. kleiner Elsass-Tour drauf.

Er ist mind. eine Klasse besser als der Bridgestone. Bombenhaftung, handlich mit einer super Lenkpräzision und Fahrstabilität.

Einzig eine (noch geringe) Anfälligkeit auf Längsriefen bzw. - rillen ist feststellbar. Darüberhinaus ist die Karkasse spürbar steifer - die Eigendämpfung insoweit etwas eingeschränkt. Hier experimentiere ich allerdings derzeit noch mit dem Reifendruck.

Zum Verschleiß kann ich noch nix substantiiertes sagen.

Alles in allem eine Empfehlung - leider aber auch sakrisch teuer.

Gruß
Andi
Andreas Claus
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2009, 17:35

Beitragvon tn-1 » 01.06.2009, 19:43

hallo zusammen,
ich hatte letzte woche mein gute zum 10.000er und reifenwechsel,
bin jetzt zwar erst gute 500km mit dem scorpion trail unterwegs gewesen kann aber folgendes berichten:
der reifen hat eine genial haftung, selbst auf teerflicken und ausgebesserten asphalt-stellen kommt er nicht ins rutschen.
durch die sehr steife karkasse finde ich die rückmeldung um welten besser als beim bw.
in 14 tagen mache ich eine kleine dolomitentour, dann kann ich noch ein paar aussagen mehr machen.

grüße

tn-1
Benutzeravatar
tn-1
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.04.2008, 21:12
Wohnort: röthenbach

Re: Scorpion Trail

Beitragvon Team_Killer » 04.06.2011, 19:16

Moin moin,
ich hab den Reifen vom Werk her drauf und hab das gefühl das ich immer über das Seitenende komme. Das zeigt eigentlich auch mein "Angststreifen", nun ist die GS ja nicht als Kurvenfresser gedacht :oops: aber ich würde gerne wissen welcher Reifen ähnlich gut ist oder bessrer, ohne diese Stufe. Gibts da nen Pirelli ohne Kante?
F800GS: Baujahr 2010, Lavaorange, Hauptständer, Bordcomputer, Heizgriffe, Led-Blinker, ABS, Toratech Tourensitzbank, Schwingenabdeckung
Proud on my Kuchenblech
Benutzeravatar
Team_Killer
 
Beiträge: 24
Registriert: 23.05.2011, 21:56

Re: Scorpion Trail

Werbung


Re: Scorpion Trail

Beitragvon bike-didi » 05.06.2011, 19:58

Team_Killer hat geschrieben: Das zeigt eigentlich auch mein "Angststreifen", nun ist die GS ja nicht als Kurvenfresser gedacht :oops:


Falsch, ist DER Kurvenfresser!
Ich kann Dir den Conti Trail Attack empfehlen. Der hat bei mir zwar auch keinen Angststreifen, aber bis dahin ist ein weiter Weg und das Profil ist deutlich rundlicher - dieses "Kantenfahren" gibt es mit dem Conti nicht. Bei meinem Mopped war vorher der Battlewing drauf, der das auch hatte - ätzendes Fahrverhalten!
Viele Grüße

Didi

BMW F 650 GS, Honda Innova
Benutzeravatar
bike-didi
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.11.2010, 20:59
Wohnort: Sauerland

Re: Scorpion Trail

Beitragvon Team_Killer » 05.06.2011, 20:41

bike-didi hat geschrieben:Falsch, ist DER Kurvenfresser!


Ok, lass ich mich gerne belerhen. ^^ Und danke für den Tip mit dem Conti, wie siehts bei dem mit leichtem Gelände aus?
F800GS: Baujahr 2010, Lavaorange, Hauptständer, Bordcomputer, Heizgriffe, Led-Blinker, ABS, Toratech Tourensitzbank, Schwingenabdeckung
Proud on my Kuchenblech
Benutzeravatar
Team_Killer
 
Beiträge: 24
Registriert: 23.05.2011, 21:56

Re: Scorpion Trail

Beitragvon bike-didi » 06.06.2011, 07:59

Team_Killer hat geschrieben: Ok, lass ich mich gerne belerhen. ^^ Und danke für den Tip mit dem Conti, wie siehts bei dem mit leichtem Gelände aus?


Wenn Du mit leichtem Gelände Schotter und trockene Böden meinst, geht das. Sobald es aber rutschig wird, ist der Conti am Ende.
Viele Grüße

Didi

BMW F 650 GS, Honda Innova
Benutzeravatar
bike-didi
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.11.2010, 20:59
Wohnort: Sauerland

Re: Scorpion Trail

Beitragvon dschirr » 06.06.2011, 09:33

Hallo zusammen,

ich kann die Begeisterung für den Trail (Ertsausstattung) nicht ganz teilen.
Mir ist gerade der Vorderreifen schon des öfteren in der Kurve gerutsch. Im Schwarzwald hat es mich deswegen fast gelegt. Auch finde ich ist er sehr Rollsplit empfindlich.
All das kenne ich bisher nicht von meine Bisherigen Maschienen/Reifen Kombination. Ausnahme Michelin Sirac auf der F650GS Dakar.

Hoffe auf kurze Haltbarkeit und dann mal den TKC 80 probieren. Vielleicht passt der besser zu meiner Fahrweise.

Gruß

Dirk
Benutzeravatar
dschirr
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.03.2011, 14:28
Wohnort: Darmstadt


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste