Reifen-Laufleistung auf der GS

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zur F800GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon hoschi » 13.07.2011, 19:13

Hallo an alle,
Ich würde gerne einen neuen Thread zum Thema Laufleistung eröffnen in dem jeder, ähnlich wie es bereits im 800R Forum geschehen ist, nur seine Fakten zum Thema Reifen schreibt. D.h. "keine Diskussionen oder Spekulationen und keine Werte zu Reifen die erst bei 0,5 mm Rest gewechselt wurden. Restprofil bitte immer an der flachsten Stelle angeben, so wie auch die Rennleitung messen würde."
Zudem würde ich das hier lediglich auf die von BMW freigegebenen Reifen begrenzen. Im folgenden also:
Bridgestone
Battle Wing BW 501 G 90/90-21 M/C 54V TT Battle Wing BW 502 G 150/70 R17 M/C 69V TT
Continental
TKC 80 90/90-21 M/C 54S TKC 80 150/70 B17 M/C 69Q
Metzeler
MCE Karoo 2 (T) 90/90-21 M/C 54Q M+S MCE Karoo (T) 150/70 R17 M/C 69Q M+S
Michelin
Anakee 2 90/90-21 M/C 54V TL Anakee C 150/70 R17 M/C 69V TL
Anakee 90/90-21 M/C 54V TL Anakee C 150/70 R17 M/C 69V TL
Pirelli
Scorpion Trail Front 90/90-21 M/C 54V TL Scorpion Trail G 150/70 R17 M/C 69V TL

Als Schema schlage ich ebenfalls folgendes vor:

Reifenhersteller & -modell: Pirelli - Scorpion Trail
Laufleistung vorne: 5200 km - 2,0 mm Rest (neu 5,0 mm)
Laufleistung hinten: 5200 km - 1,7 mm Rest (neu 7,2 mm)
Fahrweise: überwiegend tourig. ca. 80% Landstraße, 10% Autobahn, 10% Stadt
eigenes Fazit: sehr zufrieden, genug Grip, gutes Handling und lange Laufleistung für Sportreifen

Ich bedanke mich für alle Antworten und werde natürlich nach gegebener Anzahl an Daten auch ein kleines Fazit versuchen.
hoschi
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.06.2011, 00:35
Land: Deutschland

Reifen-Laufleistung auf der GS

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon Nobbi » 05.09.2011, 14:29

Ich fahre F650GS
Reifen: Metzler Tourance EXP 110/80-19 59H vorne
140/80-17 69H hinten
Laufleistung beide: 10600 km, noch 3mm Profil
Touring: 90% Landstrasse 5% Autobahn und Stadt
eigenes Fazit: Sehr zufrieden,genug Gripp,sehr handlich, super
Ergänzung:
So jetzt sind die Reifen runter. Am 29.10.12 nach gut 16000 km
Die Neuen haben mich 228€ gekostet,-beide zusammen mit aufziehen und wuchten.
Zuletzt geändert von Nobbi am 30.10.2012, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Nobbi
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.09.2010, 18:40
Wohnort: Jülich
Postleitzahl: 52428
Land: Deutschland

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon Thomas.B » 05.09.2011, 14:40

Hallo hoschi,

ich habe die F800GS. Habe noch die originalen BW drauf. Diese sind aber jetzt mit 9600KM vorne fix und fertig und hinten noch ca. 1,5 mm Profil. Habe mich jetzt für die
Scorpion Trail entschieden, wobei die BW fand ich auch nicht schlecht. Ich habe aber mehr die sportliche Fahrweise und da soll der Scorpion Trail wohl einen Tick besser sein.


Viele Grüße
Thomas
Thomas.B
 

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon kanickel » 09.09.2011, 06:49

Reifenhersteller & -modell: BW 501/502
Laufleistung vorne: 7500 km - 1.3 mm Rest
Laufleistung hinten: 7500 km - 1.8 mm Rest
Fahrweise: überwiegend tourig. ca. 70% Landstraße, 5% Autobahn, 10% Stadt, 15% Schotter (Norwegen)
eigenes Fazit: sehr zufrieden, genug Grip, gutes Handling, leider geringe Laufleistung

Habe mir wieder den Bridgestone montieren lassen, weil der Metzeler leider damals noch keine Freigabe hatte.
Der kommt dann vermutlich beim nächsten mal drauf (inzwischen ca. 12000 km).

Gruss Nick
kanickel
 
Beiträge: 157
Registriert: 21.01.2009, 07:57

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon D-Marc » 13.04.2012, 09:42

ca. 11500Km mit den Werksreifen BridgestoneBW 501/502 G
nur Landstraße u BAB zu gleichen Teilen im Solobetrieb, kein Gelände.
Mache jetzt noch eine 4-Tagetour ca. 2000Km, dann sollten sie entgültig fertig sein.
Bin recht zufrieden damit und werde sie wohl wieder nehmen. Vorn und Hinten ist der Abrieb etwa gleichmäßig.
Mal schauen was es im mai für Angebote gibt... :mrgreen:
so, bin wieder zurück! Sind nun doch nur 1500Km geworden, weil es gegossen hat, wie aus Eimern. Trotz der nur noch geringen Profiltiefe konnte ich mich über den Nassgrip nicht beklagen. Wer bei Regen genauso rast wie,auf trockenem Asphalt,
dem ist nicht zu helfen. Genauso wenig, wie denen, für die die ganzen Kreuze am Straßenrand im Rothaargebirge standen.
+++++++Waren ganz schön beeindruckend, die Zeichnungen von Menschen und Mopeds auf den Straßen +++++++

...hab ein Angebot von der BMW NL bekommen für einen Satz neue BW Reifen:
Vorderrad: 99€ + 40€ für die Montage (75€ bei Netto + 15€ Montag beim Vertragsreifenhändler)
Hinterrad. 150€ + 40€ für die Montage ... ganz schön happig!! (106€ bei Netto + 15€ Montage beim Vertragsreifenhändler)
Zuletzt geändert von D-Marc am 06.05.2012, 17:30, insgesamt 2-mal geändert.
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!
- F800GS dark/mag -
Benutzeravatar
D-Marc
 
Beiträge: 127
Registriert: 02.10.2009, 13:48
Wohnort: Stuhr
Postleitzahl: 28816
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 GS dark/mag

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Beitragvon Heusterberg » 26.04.2012, 19:23

Hallo Leute.

Ich kann leider nicht mit vielen Daten dienen aber ich habe drei Reifensorten gefahren, hier meine Eindrücke.

Von Werk aus waren die Battlewing drauf. Diese haben ca. 11000 km gehalten, dann waren sie platt. Mit "platt" meine ich, in der Mitte kein meßbares Profil.
Sie haben sich gleichmäßig abgefahren, hinten ein bischen mehr. Ich war sehr zufrieden bis ich die...

Michelin Anakee wurden als nächstes aufgezogen. Und die waren einfach nur top. Sie haben eine sehr gute Naßhaftung aber auch bei trockener Fahrbahn kaum zu schlagen. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich ne Weile an die Reifen gewöhnen musste. Sie sind auf der Straße toll und auch auf Schotter und in leichtem Gelände.
Die Anakee haben nicht ganz so lang durgehalten wie die Brighstone aber sehr Ähnlich. Der Vorderreifen hat sogar zwei Hinterreifen überstanden. Lasse aber auch gerne den Dreck fliegen und fahre viel mit Gepäck und Sozius (Hecklastig ohne Ende).

Der Conti TKC 80 war die dritte Sorte. Ein sehr guter Reifen für Straße und Gelände. Immer Gripp, egal welche Bedingungen. Mit den Reifen war ich auf einer Outdoor Go-Kartbahn in Sweden und hatte keine Probleme. Und ich war auf einer Crossstrecke und hatte nur mit dem Gewicht der F800 einwenig zu kämpfen. Großer Nachteil (das geht aber auch nicht anders): ab 160 km/h fängt er an zu pendeln und nach spätestens 5000 km ist er fertig. Aber wie schon geschrieben, ich bin auch ein kleiner Gummikiller.

Meine favoriten sind der Anakee, für lange Touren, viel Straße und gelegentlich leichtes Gelände und der TKC 80, für Zuhause und Gelände. :wink:

Ich hoffe meine Erfahrung nützt euch was und ich habe nicht nur Müll geschwafelt.

Gruß Stefan
Heusterberg
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.2010, 11:40
Postleitzahl: 18146
Land: Deutschland

Re: Reifen-Laufleistung auf der GS

Werbung



Zurück zu F800GS - F 800 GS - Reifen - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast