Bordsteckdose auf USB

Alles was die F800GS individualisiert und die F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Bordsteckdose auf USB

Beitragvon VektorHektor » 03.03.2013, 14:49

Bin auch die ganze Zeit am suchen, da meine bisher verbauten Lösungen an der R alle irgendwie nicht zufrieden stellend waren.

Der doppelte USB-Anschluss von Touratech ist zwar ugly as hell, aber sieht bisher noch am praktischsten aus. Ich vermute jetzt allerdings mal, dass Batterieentladung hier nicht verhindert wird? Würde bedeuten, man müsste Navi oder sonstige Endgeräte immer ausstöpseln?
Nordkap-Tour glücklich überstanden - what next?
http://beyondthepolarcircle.blogspot.de/
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BMW F800R | ABS | LED-Blinker | Hauptständer | Scottoiler | RCD | Bordcomputer | Heizgriffe | BMW Gepäcklösung | SC-Project Carbon | Magura CPX-Lenker schwarz | ProBrake Bremsleitungen | ZETA-Lenkerenden | RIZOMA Limit Naked Lenkerspiegel | Garmin Zumo 660
Benutzeravatar
VektorHektor
 
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2012, 15:29
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW F800R

Re: Bordsteckdose auf USB

Werbung

Werbung
 

Re: Bordsteckdose auf USB

Beitragvon shmerlin » 03.03.2013, 16:19

VektorHektor hat geschrieben:Bin auch die ganze Zeit am suchen, da meine bisher verbauten Lösungen an der R alle irgendwie nicht zufrieden stellend waren.

Der doppelte USB-Anschluss von Touratech ist zwar ugly as hell, aber sieht bisher noch am praktischsten aus. Ich vermute jetzt allerdings mal, dass Batterieentladung hier nicht verhindert wird? Würde bedeuten, man müsste Navi oder sonstige Endgeräte immer ausstöpseln?


Vermutlich ja, außer man benutzt ein Relais, das erst bei Zündung ein die Spannung schaltet. Also zum Beispiel könnte man die Leitung des Standlichts als Trigger für das Relais nehmen und damit eine Leitung zur Batterie durchschalten. Das ganze noch mit einer Sicherung versehen und voilà hat man eine sauber zündungsgeschaltete USB-Buchse.

Mfg shmerlin

P.S.: Damit schalte ich bei mir die Stromversorgung für mein Navi.
Aktuell:
R1200R - weiß/rot - Mod. 2016

Ehemals:
F800R - weiß - Mod. 2012
ABS, BC, RDC, Heizgriffe, LED-Blinker, LED-Rücklicht, Steckdose, Akrapovic ESD,
GSG-Mototechnik Crashpads (Achsen + Motor), Touratech Motorschutzbügel, Wunderlich Lenkererhöhung, RR-Ölthermometer in schwarz, Garmin Zumo 210 (Europa), QuickLock-Evo Engage Tankrucksack, Bodystyle Radabdeckung hinten, Kühlerschutzgitter
Benutzeravatar
shmerlin
 
Beiträge: 467
Registriert: 12.04.2012, 15:13
Motorrad: R1200R LC

Re: Bordsteckdose auf USB

Beitragvon Tito_2000 » 10.05.2013, 18:54

Generell nimmt man dafür das Rücklicht ...
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: Bordsteckdose auf USB

Beitragvon VektorHektor » 11.05.2013, 13:33

Woran erkennt ihr denn welche Kabel? An meiner Batterie und unter der Sitzbank sind bei mir alle Kabel in Schrumpfschläuche verpackt und mit Kabelbinder verlegt, da finde ich gar nichts, ohne alles aufzuschneiden
Nordkap-Tour glücklich überstanden - what next?
http://beyondthepolarcircle.blogspot.de/
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BMW F800R | ABS | LED-Blinker | Hauptständer | Scottoiler | RCD | Bordcomputer | Heizgriffe | BMW Gepäcklösung | SC-Project Carbon | Magura CPX-Lenker schwarz | ProBrake Bremsleitungen | ZETA-Lenkerenden | RIZOMA Limit Naked Lenkerspiegel | Garmin Zumo 660
Benutzeravatar
VektorHektor
 
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2012, 15:29
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW F800R

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Zubehör - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast