F800RS - Umbau R zu S

Alle Infos rund um die F 800 R.

F800RS - Umbau R zu S

Beitragvon BMWBonn » 16.09.2016, 15:29

Hallo!
Ich möchte die Halbschalenverkleidung der S an eine R anbauen. Hat vielleicht jemand Erfahrung damit? Geht das überhaupt mit den Befestigungspunkten?
Danke für eure Rückmeldung!
Gruß
Udo
Zuletzt geändert von BMWBonn am 11.03.2017, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

F800RS - Umbau R zu S

Werbung

Werbung
 

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon hawkuser » 16.09.2016, 19:44

So wie man aus der S eine R machen kann geht das auch umgekehrt , der Ramen ist der gleiche , Haltepunkte müssen vorhanden sein.

Tankatrappenhälften der S plus Scheinwerfer, Kanzel , Scheibe , Instrumentenhalter und diverse Kleinteile , dann müsste das gehen.

Wieviel Zeit hast Du ? Welche Farbe willst Du ? Hätte in nächster Zeit eventuell die komplette Verkleidung einer GT übrig , aber ich glaube die ist dir dann zu groß winkG
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 148
Registriert: 24.06.2012, 23:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon Heiko-F » 16.09.2016, 20:38

Soweit ich weiß ist der Rahmen immer noch der gleiche. Ich habe vor einiger Zeit meine S zur R umgebaut. Hier passte alles problemlos,sogar der Scheinwerferumbau ging glatt von der Hand. Hast du schon konkrete Umbaupläne ? Ich überlege noch meine zweite komplette S mit SB Lenker zu schlachten. Sie ist Laharagraumetallic. Hier wäre alles Plug &Play am Start. Na ja der Winter kommt ja erst winkG
Heiko-F
 
Beiträge: 3146
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 16.09.2016, 23:01

Bei mir kamen noch die Fragen auf - passen die elektrischen Leitungen zu Scheinwerfer, Blinker usw. (auch von der Länge)? Und was ist mit dem Tacho? Ist der von der Befestigung identisch mit dem der S?
Mein Plan ist auf jeden Fall die Farbe Gelb - sieht zu meiner R bestimmt geil aus. Verkleidungsteile habe ich vielleicht schon, aber der ganze Frontteil mit Scheinwerfer, Scheibe, Halterung usw. sowie Halterungen für die Verkleidung usw. fehlt noch.
Da wäre ich natürlich über Angebote froh! (wenn sie in gutem Zustand sind)
Den Plan eine ST umzubauen oder auf eine S mit schwarzem Motor zu warten habe ich schon fast aufgegeben. Meine R ist mittlerweile schon so umfangreich umgebaut, dass sie super zu meinem Bedürfnissen passt (bis auf die Verkleidung). Zudem ist der Riemenantriebe auch mit Einschränkungen verbunden, z.B. Änderung des Übersetzungsverhältnis wie ich es an der R gemacht habe.
Oder kennt jemand eine Möglichkeit, den Riemenantriebe kürzer zu übersetzen? (mache vielleicht mal ein Thema dazu auf)
Bastelgrüße aus Bonn
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon Heiko-F » 17.09.2016, 21:41

Ich habe an den Elektrischen Leitungen damals nichts gemacht,hier passte alles ! könnte es sofort wieder zurückbauen wenn ich wollte. Der Tacho wird in den Verkleidungsträger gesteckt, die Zuleitung passt auch. Ansonsten sind es halt noch viele Kleinteile zur Befestigung die du brauchst. Wenn du alles neu beim :D kaufst kostet das ein Vermögen nogo auch ohne die Plastikteile. Einige gelbe Teile habe ich auch noch liegen, und sogar die große Schnitzerverkleidung in Gelb !!!!!! die es heute nicht mehr für Geld und gute Worte gibt. Was für einen Lenker willst du fahren ? Nur das mit der Übersetzung beim Riemenantrieb wird schwierig, da gibt es fast keine Alternative zum Original.
Heiko-F
 
Beiträge: 3146
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 18.09.2016, 12:12

Danke Heiko für deine INFO - das macht Mut. Mittlerweile ist ziemlich klar, das ich meine R umbaue. Dadurch kann ich auch die Übersetzung behalten. Als Lenker werde ich erstmal den orig. R behalten. Ich hatte auch schon den höheren Schnitzer-Umbau drauf, aber die Sitzhaltung war wir zu anstrengend, da zu aufrecht bei schnellerer Fahrt. Bei weiter nach vorne orientierten Haltung werde ich besser vom Wind getragen. Mit der Verkleidung einer S kann sich das natürlich noch ändern. Da der Schnitzer ja breiter ist und sich das Handling vereinfacht, wäre das natürlich wieder interessant - mal sehen. An meinem orig. R-Lenker habe ich auch die größeren Lenkergewichte montiert, so dass sich die Vibrationen zusammen mit anderen Maßnahmen deutlich reduziert haben.
Heiko - wenn du deine Maschine schlachtest, könnte ich gut den Scheinwerfer + Halterungen, die Frontverkleidung, Spiegel usw. gebrauchen!
Die gelben Verkleidungsteile habe ich wie gesagt schon sehr wahrscheinlich.
Gruss und Dank
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Werbung


Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 19.09.2016, 20:45

Hallo!
Ich habe mir heute mal für meinen Umbau eine GT beim Händler näher angeschaut. Die ist zwar etwas anders von der Verkleidung als die S, aber viele Teile sind gleich. Als ich das sah, habe ich Bedenken bekommen, ob das mit den Leitungslängen hinkommt - v.a. Tacho, Blinker. Mit der Verkleidung nehmen die Kabel anscheinend einen viel längeren Weg als bei der R, da sie an der Seite nach vorne laufen.
Weiß jemand vielleicht ob das mit den Leitungen paßt?
Gruß und Dank aus Bonn
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon MichaelP » 21.09.2016, 07:52

Hallo,

also ich kann mir das wegen der Leitungen nicht wirklich vorstellen...

Unbenannt.JPG

Ich hatte meine S vor paar Wochen ein wenig auseinander genommen um zu sehen, wie die R Verkleidungen so passen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Leitungen unter dem Tacho von Links nach Rechts an der Verkleidung entlang verlaufen. Bei der R müssen sie ja "nur" bis zur Gabel kommen und dann in Tacho, Scheinwerfer und Blinker. Die sind aber wie bereits bemerkt bei S und R unterschiedlich weit weg. Außerdem führt das Kabel zum rechten Blinker einmal von links komplett an der Verkleidung bis nach rechs rüber... scratch

Du kannst es ja mal auseinanderbauen und schauen. In dem Zustand, wie meine auf dem Bild zu sehen ist, hingen die Kabel (auf dem Seitenständer stehend) bis zum Boden. Wenn deine Kürzer sind, dann brauchst du neue Kabel (denke ich).

Ich hoffe dein Umbau klappt. Ich habs genau anders rum vor :mrgreen:

VG
Michi
Benutzeravatar
MichaelP
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.06.2016, 15:36
Motorrad: Naked F800 S

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 22.09.2016, 13:16

Hallo!
Meine Idee war aufgrund deines Beitrages - Michi - den Kabelbaum einer S oder ST zu nehmen. Gott sei Dank fiel mir bei der Recherche auf, dass ja die Armaturen komplett anders sind. Aber es gibt ja noch die GT mit den gleichen Schaltern wie die R! Da werde ich jetzt mal weiter schauen. Es bleibt spannend!
Gruß
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 22.09.2016, 13:18

Ein Argument bei der R zu bleiben ist auch die steifere Gabel mit doppelt verschraubter oberer Gabelbrücke und Gabelstabilisator!
Gruß
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon MichaelP » 23.09.2016, 07:44

Wir bleiben weiter gespannt ThumbUP
Benutzeravatar
MichaelP
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.06.2016, 15:36
Motorrad: Naked F800 S

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 24.09.2016, 17:58

Hallo!
Die gelben Verkleidungsteile habe ich bekommen und sie waren sogar NEU - geile Farbe - und ein Kabelbaum einer GT ist unterwegs.
Hier schon mal der Anfang:

CIMG3567.JPG


Gruß Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 24.09.2016, 17:59

Ob ich die Sitzbankabdeckung drauf lasse weiß ich noch nicht - ist mit der Komfortsitzbank schon ziemlich hoch.
Gruß Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 12.10.2016, 23:22

Der Umbau ging mittlerweile weiter - den Kabelbaum von einer GT wollte ich verlegen. Alles hat soweit wunderbar geklappt, bis ich kurz vor Schluss feststellen musste, dass der große Stecker zum ABS anders ist. Hat sich am ABS von der R zur GT etwas geändert?
Tja jetzt werde ich wohl den Kabelbaum der R vorne verlängern müssen, d.h. erst mal alle Kabel freilegen und neue Stränge zusammenfassen und wieder ordentlich ummanteln.
Gruß
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Anbau der F800S Verkleidung an eine F800R

Beitragvon BMWBonn » 10.03.2017, 00:47

Hallo!
Nach Wochen der Arbeit ist meine F800RS schon fast fertig. Leider spielt das Wetter noch nicht mit - aber der Frühling steht ja vor der Tür. Eine Menge (technische) Änderungen sind verbaut und ich bin gespannt auf die ersten längeren Touren.
Hier schon mal ein Paar Eindrücke:
Dateianhänge
CIMG3782.jpg
CIMG3781.jpg
CIMG3780.jpg
BMWBonn
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste