Neue f800r 2017?

Alle Infos rund um die F 800 R.

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon agentsmith1612 » 12.10.2016, 18:54

Den Nuda Motor in der F ?
Mit dem etwas mehr Hubraum würde ich mich nicht beschweren aber die Nuda hat keinen parallel Twin sondern Kurbelzapfen um 45° Versetzt klingt dann eher wie ein V2 und die Vibrationen sind auch andere.
Ob BMW das möchte?
BMW Maschinen stehen doch eher für etwas understatement, weniger für brüllenden Lärm?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 388
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Neue f800r 2017?

Werbung

Werbung
 

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon timd » 12.10.2016, 22:07

agentsmith1612 hat geschrieben:BMW Maschinen stehen doch eher für etwas understatement, weniger für brüllenden Lärm?


Schon mal 'ne S1000R probegefahren? ;-)
timd
 
Beiträge: 100
Registriert: 11.06.2012, 17:18
Motorrad: Monster 1100

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon levoni » 13.10.2016, 06:00

Der Nuda Motor passt nicht in die F800R.
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 533
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon SingleR » 13.10.2016, 10:00

Aber vielleicht passt die Kurbelwelle des Nuda-Motors in den Motor der R... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2126
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Octane » 13.10.2016, 14:24

teh_junky hat geschrieben:Uns wegen dem Motor. Wie lange gibt es den Boxer aus der RnineT schon..


Das ist der luft-ölgekühlte Doppelnockenwellenboxer.

Ab 2010 in der R 1200 GS (bis zur Ablösung durch die LC Version)
Ab 2011 in der R 1200 R (bis zur Ablösung durch die LC Version)

Also deutlich neuer als der F 800 Motor der schon seit 2006 praktisch unverändert auf dem Markt ist.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Eike » 13.10.2016, 15:23

Aber den 1170er Motor gab es doch schon ab 2004 und selbst da war ja ja eher eine Weiter- als eine Neuentwicklung, oder?

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3138
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Neue f800r 2017?

Werbung


Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon shmerlin » 13.10.2016, 15:35

Egal wie alt der Motor ist, es ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass auch der Nuda-Motor geupdated werden müsste, inkl. Anpassung an die Lautstärkevorschriften und Abgaswerten.

Außerdem ist dann noch die Frage, passt der Motor überhaupt ins Konzept der F800 und der Zielgruppe.
Aktuell:
R1200R - weiß/rot - Mod. 2016

Ehemals:
F800R - weiß - Mod. 2012
ABS, BC, RDC, Heizgriffe, LED-Blinker, LED-Rücklicht, Steckdose, Akrapovic ESD,
GSG-Mototechnik Crashpads (Achsen + Motor), Touratech Motorschutzbügel, Wunderlich Lenkererhöhung, RR-Ölthermometer in schwarz, Garmin Zumo 210 (Europa), QuickLock-Evo Engage Tankrucksack, Bodystyle Radabdeckung hinten, Kühlerschutzgitter
Benutzeravatar
shmerlin
 
Beiträge: 467
Registriert: 12.04.2012, 15:13
Motorrad: R1200R LC

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon 48155 » 13.10.2016, 16:22

Servus

Für 2017 gibt es nur denn elektrischen Gasgriff und das Filterelement für die Ausdünstungen vom Tank, das liegt neben dem ABS.
Der Jahrgang 2017 ist vom weiten an den Katzenaugen zu erkennen die an der Gabel befestigt sind.

Volker
Benutzeravatar
48155
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.08.2013, 18:05
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon SingleR » 13.10.2016, 17:53

Hmm, nur weil der Rotax-Twin "alt" ist, muss er ja nicht schlecht sein... Nach EUR3 homologiert zu sein bedeutet auch nicht zwingend, dass dasselbe Motorrad nícht auch problemlos EUR4 erfüllen könnte.

Schön, dass endlich auch mal dem Lärm Einhalt geboten und der Soundklappe hoffentlich der Garaus gemacht wird. Die Reflektoren an den Tauchrohren habe ich übringens schon seit 2013. ;-) Sind dieselben Dinger (mit europäischem Prüfzeichen!), die auch an den US-Modellen verbaut und dort seit x-Jahren vorgeschrieben sind. Insofern ist das auch kein AUfwand für BMW, auch die Modelle für den europäischen Markt damit auszustatten. Ich habe hier noch einen US-Kennzeichenträger für die F800S/ST rumliegen - für den Fall, dass jemand auch hinten die seitlichen Reflektoren haben möchte. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2126
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Octane » 13.10.2016, 22:04

Eike hat geschrieben:Aber den 1170er Motor gab es doch schon ab 2004 und selbst da war ja ja eher eine Weiter- als eine Neuentwicklung, oder?


Ja aber nur mit einer Nockenwelle pro Zylinder. 2010 wurde der Motor stark überarbeitet. Beim F800 Motor sehe ich keine Weiterentwicklung.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Eike » 13.10.2016, 22:28

Aber wohin soll man ihn denn entwickeln? Der Motor an sich ist ja noch gut, oder? Klar, man könnte ihn sicher auf 100PS bringen, aber dann fehlt ja wieder ein Einstiegsmotorrad, gerade auch vom Preis. Und man würde noch mehr bei den Käufern größerer Maschinen der eigenen Marke räubern. Man könnte natürlich eine Art Nudamotor zusätzlich anbieten, aber lohnt sich das?

Macht es nicht mehr Sinn, wenn jemand, dem es nicht reicht, sich eine R1200R oder S1000R kauft? Oder halt' irgendwas anderes? Bei den geringen Stückzahlen lohnt es ja nicht, alle 20PS eine Maschine anzubieten.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3138
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Octane » 13.10.2016, 22:50

Ob sich das lohnt kann ich nicht beurteilen. Aber BMW ist recht innovativ und die werden die F800 überarbeiten. Den Motor sicher auch. Yamaha hat lange den Fehler gemacht ihre Motorräder 10-15 Jahre lange mehr oder weniger unverändert anzubieten. Das ging irgendwann in die Hose und Yamaha rutschte bei den Zulassungszahlen nach hinten.
Bei der F800 würde ich mehr Emotionen reinbringen und den Nuda Motor überarbeiten und dann in der F800 Reihe verbauen. Das ist nämlich immer ein Kritikpunkt. Null Emozioni. Sogar der (alte) Boxer mit Akratüte tönt gegen eine F800 affengeil.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Eike » 13.10.2016, 23:07

Klar, Emotionen würde der F gut tun. Nur ist das mit einem Zweizylinder Reihenmotor und relativ knappen Budget möglich? Auspuff kannst Du ja jetzt mit Euro 4 vergessen. Klar man, könnte immer Details verbessern, aber so von den Kenndaten ist der Motor ja gut.

Ansonsten macht ja BMW was. Sowohl die R als auch die ST wurden ja schon deutlich überarbeitet. Technisch verbessert (z.B. ABS), ob die Optik jetzt besser wurde, muß jeder selbst sagen. Ich würde jetzt denken, daß eine Überarbeitung in Details noch reicht. Und irgendwann gibt es dann mal was komplett neues, vielleicht so in fünf Jahren.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3138
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Octane » 13.10.2016, 23:12

Ja mit dem Nuda Motor wäre das möglich. Eindeutig. Bist du sie mal gefahren? Tönte wirklich sehr geil. Hätte ich mir wohl gekauft wenn die Karre nicht so hässlich gewesen wäre.
ABS hatte schon meine F800R von 2009. Ich sehe keine wesentlichen technischen Verbesserungen. Da wurde jetzt jahrelang nur etwas an der Optik rumgeschraubt.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Neue f800r 2017?

Beitragvon Eike » 14.10.2016, 07:00

Bei der Nuda komme ich nicht auf den Boden :P Hatte mal bei einem GT Test gelesen, daß das ABS jetzt sensibler wäre. Hier gab es ja auch mal Kritik daran.

Dann sollte man villeicht eine "S" wie bei Ducati mit Nuda Motor und besseren Komponenten auflegen. Könnte vielleicht die Lücke zur S1000R etwas schließen. Die R1200R ist ja vom Charakter und Design irgendwie ganz anders.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3138
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste