F800 ScrambleR

Alle Infos rund um die F 800 R.

F800 ScrambleR

Beitragvon daCoppa » 25.05.2017, 23:40

Hallo zusammen!

Wie sicherlich einige von euch bereits wissen, hat mich das Reisefieber voll im Griff!

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Reise durch Osteuropa, mit einer Gesamtstrecke von 12955 km in zwei Monaten, bin ich der Meinung, dass die F800R durchaus langstreckentauglich ist. Werden die "Straßenverhältnisse" schlechter, dann ist sie aber nur noch bedingt einsetzbar. Ich denke hier besonders an Schotterpisten bzw. schlecht befestigte Straßen - besonders bei Nässe.

Am besten wäre sicherlich eine Enduro geeignet. Leider bin ich aufgrund meiner körperlichen Statur nur sehr bedingt für Enduros geeignet. Die F800GS mit 82cm Sitzhöhe ist mir persönlich immer noch zu hoch.

Bei meinen Recherchen bin ich auf folgendes gestoßen:
https://www.tourenfahrer.de/motorrad-technik/motorrad-kurzvorstellung/touratech-f-800-scrambler/

Allerdings hat es diesen Umbausatz niemals gegeben.

Ich würde die F800R zum Scrambler machen, indem ich folgendes anbauen würde:
    Lenkererhöhung
    Handschutz
    Motorschutzbügel
    Unterbodenschutz
    Speichenfelgen
    Geländereifen

Geländereifen haben noch den Vorteil, dass sie naturgemäß mehr Profil mitbringen, als normale Sporttourenreifen, wie sie für die R verfügbar sind.
Hier sehe ich den TKC70 von Continental als relativ gut geeignet an.
(120/70 ZR 17 M/C (58 W) TL M+S und 180/55 ZR 17 M/C (73 W) TL M+S)
Für diesen gibt es aber keine Reifenfreigabe.
Kann man sich einen solchen Reifen eintragen lassen?
Was sind die Kriterien?
Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Reifen legal zu fahren?

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass es nicht darum gehen soll, dass aus der F eine GS wird. Die R soll nicht geländetauglich werden, sondern viel mehr ein ALL-ROAD-Motorrad.

... Dann lasst mal all euer geballtes Wissen raus ;)

lg ChW
F800R von 2013 - > 51.000 km - Länder unter den Reifen: 22 und Deutschland
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 110
Registriert: 23.12.2014, 19:43
Postleitzahl: 67158
Land: Deutschland
Motorrad: F800R '13

F800 ScrambleR

Werbung

Werbung
 

Re: F800 ScrambleR

Beitragvon genuede » 26.05.2017, 08:38

Hallo ChW,
hast Du mal ein Probesitzen auf der F700GS versucht; eine niedrigere 800er? So gut eine Scrambler sicher wäre, ist der Umbauaufwand wahrscheinlich sehr hoch. Vor allem wenn alles eingetragen werden soll.
Gruß Gerhard
F800ST 04/12 - Schminkköfferchen - Topcase - Tanktasche
History: Herkules K50 (1976) -> Suzuki RV 50 (1977 - 1982) -> Honda CX500C (1982 - 1996, 117TKm) -> Honda NTV650 (1996-2012, 136TKm) - BMW F800ST (2013 ->)
Benutzeravatar
genuede
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.01.2013, 23:41
Wohnort: Mainz
Postleitzahl: 55122
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: F800 ScrambleR

Beitragvon ike » 27.05.2017, 00:14

Hallo ChW.
Deine Fragen zu den Reifen ... das ist immer so ein hin und her ,
Aber mach doch mal einen Abstecher zu deiner örtlichen TÜV-Stelle zu einem Beratungsgespräch.
Oder bei Touratech mal anfragen , ob die eine Abnahme für ihr Projekt hatten.
(Von wann stammt der Artikel im tourenfahrer?)
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 292
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: F800 ScrambleR

Beitragvon hawkuser » 28.05.2017, 10:53

Hallo ChW, soweit ich weiß hat die F800R keine Reifenbindung.

Und von den Kosten her könntest Du doch die Speichenfelgen streichen , die Reifengröße passt ja auch auf die originalen Felgen.
Alles andere gibt es dann ja mit ABE.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 144
Registriert: 24.06.2012, 23:17
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: F800 ScrambleR

Beitragvon daCoppa » 29.05.2017, 19:53

So wie ich das sehe, ist der Umbau von 2011 irgendwann.
http://www.f800-forum.de/viewtopic.php?f=19&t=6723

Also was das mit den Reifen angeht, versteh ich es überhaupt nicht.

Wenn das Moped keine Reifenbindung hat und ich deswegen jeden Reifen in der entsprechenden Dimension fahren kann, wozu gibt es dann noch die Reifenfreigabe der Hersteller?

lg
F800R von 2013 - > 51.000 km - Länder unter den Reifen: 22 und Deutschland
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 110
Registriert: 23.12.2014, 19:43
Postleitzahl: 67158
Land: Deutschland
Motorrad: F800R '13


Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste