Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Alle Infos rund um die F 800 R.

Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon The_German69 » 02.09.2017, 21:55

Mahlzeit an alle Begeisterten,

Werde gegen Ende diesen Jahres meinen A2 Führerschein fertig haben und mir zu Anfang des nächsten Jahres die neue F 800 R holen.
Und hätte da mal ein paar Fragen rund um die Maschine.

1) Ich bin 1,93m groß und würde gerne wissen, ob die standard Lenkerposition in Ordnung ist, oder ob sie verändert werden sollte.

2) Hab ich irgendwo gelesen/gehört, dass sich Neufahrzeuge ohne den kompletten Schnick-Schnack (wie z.B. Heizgriffe, ESA, Boardcomputer etc.) schlechter verkaufen lassen. Könnt ihr dem (erfahrungsgemäß) zustimmen?

3) Hat jemand Erfahrung mit dem Modell sowohl auf 35kW gedrosselt als auch mit komplett offen? Das sie ohnehin Power haben wird ist mir bewusst aber ist der Unterschied sehr groß und bemerkbar?

Zubehör:
3) Würde mir gernen nen Slip-on Endschalldämpfer holen. Den LeoVince finde ich vom Sound her am Besten und ist im Vergleich zu Akra, Bos und co. relativ günstig. Habt ihr bessere Erfahrungen mit anderen Endschalldämpfern gemacht?

4) Außerdem möchte ich unbedingt "anständige" Spiegel anbringen. Die genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht aber es sollen welche sein, die an den Lenkergewichten nach unten gehen (nicht zur Seite weg)

5) Hatte später auch noch an neue Fußrasten, bzw. Kupplungs- und Bremshebel gedacht. Habt ihr da schon irgendwelche Erfahrungen gemacht?

6) Letztendlich vielleicht noch einen verkürzten Kennzeichenhalter. Hat jemand von euch sowas angebracht und könnt ihr sowas empfehlen?

Allgemein zu den ganzen Zubehörteilen. Diese (Link) Website fand ich bis jetzt am Besten was die ganzen Zubehörteile angeht, jedoch sind viele Universal fit, weshalb ich mir bei den Spiegeln Sorgen machen würde, da sie ja mit langen T55 festgezogen werden und wie es am Ende mit dem Spiegel passen soll.

Ihr seht ich mache mir schon Gedanken was ich an dem Moped alles machen will, bevor ich es überhaupt habe.

Trotzdem danke für eure Hilfe und noch ein angenehmes Wochenende

LG
Adrian


PS: Ein Kumpel von mir will mir die Verkleidungsteile lackieren, jedoch kann ich mich zwischen Schwarz Metallic oder BMW-Blau Metallic nicht entscheiden. Möchte gerne ein eher glitzernes Metallic. Besitzt jemand von euch vielleicht so ne Maschine?
The_German69
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.09.2017, 09:42
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Werbung

Werbung
 

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Andreas vwWe » 03.09.2017, 05:55

Hallo Adrian,

ich kann Dir zu drei Deiner Punkte etwas schreiben:

4. Als Lenkerendspiegel empfehle ich Dir die Victory von Highsider; bei mir ist das Lenkergewicht so abgedreht, dass der Haltering passt; es gibt aber auch andere Befestigungsmöglichkeiten. Allerdings rate ich Dir davon ab, sie nach unten auszurichten, denn einerseits entspricht diese Anbringung nicht den gesetzlichen Vorschriften, andererseits zerschlägt der Spiegel Dir bei leichtesten Umfaller die Tankattrappe - das wäre sehr teuer.

5. V-Track-Hebel bekommst Du bei motea.com; sie sind günstig und gut. Ich fahre das Modell Safety; bei einem Umfaller klappt der der Hebel weg und wird nicht bis zur Unbrauchbarkeit beschädigt.

6. Meine anderen Motorräder haben beide einen verkürzten KZH, bei der F8R ist das nicht erforderlich, denn das Heck ist m.E. insgesamt schlüssig gestaltet.

Noch ein Tipp: Mach beim ADAC ein Fahrsicherheitstraining, das macht Freude und senkt die Unfallwahrscheinlichkeit erheblich.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 271
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Roadslug » 03.09.2017, 07:32

Zu Punkt 1:
Bei der F800 gibt es drei Sitzbank-Versionen: Niedrig, normal und hoch. Bei einer Lebendgröße von 1,93m würde ich auf jeden Fall die hohe Version ordern. Ohne besonderen Wunsch bekommt man im Regelfall die normale Sitzbank.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Basti87 » 03.09.2017, 08:11

Nen Leo Vince wirst du nicht für Euro 4 bekommen.

Bin auch 1,93m groß und habe die hohe kompfortsitzbank plus lenkererhöhung.

Mit dem hohen lenker sitze ich wunderbar aufrecht. Das kann bei deinen Proportionen aber anders sein.


Ich hab meine gebraucht gekauft. Ob schnickschack dran ist oder nicht ist mir egal. Ich kaufe das bike um es zu fahren und nicht um Geld anzulegen. Das kann man besser in Aktien und Edelmetalle stecken. Ein motorrad ist ein Gebrauchsgegenstsand und wird immer an Wert verlieren.
Basti87
 
Beiträge: 13
Registriert: 10.05.2017, 11:07
Postleitzahl: 06188
Land: Deutschland
Motorrad: f800r

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Kajo » 03.09.2017, 08:28

Die hohe Sitzbank auf jeden Fall gleich mitbestellen. Ob dann noch der Lenkeraufbau abgeändert werden muss würde ich nach den ersten ausgiebigen Fahrten entscheiden.

Bei dem Anbau von Zubehörteilen auf jeden Fall die original Teile zur Seite legen, damit das Fahrzeug bei einem späteren Verkauf bzw. bei Inzahlunggabe auf eine andere Maschine wieder auf den original Zustand zurück gerüstet werden kann.

Grundsätzlich verkauft sich ein BMW-Motorrad in "Komplettausstattung (außer DWA)" sicher leichter als ein Fahrzeug bei dem Heizgriffe und sonstiges Zubehör eingespart wurde. Aber über den Preis geht auch ein "nacktes" Motorrad weg.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Der Spätzünder » 03.09.2017, 08:36

Hallo Adrian,

von 2014 - 2017, also ziemlich genau drei Jahre, hatte ich eine F800R. Neu gekauft und die ersten zwei Jahre gedrosselt gefahren (A2). Daher kann ich dir, alles aus meiner Sicht (!) den einen oder anderen Tipp geben. Ich markiere das was ich schreibe zum Zwecke der besseren Erkennung fett.

[quote="The_German69"]Mahlzeit an alle Begeisterten,

Werde gegen Ende diesen Jahres meinen A2 Führerschein fertig haben und mir zu Anfang des nächsten Jahres die neue F 800 R holen. Ich gehe von einer neuen aus.
Und hätte da mal ein paar Fragen rund um die Maschine.

1) Ich bin 1,93m groß und würde gerne wissen, ob die standard Lenkerposition in Ordnung ist, oder ob sie verändert werden sollte.
Ich selbst bin 1.90. Hatte an meiner die ganz hohe Sitzbank und noch zusätzlich an dieser höhere Puffer montiert. Dauerhaft war für mich die F von der Ergonomie her nicht die richtige. Ich rate Dir zu einer ausgiebigen Probefahrt, übers Wochenende oder so, um selbst herauszufinden ob es von der Ergonomie passt. Am besten um sich nicht vom Motorrad insgesamt beeindrucken zu lassen dabei auch auf ein anderes umzusteigen.

2) Hab ich irgendwo gelesen/gehört, dass sich Neufahrzeuge ohne den kompletten Schnick-Schnack (wie z.B. Heizgriffe, ESA, Boardcomputer etc.) schlechter verkaufen lassen. Könnt ihr dem (erfahrungsgemäß) zustimmen?
Zu 100%! Meine war voll ausgestattet und ich bekam nach drei Jahren und 17000KM noch fast 7.000,--€

3) Hat jemand Erfahrung mit dem Modell sowohl auf 35kW gedrosselt als auch mit komplett offen? Das sie ohnehin Power haben wird ist mir bewusst aber ist der Unterschied sehr groß und bemerkbar?
Ja, der Unterschied ist da! Bestell Dir eine offene und lasse diese dann drosseln. Ab Werk hat die gedrosselte eine andere Drosselklappe verbaut. Diese muss dann getauscht werden und das wird dann teuer. Vom der Leistung her war ich gedrosselt sehr gut unterwegs. Auf verwinkelten Straßen oder Pässe mit kurzen Beschleunigungen ist richtig viel Drehmoment da, sodass Du keineswegs langsam unterwegs bist. Auf weitläufigen Landstraßen oder beim Überholen hat man das aber schon deutlich gemerkt. Ohne Drossel kam dann so ab 6000 ordentlich schub.

Zubehör:
3) Würde mir gernen nen Slip-on Endschalldämpfer holen. Den LeoVince finde ich vom Sound her am Besten und ist im Vergleich zu Akra, Bos und co. relativ günstig. Habt ihr bessere Erfahrungen mit anderen Endschalldämpfern gemacht?
Meine war hier original, daher kann ich nichts dazu sagen.

4) Außerdem möchte ich unbedingt "anständige" Spiegel anbringen. Die genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht aber es sollen welche sein, die an den Lenkergewichten nach unten gehen (nicht zur Seite weg)
Gute Idee!. Vibrationen übertragen sich doch ziemlich auf die Spiegel wo man dann kau noch was sehen kann.

5) Hatte später auch noch an neue Fußrasten, bzw. Kupplungs- und Bremshebel gedacht. Habt ihr da schon irgendwelche Erfahrungen gemacht?
Verstellbare Fußrasten hatte ich auch, half aber dauerhaft nicht zu einer guten Ergonomie bei mir. Der Nachteil ist das, dass die Fußrasten breiter werden. Dadurch muss der Fuß zu den Hebeln wieder eingedreht werden. Das relativierte den Komfortgewinn wieder

Soweit meine Erfahrungen zu meiner "Ex". Insgesamt war es eine tolle Zeit mit einem klasse Motorrad und gerne habe ich meine F nicht abgegeben. Daher mache Dir selbst ein Bild!
Der Spätzünder arbroller
Benutzeravatar
Der Spätzünder
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.07.2014, 10:11
Postleitzahl: 72768
Land: Deutschland
Motorrad: Fremdfabrikat

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Werbung


Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon The_German69 » 03.09.2017, 13:41

Andreas vwWe hat geschrieben:Hallo Adrian,
ich kann Dir zu drei Deiner Punkte etwas schreiben:

Danke auf jeden Fall für die guten Tipps Andreas. Die Spiegel gefallen mir sehr und das mit dem Tank zerstören würde ich auch gerne vermeiden. Die Fußrasten und Hebel die es auf motea.com gibt sind preislich echt klasse. Ebenso mit dem KZH: macht sinn was du schreibst, denn bei der F 800 sieht er nicht ganz so schlimm aus bspw. R nineT.


Basti87 hat geschrieben:Nen Leo Vince wirst du nicht für Euro 4 bekommen.

Dann hätt' ich nochmal ne Frage zum Endschalldämpfer. Welchen könnt ihr dort empfehlen? Mir gefällt der von BOS auch noch sehr gut aber was Euro 4 angeht, dürfen die Endschalldämpfer max. 77dB haben oder?
Würde dann meine Betriebserlaubnis erlischen, sollte ich mal von den Freunden & Helfern kontrolliert werden?


Roadslug hat geschrieben:Bei der F800 gibt es drei Sitzbank-Versionen: Niedrig, normal und hoch.

Danke Roadslug. Bei 1,93 werde ich mich auf jeden Fall für die hohe Option entscheiden und so wie Kajo geschrieben hat, werd ich mir ggf. den höhren Lenker nachrüsten lassen.


Der Spätzünder hat geschrieben:1) Ich bin 1,93m groß und würde gerne wissen, ob die standard Lenkerposition in Ordnung ist, oder ob sie verändert werden sollte.
Ich selbst bin 1.90. Hatte an meiner die ganz hohe Sitzbank und noch zusätzlich an dieser höhere Puffer montiert. Dauerhaft war für mich die F von der Ergonomie her nicht die richtige.

3) Hat jemand Erfahrung mit dem Modell sowohl auf 35kW gedrosselt als auch mit komplett offen?
Ja, der Unterschied ist da! Bestell Dir eine offene und lasse diese dann drosseln. Ab Werk hat die gedrosselte eine andere Drosselklappe verbaut. Diese muss dann getauscht werden und das wird dann teuer.


Danke Spätzünder für die ausreichenden Infos. Gut zu wissen, dass sich die Eindrücke innerhalb des Threads unterscheiden. Dann werde ich definitiv mal eine Probefahrt vorher machen. Und zur Drosselklappe werde ich mal sehen was ich da finden kann. Mache glücklicherweise ne Ausbildung im Werk und hab auch gute Beziehungen zu der Werkstatt. Die helfen mir sicherlich weiter.


Trotzdem hätte ich da noch ne Frage an alle: :mrgreen:
Natürlich möchte ich es weitestgehend vermeiden aber als Fahranfänger kommt man um den ersten Sturz sicherlich nicht rum. Vorbeugen möchte ich trotzdem. Gibt es gute/preiswerte Sturzpad die ihr empfehlen könnt und wäre es sinnvoll welche an Rahmen und an den Radachsen anzubringen?

Danke auf jeden Fall für die schnellen und sehr guten Antworten. Hab als "Greenhorn" in manch anderen Foren schon schlechte Erfahrungen gemacht. Super Forum hier! ThumbUP

LG
Adrian
The_German69
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.09.2017, 09:42
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Mathe83 » 03.09.2017, 16:48

Hi Adrian,

zu ein paar Punkten kann ich dir auch ein paar Infos geben. Ich habe seit Mai meinen A2 und auch seit Mai die ab Werk gedrosselte F800r.

1) Ich bin 1,93m groß und würde gerne wissen, ob die standard Lenkerposition in Ordnung ist, oder ob sie verändert werden sollte.

Ich bin 1,94m groß und habe mir nachträglich nach rund 1.00km die hohe Komfortsitzbank gekauft, da dies die höchste Variante ist. Nach einer kurzen Umstellung fühle ich mich mit der normalen Lenkerposition sehr wohl. Lediglich die Beine sind mir noch zu sehr anwinkelt. Hier überlege ich, ob ich das so hinnehme oder ob ich das Thema Fußrasten mal angehen werde.

3) Hat jemand Erfahrung mit dem Modell sowohl auf 35kW gedrosselt als auch mit komplett offen? Das sie ohnehin Power haben wird ist mir bewusst aber ist der Unterschied sehr groß und bemerkbar?

Ich finde die Leistung der gedrosselten Variante prinzipiell ausreichend, bin aber auch schon mal eine offene F800r gefahren. Untenrum habe ich keinen spürbaren Unterschied feststellen können, ab 6000 Umdrehungen ist es aber ein ganz andere Welt. Da geht die Offene erst richtig ab und ich kann es kaum erwarten bis Mai 2019 ist und ich offen fahren darf :mrgreen:

3) Würde mir gernen nen Slip-on Endschalldämpfer holen. Den LeoVince finde ich vom Sound her am Besten und ist im Vergleich zu Akra, Bos und co. relativ günstig. Habt ihr bessere Erfahrungen mit anderen Endschalldämpfern gemacht?

Ich habe den Akra verbaut und bin mit dem ganz zufrieden. Ist kerniger und rotzt gelegentlich herum, aber ist nicht übertrieben laut. Optik ist aber Geschmacksache, mir gefällt der.

jedoch kann ich mich zwischen Schwarz Metallic oder BMW-Blau Metallic nicht entscheiden. Möchte gerne ein eher glitzernes Metallic. Besitzt jemand von euch vielleicht so ne Maschine?

Ich habe mich für die schwarze Variante entschieden.

BildIMG_6304 by Mathe83, auf Flickr
Mathe83
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.04.2017, 11:39
Postleitzahl: 97072
Land: Deutschland
Motorrad: F800r 2017

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon The_German69 » 03.09.2017, 17:40

Mathe83 hat geschrieben:Ich habe den Akra verbaut und bin mit dem ganz zufrieden. Ist kerniger und rotzt gelegentlich herum, aber ist nicht übertrieben laut. Optik ist aber Geschmacksache, mir gefällt der.

Ich habe mich für die schwarze Variante entschieden.

BildIMG_6304 by Mathe83, auf Flickr


Also der Akra sieht echt geil aus aber der ist mir leider ein wenig zu teuer. Deshalb such ich nach 'ner billigeren Option die sich genau so nice anhört. Ich informiere ich morgen mal bei den Herstellern.

Die schwarze Lackierung ist auch nett anzuschauen. Aber die ist ja meines Wissens nach so als Option angegeben und das ist ja ein eher glänzendes Metallic. Ich möchte aber gerne so ein schimmerndes, glitzernes Metallic haben. Möglicherweise entscheide ich mich auch für die blaue Variante.

LG
Adrian
The_German69
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.09.2017, 09:42
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Andreas vwWe » 03.09.2017, 20:29

Empfehlung für Sturzpads: https://www.gsg-mototechnik.de/

Ich habe Protektoren für die Achsen und die Seiten - hat sich bereits bewährt. Schön bei diesem Anbieter ist, dass Du Ersatzteile bekommst, also bei einem "Teilabrieb" nicht die ganzen Verschraubungen und Halterungen neu kaufen musst.

Gruß

Andeas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 271
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon The_German69 » 04.09.2017, 00:04

Andreas vwWe hat geschrieben:Ich habe Protektoren für die Achsen und die Seiten - hat sich bereits bewährt.
Andeas

Freut mich, dass sie ihren Zweck erfüllen. 140€ dafür zu investieren ist wahrscheinlich sinnvoller als den Schaden danach reparieren lassen zu müssen.
The_German69
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.09.2017, 09:42
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Steff798R » 04.09.2017, 08:07

Ich bin meine F800R auch zwei Jahre lang und über 17.000km mit 48PS gefahren. Auf kurvigen Landstraßen kann man gut mithalten und hat kaum Probleme mit zu wenig Leistung. Wo ich etwas Leistung vermisst habe, war vor allem an Bergen oder auf Passstraßen. Ansonsten kann man sich aber nicht beschweren. Ich freue mich jetzt aber umso mehr, wenn ich in 2 Wochen endlich mit der vollen Leistung fahren darf.
Steff798R
 
Beiträge: 40
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Postleitzahl: 7
Land: Deutschland
Motorrad: F800R CP

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon Der Spätzünder » 04.09.2017, 08:43

Steff798R hat geschrieben:Ich bin meine F800R auch zwei Jahre lang und über 17.000km mit 48PS gefahren..... Wo ich etwas Leistung vermisst habe, war vor allem an Bergen oder auf Passstraßen......... wenn ich in 2 Wochen endlich mit der vollen Leistung fahren darf.


..... und beim Überholen fehlt die Leistung.

Ich selbst bin auch 2 Jahre eine F800R gedrosselt gefahren. Danach ein weiteres Jahr offen. War eine schöne Zeit! ThumbUP
Glaub mir, man gewöhnt sich an die Leistung sehr schnell und man kann davon nicht genug haben - so geht es jedenfalls mir. Jetzt fahre ich eine mit mehr als doppelt so viel Leistung wie die F. Ich kann nur dazu sagen, dass mich die Leistung sehr entspannt, einen deutlich harmonischeren Fahrstil hervorruft und ich mich wesentlich souveräner fühle.

Aber wie schon geschrieben. Ich finde, dass die F ein tolles Motorrad ist und ich die drei Jahre nicht missen wollte.
Der Spätzünder arbroller
Benutzeravatar
Der Spätzünder
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.07.2014, 10:11
Postleitzahl: 72768
Land: Deutschland
Motorrad: Fremdfabrikat

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon The_German69 » 04.09.2017, 20:15

Ich freu mich auf jeden Fall auf die Maschine. Sobald ich sie habe, werde ich hier ein paar Bilder posten.
Hat jemand jedoch nen Rat zum Endschalldämpfer?
Der BOS und der LeoVince gefallen mir am besten. Aber an neuzugelassenen Fahrzeugen muss der Endschalldämpfer der Euro 4 Norm entsprechen, oder?
Habt ihr irgendwelche anderen, die ihr empfehlen könnt, bzw. wenn ich nen Leovince einbaue, und der nicht genehmigt ist, kann meine BE erlischen oder?
The_German69
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.09.2017, 09:42
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Ein paar Fragen zu meiner zukünftigen F 800 R

Beitragvon BMWBonn » 04.09.2017, 21:19

Hallo!
Ein Tipp noch zu niedrigen Fussrasten: es gibt von SW-Motech Fussrasten, die 1,5cm tiefer sind. Zudem sehen sie gut aus, sind breiter und haben eine Gummiauflage gegen die Vibrationen - sehr zu empfehlen. Den Ganghebel kann man per Einstellschraube anpassen und beim Bremshebel habe ich einfach zischen Bremshebel und Anschlag ein Stück Hartgummi geklebt (hält schon seit über 2 Jahren).
1,5cm hören sich nicht viel an, verändern den Beinwinkel aber schon spürbar und der Komfortgewinn ist auch nicht zu verachten.
(http://shop.sw-motech.com/cgi-bin/cosmo ... =269841281)
Gruß
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 94
Registriert: 22.09.2014, 12:12
Wohnort: Bonn
Postleitzahl: 53129
Land: Deutschland
Motorrad: F800RS

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste