F800R -> F800GT

Alle Infos rund um die F 800 R.

Re: F800R -> F800GT

Beitragvon Assyx » 10.07.2019, 07:15

Tuebinger hat geschrieben:Leider wie so oft meldet sich der TE (bis jetzt zumindest) nicht mehr....

Vermute es geht ihm mehr um einen verbesserten Windschutz...

Trotzdem: der Zahnriemen ist klasse!

Gruß vom T.


1. Nicht jeder hat Zeit um jeden Tag in etliche Foren zu gucken ;)
2. Ja es geht um den Windschutz, Aussehen und Kosten. Ich könnte mir natürlich einfach n Windschild an die R pappen und gut ist oder die R verkaufen und mir ne GT holen.

Der Verkaufswert der R, so ich meinen Kaufwert bekommen sollte, liegt aber deutlich unter dem Gebrauchtwert einer GT. Eventuell wäre der R Umbau zu einer GT (so denn die Teile passen) günstiger.

Eine Antwort ob die GT Front an die R passt, konnte hier leider auch nicht beantwortet werden. Daher werde ich die R auf lange Sicht wohl verkaufen und mir die GT holen. Ob nun Riemen oder Kette ist Geschmackssache, ich finde beides hat Vor- und Nachteile. Muss man hier jetzt aber keine Diskussion drüber führen, weil war auch nicht die ursprüngliche Frage.

Werde mich mal an meinen :D wenden und mal sehen was sich machen lässt.

Edit: @Kosten: Könnte mir natürlich auch ne neue gebrauchte R (nach 2015 glaube ich) holen und hätte n überarbeitetes Design, aber auch höhere Kosten und Euro 4 oder lieber ne ältere gebrauchte GT, n nices Design, aber leider auch die Kosten einer neueren R, da die GT meist teurer ist.
Assyx
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.09.2018, 17:06
Motorrad: F800R

Re: F800R -> F800GT

Werbung

Werbung
 

Re: F800R -> F800GT

Beitragvon Udo-MH » 10.07.2019, 09:38

Naja die GT ist nun mal teurer weil mehr Verkleidung dran ist, einen Einarmschwinge verbaut ist die teurer ist und der Riemenantrieb wartungsfrei ist. All das sind geldwerte Vorteile :)

Die GT wird auch in meinen Augen sehr Wertstabil bleiben, da es voraussichtlich der letzte Riementriebler mit EA-Schwinge sein wird.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 387
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: F800R -> F800GT

Beitragvon Karl Dall » 10.07.2019, 09:53

Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 728
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: F800R -> F800GT

Beitragvon GT_FAHRER » 10.07.2019, 10:09

Eine optimierte R sähe für mich so aus: Die Einarmschwinge und den Zahnriemen der GT montieren.

Eine optimierte GT sähe für mich so aus: Die Upsidedown Gabel der R montieren.


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 369
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F800R -> F800GT

Beitragvon Tuebinger » 10.07.2019, 10:39

Karl Dall hat geschrieben:Die "R" wär schon net schlecht

https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q= ... 1497192628


Ist doch nur Photoshop Spielerei aus Basis der alten R....

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 688
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste