F800R customized - zeigt her eure R !

Alle Infos rund um die F 800 R.

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Koffer » 26.09.2016, 08:44

Danke danke. :)
Ja das mit dem nicht ganz so recht wissen wohin hatte ich gestern auch mehrmals vor mir fahren :D
Vllt kann man ja mal zusammen fahren wenn du öfters hier unterwegs bist :)

Ja der C4 ist eine Überlegung wert. Die passende Kombi hab ich ja schon :D
Allerdings ist das auch ne Stange Geld für einen Lehrling scratch
Wir fahren nicht schnell, wir fliegen tief. ;)
Koffer
 
Beiträge: 56
Registriert: 07.04.2015, 11:35
Wohnort: Ottersheim bei Landau
Motorrad: BMW F800R

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Werbung

Werbung
 

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 21.10.2016, 18:42

Hallo zusammen,

gerne möchte ich Euch von meinen Erfahrungen mit und Veränderungen an der F800R berichten.

Ich habe ein 2013er Modell (EZ 2/13) in Vollausstattung. Gekauft habe ich die Else – familieninterner Name – im Juni 2015 mit 5.800 km. Sie kam von einem BMW-Mitarbeiter, war top in Schuss und vollständig original. In die Garage kam sie, weil meine Frau gerne wieder Sozia sein wollte und auf der Speed Triple dafür kein Platz ist. Die Wahl fiel eben wegen der Soziustauglichkeit, der guten Ausstattung, des nicht so hohen Gewichts und der soliden Technik auf die F8R. Im Rennen waren auch die Yamaha Tracer und die kleine Tiger von Triumph, doch setzte sich die Else durch – am besten gefallen mir doch die Roadster.

Nach der ersten Ausfahrt war klar, dass sie mir – insbesondere für den Zweimannbetrieb – zu lang übersetzt ist; also kam ein 19er Ritzel vorne drauf, dazu die Gaswegverkürzung von Schwabenmax. Da wir mit der Maschine touren wollten, wurden die Sportkoffer von BMW sowie die Tankrucksackhalterung von Givi besorgt und montiert. Für die Sicherheit kamen Achs- und Motorprotektoren von GSG dazu. Die Garminhalterung am Lenkerbolzen hatte sich bereits bei der Speedy als vorteilhaft erwiesen, ebenso die V-Trac-Hebel für Bremse und Kupplung.

Im vergangenen Herbst waren dann 16.000 km auf der Uhr; in der Winterpause habe ich den Gepäckträger und die teilabgedrehten Lenkerenden schwarz pulvern lassen, dazu kamen Lenkerendspiegel von Highsider – man sieht so einfach deutlich mehr als seine eigenen Arme. Auch ein kleines Doppelhorn bedeutet mehr Sicherheit.

Im Sommer war ich dann einige tausend Kilometer im Vercors und in den Alpen unterwegs, fast ausschließlich im Zweimannbetrieb. Besonders eindrucksvoll war die Auffahrt auf den Col de la Bonette von Süden kommend. Obgleich ich meinen Sohn hinten drauf hatte, ging es zügig aufwärts, stärkere Maschinen ließen wir mit guter Technik reihenweise hinter uns, nur das bekannte Drehmomentloch störte ein ums andere Mal beim Herausbeschleunigen aus den Kehren – aber fehlende Leistung wurde einfach durch Wahnsinn ersetzt ;-))

Reifen: Zur Zeit fahre ich einen Roadtec 01 von Metzeler – damit bin ich bei allen Bedingungen sehr zufrieden. Wenn er allerdings zu zweit auf französischem Macadam bergauf, bergab richtig geschrubbt wird, ist er hinten nach 3.500 km blank. Das gilt noch mehr für den M7RR, der nach zwei Soziustouren, die zusammen etwa diese Länge hatten, mehr als erledigt war – auch vorne; dafür bietet er noch mehr Schräglagensicherheit, man lehnt mit ihm an der Wand. Haltbarer war der Z8, der mir aber auf der F8R zu holzig ist: Wenig Feedback, kräftiges Einlenken erforderlich; doch auch er ist kein schlechter Reifen und wäre für eine sehr lange Tour eine mögliche Wahl. Beim Kauf war noch der M5 aufgezogen – er hat mich in keiner Hinsicht überzeugt, nach zwei Fahrten bzw. 1.000 km war er Geschichte und wurde entsorgt. Auf der Speedy bin ich diesen Sommer auch mal den Angel GT gefahren; er ist in sportlicher Hinsicht kaum vom M7RR zu unterscheiden, macht eine gute Figur bei Nässe und hat auf der Triumph 5.500 km gehalten – zwar ohne Macadam, dafür war noch ein Rest drauf, gewechselt wurde wegen der bevorstehenden Herbsttour. Diesen Reifen möchte ich im kommenden Sommer auf der Else testen.

Nach dem Urlaub, der trotz guter Pflege auch den Tod des ersten Kettensatzes bei ca. 24.000 km bedeutet, habe ich über einen Neuerwerb nachgedacht: Ein bisschen mehr Leistung und Drehmoment wären doch nicht schlecht … Da inzwischen statt der einfachen Speedy eine R in der Garage stand, war ich auch durch das Öhlins-Fahrwerk verwöhnt und konnte mir Verbesserungen in diesem Bereich auch für die F8R vorstellen; die Bremsen an ihr finde ich übrigens hervorragend: Sehr gute Verzögerung, hinreichend scharf zupackend, kein bisschen stupf, schön dosierbar; die Monoblocks von Brembo auf der Speedy R sind vielleicht für die Renne noch etwas besser, auf der Landstraße bringen sie bei meiner Fahrweise wenig Vorteil. Zurück zur Sache: Ernsthaft in Frage kam nach einem Proberitt auf einer 1050er Tiger erneut nur ein Roadster, also eine R12R – jung gebraucht mindestens um 13.000 Euro. Das ist viel Geld, dafür wiegt sie fast einen Zentner mehr und gefällt mir optisch nicht so gut wie die F8R – ich weiß: Der Schwerpunkt liegt tief und die Optik im Auge des Betrachters …

Dennoch: Ich suchte nach einer Alternative … und fand sie in folgender Lösung: Der zwischenzeitlich montierte Shark DS5 wich einer SR-Racing-Komplettanlage, die ich hier im Forum recht günstig gebraucht erstehen konnte. Andreas Reh von Rehcing in Herborn verbaute noch einen PiperX-Filter und stimmte den Motor auf dem Prüfstand ab; Ergebnis: 100 PS und 93 Nm, das Drehmomentloch ist weg und solo gefahren fehlt mir auf der Landstraße – und nur hier bin ich unterwegs – zur Speedy subjektiv nichts mehr an Leistung – ich bin aber so unvernünftig und werde letztere dennoch behalten ;-))

Und dieser Tage habe ich noch das voll einstellbare Wilbers-Federbein 641 mit hydraulischer Federvorspannung montiert, vorgestern kamen noch die progessiven Wilbers-Federn sowie das entsprechende Öl in die Gabel – bei einem ersten kurzen Test machte das Fahrwerk einen guten Eindruck.

Nun hoffe ich, für die nächsten 30.000 km erst mal mit dem Thema „Reisemotorrad“ durch zu sein; die Else fährt zwar auch im Winter, aber die Nagelprobe kommt natürlich erst im Frühjahr bei der ersten Tour mit Frau. Nach unserem Sommerurlaub in Südfrankreich im kommenden August werde ich ein abschließendes Urteil abgeben können.

So viel zu meiner Else, Gruß

Andreas

... weitere Bilder folgen ...
Dateianhänge
K1024_20161021_174130.JPG
Zuletzt geändert von Andreas vwWe am 18.01.2017, 09:54, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 21.10.2016, 19:06

Hier noch einige Bilder ...
Dateianhänge
K1024_20161021_174141.JPG
Doppelhorn
K1024_20161021_174141.JPG (92.91 KiB) 4625-mal betrachtet
K1024_20161021_174420.JPG
Spiegel und Hebeleien
K1024_20161021_174420.JPG (112.11 KiB) 4625-mal betrachtet
K1024_20161021_174510.JPG
voll einstellbares Wilbers-Federbein
K1024_20161021_174510.JPG (114.62 KiB) 4625-mal betrachtet
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 21.10.2016, 19:11

... und noch welche ...
Dateianhänge
K1024_20161021_174447.JPG
Gabel, Vorderrad, Achsprotektor
K1024_20161021_174245.JPG
Cockpit
K1024_20161021_174151.JPG
Motorprotektor
K1024_20161021_174151.JPG (101.91 KiB) 4625-mal betrachtet
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 21.10.2016, 19:14

... das war es dann ...
Dateianhänge
K1024_20161021_174526.JPG
K1024_20161021_174310.JPG
K1024_K1024_20161021_174112.JPG
Heck mit SR-Racing-Topf
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon machi2mach-2 » 24.10.2016, 07:37

Guten Morgen ! ja hier mal meine BMW F 800 R ! mal sehen was ihr dazu sagt.

clap
Dateianhänge
IMG_5047.JPG1.JPG
IMG_5047.JPG1.JPG (27.63 KiB) 4490-mal betrachtet
Benutzeravatar
machi2mach-2
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.06.2014, 19:31
Wohnort: 14612 Falkensee
Motorrad: BMW F 800 R

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Werbung


Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon MichaelP » 24.10.2016, 08:11

machi2mach-2 hat geschrieben:Guten Morgen ! ja hier mal meine BMW F 800 R ! mal sehen was ihr dazu sagt.

clap


Deine F800 sieht ja aus wie Iron-Man. :lol:
Ich finds cool ThumbUP
Benutzeravatar
MichaelP
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.06.2016, 14:36
Motorrad: Naked F800 S

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon audi8183 » 24.10.2016, 09:42

Gefällt mir auch ganz gut!! clap
Benutzeravatar
audi8183
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2016, 19:19
Motorrad: f800r

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Graver800 » 24.10.2016, 13:22

machi2mach-2 hat geschrieben:Guten Morgen ! ja hier mal meine BMW F 800 R ! mal sehen was ihr dazu sagt.

clap


ein grösseres Bild wäre für die Älteren im Forum aussagekräftiger. Bitte beschreiben, was du dran gemacht/geändert hast. Dann gibt es auch mehr Feedback.
Gruss
Einer der Älteren hier
Zuletzt geändert von Graver800 am 29.10.2016, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2001
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Heiko-F » 24.10.2016, 21:28

Mal was anderes,aber mir gefällts auch. winkG
Heiko-F
 
Beiträge: 3175
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon hawkuser » 26.10.2016, 18:50

Hallo Andreas , toller Bericht , keine Ahnung warum alle Antworten wenn hier eine IRON MAN F8R gepostet wird , aber jemand der sich mal um die inneren Werte kümmert würdigt keiner einem Kommentar plemplem

Andreas vwWe hat geschrieben:Hallo zusammen,
gerne möchte ich Euch von meinen Erfahrungen mit und Veränderungen an der F800R berichten.
...... In die Garage kam sie, weil meine Frau gerne wieder Sozia sein wollte und auf der Speed Triple dafür kein Platz ist. Die Wahl fiel eben wegen der Soziustauglichkeit, der guten Ausstattung, des nicht so hohen Gewichts und der soliden Technik auf die F8R. Im Rennen waren auch die Yamaha Tracer und die kleine Tiger von Triumph, doch setzte sich die Else durch – am besten gefallen mir doch die Roadster.
Genau aus dem Grund auch bei mir die F8R - toller Bericht , Danke dafür. Bei mir steht für den Solobetrieb aber was kleiners schwächeres in der Garage , für zwei ist Sie dann einfach zu klein und mit 60PS / 60Nm zu schwach.

Andreas vwWe hat geschrieben:Im vergangenen Herbst waren dann 16.000 km auf der Uhr; in der Winterpause habe ich den Gepäckträger .... pulvern lassen, ....
Sieht sehr gut aus ThumbUP

Andreas vwWe hat geschrieben:Dennoch: Ich suchte nach einer Alternative … und fand sie in folgender Lösung: Der zwischenzeitlich montierte Shark DS5 wich einer SR-Racing-Komplettanlage, die ich hier im Forum recht günstig gebraucht erstehen konnte. Andreas Reh von Rehcing in Herborn verbaute noch einen PiperX-Filter und stimmte den Motor auf dem Prüfstand ab; Ergebnis: 100 PS und 93 Nm, das Drehmomentloch ist weg und solo gefahren fehlt mir auf der Landstraße – und nur hier bin ich unterwegs – zur Speedy subjektiv nichts mehr an Leistung – ich bin aber so unvernünftig und werde letztere dennoch behalten ;-))

Das Interessiert mich sehr, ist dass das Herborn zwischen Dillenburg und Wetzlar ? Das ist von mir nicht so weit und auch mit den SR Anlagen haben Kollegen an anderen Bikes in anderen Foren nur gute Erfahrungen gemacht. Die Alage hat weiterhin KAT ?

Andreas vwWe hat geschrieben:Und dieser Tage habe ich noch das voll einstellbare Wilbers-Federbein 641 mit hydraulischer Federvorspannung montiert, vorgestern kamen noch die progessiven Wilbers-Federn sowie das entsprechende Öl in die Gabel – bei einem ersten kurzen Test machte das Fahrwerk einen guten Eindruck.
So viel zu meiner Else, Gruß Andreas
Das Wilbers 641 habe ich bis auf Hydraulik auch in meiner kleinen , aber die Federrate noch mal geändert war vorher etwas zu hart. Wie hast Du das Einstellrat für die Ferderbasis befestigt ? Hast du dir mal die Möglichkeiten der Umrüstung der Gabel auf Cardridge durch den Kopf gehen lassen.
Gibt da mehrere Möglichkeiten :
http://www.hh-racetech.de/HH-Race-Tech-Gabelkit-4/
http://www.brooksuspension.co.uk/bmw-f8 ... 07-11.html
https://www.igt-parts.de/BMW-F-800-R-Bj ... -cartridge

Eine davon kommt in meine F8R , in meiner Kleinen habe ich die Standrohre auch gegen Standrohre mit einstellbarem Cardridgesysteme und Federvorspannung aus dem Honda Baukasten getauscht und durch einen Kollegen im Forum anpassen lassen. Kein Vergleich zur Standardgabel vorher ThumbUP
Denke bei der F8R wird´s ähnlich sein.

Freu mich auf weitere Erfahrungsberichte von Dir clap
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.06.2012, 22:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 26.10.2016, 23:07

Hallo Dirk,

vielen Dank für die Blumen!

Selbstverständlich wird das Motorrad immer noch mit KAT betrieben; bei einem TÜV-Besuch gibt es keine Probleme, die dort geprüften Werte blieben unangetastet.

Das Einstellrad des Federbeins wird auf einen Winkel geschraubt, der wiederum eine Bohrung besitzt, so dass er mit dem gleichen Bolzen wie das obere Federbeinauge befestigt wird; die Montage ist nicht ganz leicht, da es doch etwas eng wird, aber wenn man die Tankattrappe abnimmt, geht es.

Die Gabelcardridges kannte ich noch nicht - vielen Dank für den Hinweis. Insbesondere jenes von igt-parts finde ich - nicht zuletzt des günstigen Preises wegen - hoch interessant. Auf die linearen Federn könnte ich überdies verzichten, ich habe ja nun die progressiven von Wilbers. Vielleicht werde ich die Angelegenheit in den frostigen Monaten weiter verfolgen.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon MichaelP » 27.10.2016, 06:09

hawkuser hat geschrieben:Hallo Andreas , toller Bericht , keine Ahnung warum alle Antworten wenn hier eine IRON MAN F8R gepostet wird , aber jemand der sich mal um die inneren Werte kümmert würdigt keiner einem Kommentar plemplem


Hättest du es nicht einfach bei "Hallo Andreas, toller Bericht" belassen können?

Haupsache im ersten Satz erst mal Pöbeln, weil dem Andreas keiner Blumen zugeworfen hat und der Sonderlackierung Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Meine Güte, man kann auch etwas ins Forum schreiben, ohne gleich Bestätigung bekommen zu müssen. Aber offensichtlich wird immer mehr Wert darauf gelegt, mit dem Finger auf andere zu zeigen und sich selber als gescheit darzustellen.

Glückwunsch clap

@Andreas: Ist absolut nix gegen deinen Bericht oder die Maßnahmen, die du an deinem Bike ergriffen hast. Ich habs erst nur gedacht, aber weil es ja offensichtlich verlangt wird: ThumbUP für dich winkG
Benutzeravatar
MichaelP
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.06.2016, 14:36
Motorrad: Naked F800 S

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon Andreas vwWe » 27.10.2016, 18:00

Liebe Leute, bitte keinen Stress! Ich bin da nicht so empfindlich. Darum lasst es gut sein. Ich freue mich über Interesse an meinen Lösungen und Nachfragen; für Tipps bin ich offen.

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Gabelkartuschen oder hochwertigen Lenkungsdämpfern?

Gruß

Andeas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 347
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: F800R customized - zeigt her eure R !

Beitragvon wavi » 03.11.2016, 08:10

hoschy hat geschrieben:Hier mal ein paar aktuelle Bilder von meiner "kleinen"!

Ich begrüße dich : Hallo hoschy
Zuerst mal Glückwunsch zu deiner F .Sie gefällt mir Sehr gut . Meine Frage: wo hast du die Felgenrandaufkleber her? Und die hinteren
Bleche unterhalb der Sitzbank hast du die lackieren oder Folieren lassen ?
mit freundlichen grüßen wavi
wavi
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2016, 18:02
Wohnort: Gangelt
Motorrad: F800R AC Schnitzer

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: F-rank-800R und 2 Gäste