Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon rotax » 10.08.2014, 00:15

carsten_e hat geschrieben:Dann lass uns hier trotzdem von deinen Erfahrungen mit der GS hören! ;-)

Gute, unfallfreie Fahrt! ThumbUP


Okay,zuerst das Getriebe,(ich komme eben vom Japaner)es stimmt,leicht und leise schalten geht anders...
Das Fahrwerk:Traumhaft
Bremsen : gehen auch super
Motor: nachdem ich erst knapp 1000 Km drauf habe und er noch nicht ganz eigefahren ist geht er aber wirklich schon gut,aus jeder Drehzahl schön Druck,okay,die Bandit konnte das auch schon weiter unten...
Sitzposition für meine 176 Cm optimal,handling dank des breiten Lenkers und des ausgewogenen Schwerpunkts super
Da ich die Maschine sofort haben wollte musste ich die beim Händler mit Vollausstattung nehmen,war kein Fehler,ich wusste garnicht wie schön so ein Tempomat am Motorrad sein kann sein kann,LED Licht,auch super Lichtausbeute,sehr gelungen
Was für mich noch ungewohnt ist,die mechanischen Geräusche,Ventiltrieb etc.,sind sogar lauter als bei meiner R1150R,der Kardan wummert etwas und die Anakee 3 singen ihr Lied vom schweren Leben auf dem Teer,vielleicht werden die Geräusche nach dem Ölwechsel etwas weniger,die Schaltung vielleicht auch etwas leichtgängiger...(naja,lasst mich wenigstens hoffen).
Wenn ich micht jetzt richtig über irgendwas aufregen würde,wäre das Jammern auf hohem Niveau arbroller
Aber alles in allem trotz einiger Unzulänglichkeiten ein super Fahrgefühl,vor allem in den Kurven und bei schlechten Strassen gibt es wahrscheinlich keine bessere Alternative.
Das Design ist vielleicht etwas Gewöhnungsbedürftig,aber die guten Fahreigenschaften lassen mich über so etwas wegsehen,da nehme ich dann keine Rücksicht auf aussehen.
Ich werde in ein paar Wochen nach mehr Kilometern nochmal berichten.
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 370
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Postleitzahl: 67098
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Werbung

Werbung
 

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Mankalita » 10.08.2014, 08:03

Welche Bandit hattest du denn? Die "dicke" mit 1200/1250 ccm oder ne 600/650er?

rotax hat geschrieben:[cut]...Wenn ich micht jetzt richtig über irgendwas aufregen würde, wäre das Jammern auf hohem Niveau... [cut]


So sehe ich das - wenn ich ganz ehrlich sein soll - auch. Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, dass es "jammern auf höchstem Niveau" wäre. Es gibt andere Motorräder, die machen zwar richtig mächtig Spaß, aber... Rückrufaktionen? Davon darf man träumen! Trotz kostenloser updates und einer 3-jährigen Garantie, beinhaltet dieser Service nicht alles, da ist Eigenitiative und ne "Fahrergemeinde" die wirklich zusammenhält und sich entsprechend austauscht gefragt ;-) man lernt dabei viel, muss aber leider selbst in die Geldbörse greifen, selbst aktiv werden und sich die Hände dreckig machen, man kann sie nicht einfach mal eben in der (BMW-)Werkstätte abstellen und sagen "Mach mal". Da badet man dann selbst seine Hände in Bremsflüssigkeit anstatt in Palmoliv :lol: Wobei ich aber über meine Ex-Maschine absolut nicht jammere, im Gegenteil sie hatte nur 2 Macken, eine davon konnten wir ihr abgewöhnen, mit der anderen lebte ich (wie im Märchen) glücklich und zufrieden, hatte aber vor, das auch noch zu beseitigen, aber so weit kam's nimmer. Sie hat mich nie im Stich gelassen, entgegen aller Unkenrufe, und freiwillig hätte ich sie niemals hergegeben.

Nu gut, jetzt bin ich froh die Kleine mein Eigen nennen zu dürfen und freu mich über jeden Meter den ich wieder fahren kann und... irgendwie freu ich mich jedesmal, wenn wir tanken ;-) Lerne sie kennen und schätzen, jetzt muss nur noch meine rechte Hand lernen, dass sie nicht mehr so feinmotorisch ans Werk gehen muss weil die Strafe auf dem Fuße folgen würde, sich die rechte etwas weiter bewegen darf und muss, um da zu sein wo ich war. Aber das, das krieben "wir" auch noch hin ;-)

Gruß - Christine
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 18:50
Postleitzahl: 86368
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon rotax » 10.08.2014, 09:37

Ich hatte die 1250 er,war auch super zufrieden, hätte sie noch lange weiter gefahren, wäre diese Probefahrt mit der GS nicht gewesen, über dir Bandit lasse ich nix kommen, hätte die noch Kardan ginge die weg wie geschnitten Brot...
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 370
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Postleitzahl: 67098
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Mankalita » 10.08.2014, 10:22

Ich hatte auch nicht vor, was gegen die Bandit zu sagen ;-) Ahhhh das ist doch schon die mit der Wasserkühlung, die Evo, wenn ich mich nicht täusche. Mein Mann fährt die 1200er (Pop) und... hergeben? Niemals! Es darf gerne was anderes dazu kommen, aber... die Bandit bleibt! Nie Probleme, immer zuverlässig, Druck von unten bis oben, was will man mehr ;-) Deswegen wunderte ich mich, dass du dich von ihr getrennt hast.

Gruß - Christine
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 18:50
Postleitzahl: 86368
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Kajo » 10.08.2014, 11:21

Ohne die Bandit schlecht machen zu wollen ist und bleibt sie ein Motorrad mit einem Entwicklungstand des letzten Jahrhunderts und ordentlich Gewicht hat sie auch.

Mit der 1000er V-Strom hat Suzuki nun endlich mal wieder ein technisch aktuelles Motorrad auf den Markt gebracht; nur beim Preis haben sie sich offensichtlich etwas nach oben verrechnet.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5069
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon rotax » 10.08.2014, 12:47

Kajo hat geschrieben:Ohne die Bandit schlecht machen zu wollen ist und bleibt sie ein Motorrad mit einem Entwicklungstand des letzten Jahrhunderts und ordentlich Gewicht hat sie auch.

Mit der 1000er V-Strom hat Suzuki nun endlich mal wieder ein technisch aktuelles Motorrad auf den Markt gebracht; nur beim Preis haben sie sich offensichtlich etwas nach oben verrechnet.

Gruß Kajo



Okay,die Kult oder die Pop Bandit stimme ich dir zu,aber die EVO ist ja mit Abs und Einspritzung ja schon was anderes,man merkt es auch am Fahrwerk, noch nicht perfekt aber schon besser als bei den 12hundertern...
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 370
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Postleitzahl: 67098
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Werbung


Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Flo800GT » 10.08.2014, 15:04

Bei dem Neupreis einer 1250er Bandit oder der GSX-FA kann man über die ein oder andere Fahrwerksschwäche wohl hinwegsehen.
Investiert man halt 1.000€ für neues Federbein, Gabelfedern, Stahlflex-Leitungen und nen anderen Lenker und gut ist. Damit ist die bez. Preis-Leistung immer noch unschlagbar.

Bei mir wärs um ein Haar die GSX 1250FA geworden. Bin nur leider(?) die GT vorher Probe gefahren und war dann gar nicht mehr bei Suzuki... ;-)

Jedenfalls dir viel Spaß mit der GS.
Mein Schwager ist trotz Getriebe-Rückrufs nach wie vor zu 100% begeistert und voll des Lobes.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 18:56
Wohnort: Sachsen
Postleitzahl: 01917
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon rotax » 10.08.2014, 15:22

Danke... Gibt's da einen Rückruf oder war das wegen dem druckstift der Kupplung?
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 370
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Postleitzahl: 67098
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Flo800GT » 10.08.2014, 15:39

Es gibt / gab einen Rückruf, ja.
Da wurde wohl nur eine Dichtung / ein Dichtring am Getriebeausgang ausgetauscht.
Ob der Kupplungsdruckstift da auch direkt mit getauscht wird weiß ich nicht.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 18:56
Wohnort: Sachsen
Postleitzahl: 01917
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon rotax » 10.08.2014, 15:54

Ahso,das wird meine nicht betreffen,die hat am 18.6.
Das Werk in Berlin verlassen...
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 370
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Postleitzahl: 67098
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Updates+Rückrufe bei F800

Beitragvon Lilo Wandert » 27.11.2016, 19:04

Hat denn jemand eine Auflistung ALLER bis dato durchzuführenden/möglichen Nachbesserungen/Updates für die F800?
Grüssle Lilo
Lilo Wandert
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2016, 22:23
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon carsten_e » 27.11.2016, 19:11

Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 764
Registriert: 24.04.2012, 16:12
Postleitzahl: 49477
Land: Deutschland
Motorrad: F800GT

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon HarrySpar » 27.11.2016, 19:57

Diese Liste scheint nicht vollständig zu sein.
Der Rückruf für das Hinterachslager der F800S und ST ist da nicht aufgeführt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Lilo Wandert » 28.11.2016, 09:56

Na prima!! ausser Schalterarmaturen am Lenker NIX bei der "R" ThumbUP
Dank fü den Link
Grüssle Lilo
Lilo Wandert
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2016, 22:23
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Qualitätsprobleme? - Ein bißchen viel Rückruf bei BMW

Beitragvon Graver800 » 28.11.2016, 10:01

HarrySpar hat geschrieben:Diese Liste scheint nicht vollständig zu sein.
Der Rückruf für das Hinterachslager der F800S und ST ist da nicht aufgeführt.
Harry

Ist ja auch wohl kein offizieller Rückruf... da haben Eicke und andere ja schon seitenlang dazu was geschrieben.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1895
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste