Individueller Blinker

Alles was nirgenswo rein passt.

Individueller Blinker

Beitragvon agentsmith1612 » 25.02.2017, 11:50

Hallo liebe Motorradfreunde,

schon im letzten Jahr sah ich, dass es im Zubehörhandel nun für Motorräder einen sequenziellen Blinker gibt (https://www.youtube.com/watch?v=se_RuKXx-FM)

Die Idee finde ich klasse, nur die Ausführung der dort käuflichen Blinker gefiehl mir nicht. Das Licht läuft für mich viel zu schnell und geht vor allem zu schnell aus.

Daher hatte ich mir gedacht, ich könnte über den Winter mal was eigenes ausprobieren.
Ich habe den Modi wie im Video oben nachgebaut und die Zeiten verändert, kam aber zu dem Entschluss, dass egal wie man die Zeiten ändern, es nicht so toll aussieht wie bei Audi am Auto. Das liegt wohl daran, dass die Blinker beim Motorrad hat kürzer sind.

Ich habe mir dann selber einige Modi ausgedacht und ausprobiert. Zwei davon empfand ich als cool und habe dann ein Gehäuse konstruiert und hergestellt.
Alles provisorisch reingepackt und dann mal ans Motorrad gehalten und eine kleines Video gedreht.

Vorab, das ist nur eine Spielerei von mir und alles relativ einfach gehalten. Ich weiß auch nicht ob ich das irgendwann mal hinbekomme das wirklich in einen Blinker zu bauen, abgesehen davon das das ganze ja nicht zugelassen ist.

Ich möchte von euch nur mal hören wie ich die Idee findet und welcher der beiden Modi euch besser gefällt. Oder ob ihr noch eine andere Idee habt.

https://youtu.be/U4xfBl3HajU
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Individueller Blinker

Werbung

Werbung
 

Re: Individueller Blinker

Beitragvon Rödler » 25.02.2017, 12:51

Ich finde es eine sehr interessante Idee.
Mir persönlich gefällt der erste Modus besser.
Was mit jedoch stört ( Kaufe mir diese Blinker nächste Woche selber für meine neue F800R ) ist, dass die Blinker wenn man ein anständiges Lauflicht wie bei Dir haben möchte wieder so groß werden. Das ist ja der Grund, warum andere Blinker ran sollen.

Vielleicht gibt es ja eine möglichkeit, die gekauften Blinker zu modifizieren.

Ich sehe sie mir mal in Ruhe an wenn sie da sind.

LG
BMW F800R Black & White Baujahr 05/2011

vorne progressive Wilbers Federn verbaut, K&N Dauerluftfilter, komplettes Airbrush im "Monster Energy" Limited Edition Design selbstentworfen, Scottoiler, Tom Tom Urban Rider mit festem Stromanschluss, Touratech Tankrucksack, Multipod Halterung für Gopro Hero 2 am Motor verbaut, Sitzbankabdeckung
Rödler
 
Beiträge: 231
Registriert: 27.04.2011, 23:06
Wohnort: Nordenham
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Individueller Blinker

Beitragvon SingleR » 25.02.2017, 14:18

@ agentsmith1612: ich will Dir nicht zu nahe treten, aber mir gefällt Deine "Kirmesbudenbeleuchtung" nicht. Das "Original" wäre hingegen eine Option. Aber nicht für fast EUR 200, als dass ich deswegen meine funktionsfähige Werks-LED-Blinker rauswerfen würde.

Wichtig ist v.a. - und das ist bei Dir im Gegensatz zum "Original" noch nicht optimal gelöst: der Blinker muss einen hinreichend sichtbaren Ein- und Ausschalteffekt haben. Die Blinkfrequenz Deiner Lösung müsste außerdem etwas höher sein.

@ Rödler: die verlinkten sequenziellen Blinker bauen nicht breiter als die serienmäßigen LEDs von BMW. Insofern keine Panik, dass die Dinger zu groß sein könnten. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1907
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Individueller Blinker

Beitragvon Rödler » 25.02.2017, 17:22

Danke für die Info.

Ich bezog es aber eher auf das Blinkergehäuse vom T.O. weil ich diese Birnenblinker total hässlich finde :D
BMW F800R Black & White Baujahr 05/2011

vorne progressive Wilbers Federn verbaut, K&N Dauerluftfilter, komplettes Airbrush im "Monster Energy" Limited Edition Design selbstentworfen, Scottoiler, Tom Tom Urban Rider mit festem Stromanschluss, Touratech Tankrucksack, Multipod Halterung für Gopro Hero 2 am Motor verbaut, Sitzbankabdeckung
Rödler
 
Beiträge: 231
Registriert: 27.04.2011, 23:06
Wohnort: Nordenham
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Individueller Blinker

Beitragvon agentsmith1612 » 25.02.2017, 18:01

Rödler hat geschrieben:wieder so groß werden. Das ist ja der Grund, warum andere Blinker ran sollen.


Das ist richtig, eine gewisse Länge und damit Größe muss vorhanden sein, sonst wirkt das halt nicht.
Jedoch versuchen einige Leute in der Motorradszene halt die Blinker so klein wie möglich zu haben, das ist halt die andere Sache.
Daher wäre für die Jenigen das Lauflicht halt nicht geeignet.
Ich finde die originalen BMW (die mit der Birne) nicht gerade super schön, fände etwas schmalere und kleinere auch schön. Ein Lauflicht hingegen wäre in der von mir gewählen Größe für mich in Ordnung.

[quote="SingleR"]@ agentsmith1612: ich will Dir nicht zu nahe treten, aber mir gefällt Deine "Kirmesbudenbeleuchtung" nicht. Das "Original" wäre hingegen eine Option. Aber nicht für fast EUR 200, als dass ich deswegen meine funktionsfähige Werks-LED-Blinker rauswerfen würde.
Wichtig ist v.a. - und das ist bei Dir im Gegensatz zum "Original" noch nicht optimal gelöst: der Blinker muss einen hinreichend sichtbaren Ein- und Ausschalteffekt haben. Die Blinkfrequenz Deiner Lösung müsste außerdem etwas höher sein./quote]

Jeder ist halt anders. Zu viel Beleuchtung finde ich auch eher unschön. Mir geht es teilweise auch nur um das rumbasteln und programmieren usw. Schließlich hab mir das aus Interesse dafür alles selber beigebracht, sowohl Programmierung des Arduinos in C als auch CAD konstruieren für das Gehäuse und dann noch einen 3D Drucker dafür gekauft der erstmal zusammengeschraubt werden musste (den kann man auch noch für andere Dinge verwenden ;-) ).

Das mit der Blinkfrequenz ist so eine Sache: Laut STVO sind Frequenzen zwischen 1,5 +/- 0,5 Hz für einen gesamten Takt (also einmal ein und einmal aus) erlaubt. Es muss kein Gleichtakt sein, sprich die Hellphase darf auch länger oder kürzer sein als die Dunkelphase.

Wie nun ein Takt bei bei so einem Lauflicht gemessen wird ist mir selber nicht klar. Denn anders als beim normalen Ein-Aus Gleichtakt-Blinker reicht es bei einem Lauflicht nicht aus, die Zeit der Hellphase gleichermaßen durch die Anzahl an Lichtern zu teilen. Dadurch wird das Lauflicht viel zu schnell und wirkt nicht wirklich schön. Genaue Zeiten für mein Beispiel habe ich noch nicht ermittelt, daher weiß ich nicht ob ich noch im gesetzlichen Rahmen wäre oder nicht.
Eventuell wäre es auch möglich, dass auf eine komplette Dunkelphase verzichtet wird da eine Richtung wie ein Pfeil im Prinzip angezeigt wird.
Anders argumentiert wäre echt auch möglich, dass man innerhalb der 1,5 Hz Regel bleibt aber die Dunkelphase nur sehr kurz ist da ja kein Gleichtakt vorgeschrieben ist. Wo da die Grenzen sind weiß ich nicht. Ist aber auch die STVO ist da sicher auf solche "modernen" Dinge (noch) nicht ausgelegt worden.
Ist für mich eh (noch) nicht interessant, da es ja einfach nur eine Spielerei für mich ist und die werde ich auch so in dem Maße nicht im Straßenverkehr einsetzen wollen.

Aber besten Dank für eure Feedback :-)
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Individueller Blinker

Beitragvon ike » 25.02.2017, 21:30

Hallo.
Eine andere Möglichkeit wäre , alle LED an und dann nacheinander ausschalten lassen.Ergibt ein ähnliches Lauflicht.Das kommt dem System von Audi und Co eigendlich näher.
Geht dann auch , bei dementsprechenderm Umbau , mit den org. BMW - LED-Blinkern.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Individueller Blinker

Werbung


Re: Individueller Blinker

Beitragvon agentsmith1612 » 25.02.2017, 22:48

Das wäre im Prinzip das "Audi-Licht" invertiert.

Sofern man die LED Blinker hat :-D
Ich habe noch die tollen mit einer Birne drin :-d :-D :-D
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste