Zielkonflikt Ruß - NOX

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon Eike » 14.08.2017, 08:07

SingleR hat geschrieben:Nun, die MAKs gelten i.d.R. für eine Zeitspanne von 8 Stunden - der Organismus kann sich in den restlichen 16 Stunden wieder "regenerieren" . Wenn der MAK-Wert für 8 Stunden unbedenklich ist, heißt das in seiner Konsequenz noch lange nicht, dass dies auch für einen Zeitraum von 24 Stunden gelten muss. Selbstverständlich wäre es interessant zu wissen, warum der NOx-Grenzwert EU-weit auf einen Wert festgelegt wurde, der deutlich unterhalb des MAK liegt. Und wenn besagter Wert unbegründet sein sollte, halte ich es immer noch nicht für verkehrt, (technische) Maßnahmen zu treffen, die die Emission im Ansatz vermeiden.


Der Unterschied zwischen 40 und 950 ist derart gewaltig, daß ich mir nur schwer vorstellen kann, daß 8 Stunden 950 kein Problem sind, 16 Stunden 40 aber schon. Außerdem sind NOx stark flüchtig, schon wenige Meter neben der Straße sollen diese deutlich geringer sein. Die einzigen, die wohl wirklich betroffen sind, sind Penner. Um die macht sich aber keine Partei sorgen.

Hohe NOx Werte sollen übrigens zum Beispiel beim Kochen mit Gas entstehen. Also sind Köche wohl stark betroffen.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Werbung

Werbung
 

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon Graver800 » 14.08.2017, 12:16

Hallo Kinners,
bitte bedenken, dass MAKs für einen Arbeitsplatz festgelegt werden. Die Grenzwerte für PKWs etc. aber für die gesamte Bevölkerung gelten (auch Kinder und Alte). Denn erstens wiegen Babys und Kinder weniger und zweitens reagiert der Organisimus vor Abschluss der Pubertät oft in toxikologischer und metabolischer Weise anders.
Und dass die Belastbarkeit des Organismus im Alter abnimmt ist auch ausser Frage.
Also bitte MAK und andere Grenzwerte nicht in einen Topf werfen und z.B. linear extrapolieren.
Zuletzt geändert von Graver800 am 15.08.2017, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1895
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon SingleR » 14.08.2017, 14:03

@ Graver800: guter Hinweis, der folglich die doch beträchtlichen Differenzen bei den Grenzwerten erklären und die Diskussion hoffentlich versachlichen mag.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1907
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon Roadslug » 14.08.2017, 18:21

Grenzwerte her, Grenzwerte hin. Nachdem die Diesel jetzt so ziemlich abgefertigt sind bin ich ja gespannt wie die nächste Sau heißt, die durchs Dorf getrieben wird. Kleiner Tip an die selbsternannten Umweltschützer: Schaut doch mal auf die Benzin-Direkteinspritzer. Die dürften ähnliche NOx-Emissionen haben wie die Diesel.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon Eike » 14.08.2017, 19:21

Graver800 hat geschrieben:Hallo Kinners,
bitte bedenken, dass MAKs für einen Arbeitsplatz festgelegt warden. Die Grenzwerte für PKWs etc. aber für die gesamte Bevölerung gelten (auch Kinder und Alte). Der erstens wigen Babys und Kinder weniger und zweitens regiert der Orgaqnisimus vor Abschluss der Pubertät oft in toxikologischer und metabolischer Weise anders.
Und dass die Belastbarkeit des Organismus im Alter abnimmt ist auch ausser Frage.
Also bitte MAK und andere Grenzwerte nicht in einen Topf werfen und z.B. linear extrapolieren.


Da hast Du dicherlich Recht und bei einem Wert von vielleicht 40 zu 100 oder so ließe sich das auch vielleicht so begründen. Da aber an Arbeitsplätzen auch KInder und Alte sein können (z.B. in der Gas betriebenen Küche eines Familienhotels) glaube ich das so nicht. Es ist aber bezeichnend, daß kein Journalist das mal recherchiert und ein paar Toxikologen fragt. Der EU-Grenzwert scheint heilig wie die Bibel zu sein :roll:

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Beitragvon Graver800 » 15.08.2017, 09:54

Eike hat geschrieben:
Graver800 hat geschrieben:Hallo Kinners,
bitte bedenken, dass MAKs für einen Arbeitsplatz festgelegt ....


Da hast Du dicherlich Recht und bei einem Wert von vielleicht 40 zu 100 oder so ließe sich das auch vielleicht so begründen. Da aber an Arbeitsplätzen auch KInder und Alte sein können (z.B. in der Gas betriebenen Küche eines Familienhotels) glaube ich das so nicht. Es ist aber bezeichnend, daß kein Journalist das mal recherchiert und ein paar Toxikologen fragt. Der EU-Grenzwert scheint heilig wie die Bibel zu sein :roll:

Gruß Eike


Hallo Eike,
Grenzwerte sind immer ein Kompromiss verschiedener wissenschaftlicher Ansichten (ggf. auch Fakten) und politischem Willen und Kompromissen mit/zwischen verschiedenen Ländern der EU. Leider kommen da auch vele Lobbyisten in Brüssel zum Zuge. Meistens herrscht in der Politik nicht genügend Sachverstand, so dass die Lobbyisten immer auch einen gewichtigen Einfluss haben, wenn sie ihre Argumente "logisch" verpacken. Das kenne ich aus meiner täglichen Arbeit. Leider ist auch Wissenschaft auch nicht so exakt, wie viele Leute denken. Auch 2 verschiedene Toxikologen haben ggf. 3 Meinungen :mrgreen: .
PS: bei dieser Gelegenheit hab ich mal die Fehler in meinem Beitrag korrigiert. Das kommt halt davon, wenn man "mal schnell was schreibt".
PPS: formal haben Kinder an Arbeitsplätzen nichts zu suchen, auch wenn das für Familienhotels untrealistisch ist. :D ;-)
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1895
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Zielkonflikt Ruß - NOX

Werbung


Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste