Seite 7 von 7

Re: Sinn der Yamaha Niken?

BeitragVerfasst: 08.05.2019, 23:09
von SingleR
Gante hat geschrieben:Zumindest wer auf Radrennen steht, wird die Niken demnächst des öfteren zu sehen bekommen: ...

So etwas nennt man dann "Product Placement". Werbung, für die man nichts (extra) bezahlen muss, denn man stellt ja sowieso schon seit Jahren die Begleitmotorräder und tauscht am Ende nur die Zwei- gegen Dreiräder aus.

agentsmith1612 hat geschrieben:Eben nichts verbotenes mehr aber wieder ein Beweis für die nicht vorhande Logik solche Fahrverbote für Zweiräder.

Nun ja, eine gewisse "Logik" ist schon noch erkennbar. Und zwar die, dass sich die ganzen Idioten, die entweder mit überlautem (nicht zugelassenem) Pseudo-Renngerät oder aber unter geflissentlicher Missachtung von Verkehrsregeln unterwegs sind, sicher kein Mehrspurdreirad kaufen, nur um die an Wochenenden für motorisierte Zweiräder gesperrten Strecken zu befahren. ;-)

Re: Sinn der Yamaha Niken?

BeitragVerfasst: 09.05.2019, 09:15
von HarrySpar
Also bei uns der Kesselberg ist auch am WE und Feiertagen raufwärts gesperrt. Runterwärts ist erlaubt.
Aber da haben die Ordnungshüter dann doch etwas mehr Hirn.
Ich bin da nämlich fast ausschließlich am WE. Und es fahren dennoch auch ziemlich viele hinauf. Aber die Ordnungshüter sagen da nichts.
Sinn war nämlich, die Rauf- und Runter Rennerei am WE zu unterbinden. Und das findet ja auch tatsächlich nicht mehr statt. Warum sollten also die Ordnungshüter Leute abkassieren, die nur auf der Durchreise sind und demzufolge EINMAL hochfahren und dann weg sind?
Gibt also Ordnungshüter MIT Hirn und OHNE Hirn!!!
Harry