Pflegemittel von WD 40

Alles was nirgenswo rein passt.

Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Pütz » 26.08.2018, 10:36

Ich habe mir gestern von WD40 den Silikonglanzspray gekauft. Zu Hause mein Motorrad gemäss Anleitung des Herstellers eingesprayt und dann mit einem weichen Lappen abgerieben. Das Ergebnis ist faszinierend!!!! Meine 800er sieht aus wie neu. Das Mittel hinterlässt einen dünnen Schutzfilm ohne dabei ölig oder speckig zu wirken. Auch die Kühlwasserschläuche glänzen wie am ersten Tag. Und das ganze ohne polieren oder grossen Aufwand.

Gruss Peter
Dateianhänge
791652B1-15B3-4B7B-9237-8F5D8E7B33A0.jpeg
Benutzeravatar
Pütz
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.08.2018, 18:07
Motorrad: F800r

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Mitsch » 01.08.2019, 07:48

Ich kann deine Erfahrung nur teilen.
Benutzeravatar
Mitsch
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2019, 16:39
Wohnort: Wien
Motorrad: F800GSA

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Joe » 01.08.2019, 08:05

Ich hab das Mittel auch.
Unsere R aus 2009 sieht danach fabrikneu aus. Und der Glanz ist bis zur nächsten Wäsche anhaltend.
Absolut geil das Zeug.
Der Reiniger und das Caranubsa Wachs von denen im übrigen auch.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 270
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon SingleR » 01.08.2019, 12:38

Pütz hat geschrieben:Ich habe mir gestern von WD40 den Silikonglanzspray gekauft. Zu Hause mein Motorrad gemäss Anleitung des Herstellers eingesprayt und dann mit einem weichen Lappen abgerieben. Das Ergebnis ist faszinierend!!!!

Es ist immer schön zu lesen, wenn ein Produkt tatsächlich funktioniert. ThumbUP Wobei ich mich aber frage: was ist denn am WD40-Produkt "besser" als an normalem Silikonspray? Ich habe mal kurz die Sicherheitsdatenblätter verglichen (Caramba und WD40) und konnte bzgl. der Inhaltsstoffe in Abschnitt 3 ("Zusammensetzung") keinen auffälligen Unterschied erkennen.

Ich habe bislang für Gummi- und Kunststoffteile immer "normales" Silikonspray genommen und konnte mich über mangelnde Eigenschaften auch nicht beschweren. Aber vielleicht kaufe ich mir beim nächsten Mal einfach mal das WD40-Zeug. Gibt es ja zum Glück auch in der "Probierdose" mit nur 100 ml. ;-) :) Eine kostenlose 50ml-Probe wäre mir indes lieber! :mrgreen:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2456
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Reiner52 » 01.08.2019, 14:36

Ich nehme schon seit Jahren das billige Silikonspay von Aldi.
Wenn ich mein Bike überwintere, sprühe es von oben bis unten damit ein.
Und im Frühjahr einmal drüber gewischt und alles glänzt wie neu !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 402
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Joe » 01.08.2019, 17:25

Habs halt probiert und es war super. Hab leider keinen Vergleich. Gibt bestimmt auch andere tolle Produkte.
Ich hatte es zum Reiniger dazu bestellt.
Dieser ist nicht so aggresiv wie die S100 Plörre, die dir alles wegätzt. War von dieser sehr enttäuscht. Die hatte sogar viele Tests gewonnen.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 270
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Roadster1962 » 02.08.2019, 11:21

Joe hat geschrieben:Habs halt probiert und es war super. Hab leider keinen Vergleich. Gibt bestimmt auch andere tolle Produkte.
Ich hatte es zum Reiniger dazu bestellt.
Dieser ist nicht so aggresiv wie die S100 Plörre, die dir alles wegätzt. War von dieser sehr enttäuscht. Die hatte sogar viele Tests gewonnen.


Moin,
im Alter läßt das Gedächtnis ja nach aber meine ich benutze den S100 schon seit meinem ersten Motorrad also so rund 30 Jahre, hab bislang noch nie Probleme gehabt - ich bleib dabei

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2937
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon henry.de » 04.08.2019, 14:38

Dieses WD 40 Glanzzeug ist auch aus meiner Sicht gut zu gebrauchen, Mopped ist in wenigen Minuten äußerlich schön rausgeputzt, eine vorherige Reinigung darf man nicht vergessen.

Henry ThumbUP
henry.de
 

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon Joe » 04.08.2019, 17:21

Roadster1962 hat geschrieben:....
Moin,
im Alter läßt das Gedächtnis ja nach aber meine ich benutze den S100 schon seit meinem ersten Motorrad also so rund 30 Jahre, hab bislang noch nie Probleme gehabt - ich bleib dabei

Gruß
Christian

Schau Dir mal die dunkeln Metallteile nach der Wäsche an. Die laufen an.
Und ja ich habs genau nach Herstellervorgabe verwendet. Die haben auchn paar mal die Rezeptur verändert aufgrund von Kundenreklamationen. Stand mal in der Motorrad irgendwo beiläufig und in den Louis Kundenerfahrungen.
Der WD40 Reiniger ist da sanfter. Gibt auch bestimmt andere sanfte Mittel. Der S100 ist für Felge und Kettenreinigung ganz gut, aber nix für den Rest.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 270
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Pflegemittel von WD 40

Beitragvon BonnBike » 04.11.2019, 14:32

Auch für den Motorblock und Auspuff verwendbar, oder nur für die Kunststoffteile?
BonnBike
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.08.2017, 21:24
Wohnort: Bonn
Motorrad: F 800 R, R 1250 R


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast