Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Alles was nirgenswo rein passt.

Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kugelfang » 26.08.2018, 21:41

Grüß euch,
ich wollte nur meinen Fahrzeugwechsel von meiner F800R zur F800GS bekanntgeben. Dazu muss ich nun nicht mal das Forum wechseln :D
Hintergrund ist der mir nicht angenehme Kniewinkel und die für mich einfach nicht passende Lenkergeometrie. Speziell beim Lenker war für mich jetzt nach dem 3. Versuch (LSL, AC Schnitzer Typ0429 und TRW/Lucas MLC800) Schluss mit dem Versuch, etwas für mich passend zu machen was nicht passend zu machen ist. Abgesehen davon kam mir das Moped irgendwie zu klein für mich vor.

Ich bin in den vergangen Wochen viel Mopeds Probegefahren. Angetan hatten es mir besonders die R1200GS sowie die R1200R. Aufgrund des aktuellen Budget habe ich das dann aber eigentlich auf nächste Saison geschoben. Dann habe ich zufällig bei einem KTM Händler eine Gebrauchte F800GS gesehen. Spontan eine Probefahrt gemacht und irgendwie hat sie mir gut gepasst. Erklären wieso kann ich das nicht. Vielleicht hatte ich schon mein neues Hobby "Angeln" im Hinterkopf und dafür ist sie eigentlich wie gemacht. Koffer drauf, Angelroutenhalter dran und ab an den Bach :lol:
Anschließend hat mir der Händler noch ein gutes Angebot für meine F800R gemacht und der Vertrag war unterschrieben.

Eigentlich finde ich die F800GS Potthässlich, aber der Zweck heiligt die Mittel und die neue F850GS möchte ich mir in den nächsten 3 Jahren definitiv nicht antun. Die wäre auch zum Angeln zu schade...
Jetzt fangt die suche nach Zubehör von vorne an und wenn ich mal Sehnsucht nach der F800R habe nehme ich einfach die von meiner Frau :lol: :lol: :lol:

Geplantes kommendes Zubehör:
Navihalter
Adventure Windshield
Motorschutz
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Werbung

Werbung
 

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kati_WM » 27.08.2018, 08:56

Gratuliere zur GS!
Ich muss gestehen, dass mir die GS inzwischen mehr Spaß macht als meine gute alte F'S. Wie sagte auch schon der freundliche Herr vom TÜV zu seinem Kollegen als ich mit der GS bei der HU war, "mehr Motorrad braucht man nicht" ! ThumbUP

Gruß,Kati
Benutzeravatar
Kati_WM
 
Beiträge: 1266
Registriert: 28.06.2006, 16:24
Wohnort: Schongau
Motorrad: K100Gespann/F800S/GS

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon spieler13 » 27.08.2018, 12:22

Hallo Kugelfang,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zur besseren "1200GS" (wie ich die F800GS gerne nenne). Ich staune doch wie viele Leute doch zwei Modelle der F800-Reihe haben. Ich hatte die F800GS mal für 2 Wochen als Austausch für meine ST, als ich sie zurück gebracht habe, meint ich zum :D e´wenn er mal ´ne Günstige F8GS hat, könne er sich ja mal melden. 1 Woche später klingelte das Telefon...
Mußte sie mir dann auch auf meine Größe zurecht bauen lassen, aber eher in die andere Richtung (u.a. Tieferlegung). Jetzt will ich sie verkaufen, aber nur aus gesundheitlichen - und Platzgründen. Sonst ist sie ein tolles Mopped, nur ein bißchen schwer.

Gruß Michael
Nur ein überholter Autofahrer ist ein guter Autofahrer.
Moppeds: 2x F800S (Neuzugang, nach F800ST, verkauft mit 120.000km), F800GS, Triumph 675 Street Triple, Yamaha XT600Z Tenere (Bastelobjekt)
spieler13
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.11.2012, 11:18
Motorrad: F800ST/F800GS/XT600Z

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon HarrySpar » 27.08.2018, 12:38

Also eine F800GS ist doch eher für Gelände, oder zumindest unwegsame Straßen konzipiert.
Kann man doch gar nicht vergleichen mit einer S oder R.
Verstehe ich nicht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6233
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kajo » 27.08.2018, 13:13

HarrySpar hat geschrieben:Also eine F800GS ist doch eher für Gelände, oder zumindest unwegsame Straßen konzipiert. Kann man doch gar nicht vergleichen mit einer S oder R. Verstehe ich nicht. Harry


Das ist doch bitte jedem Fahrer selbst zu überlassen und wenn Soziustauglichkeit, Wiederverkaufswert und möglicherweise auch ein paar andere Punkte wichtig sind, ist die GS, ganz gleich ob groß oder klein, sicherlich keine schlechte Wahl.

Fahre seit Jahren auch ein Auto mit Allradantrieb und bin nicht im Gelände unterwegs.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5147
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kugelfang » 27.08.2018, 13:58

Danke für euer Feedback :D

Ich war bei der Probefahrt selbst überrascht wie gut die kleine GS sich in die Kurven werfen lässt. Von daher passt das.
Hauptgrund für den Kauf war aber auch das neue Hobby Angeln. Der KTM Händler wollte mir auch eine Gebraucht KTM Adventure 1090 für den gleichen Preis schmackhaft machen. Sicher das spritzigere und modernere Motorrad, aber was will ich damit beim Angeln? Abgesehen davon mag ich die Optik noch weniger als die der F800GS.

Naja, ich hoffe es war kein Fehlkauf. Am Mittwoch werde ich sie abholen :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Werbung


Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kati_WM » 27.08.2018, 18:32

Harry, mach einfach mal eine Probefahrt.
Benutzeravatar
Kati_WM
 
Beiträge: 1266
Registriert: 28.06.2006, 16:24
Wohnort: Schongau
Motorrad: K100Gespann/F800S/GS

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kajo » 27.08.2018, 18:54

Kati_WM hat geschrieben:Harry, mach einfach mal eine Probefahrt.


Dann bitte nicht zu NORMA sondern gleich zu einem Fachgeschäft um Werkzeug zu kaufen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5147
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon EFANNGETE » 27.08.2018, 19:35

Hallo Kugelfang,
herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Zweirad. Schön dass du der F800 & 2 Töpfen treu geblieben bist. ThumbUP
Optik ist nicht alles, Fahren & Wohlfühlen dabei ist wichtiger.
(Meine GT hat mir beim ersten Kontakt auch nicht gefallen arbroller )
Viele tolle Fänge. Transportierst du eigentlich lebend (Eimer mit Wasser)?
Gruß Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 149
Registriert: 03.10.2016, 15:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon HarrySpar » 27.08.2018, 19:35

Ich hab doch nur gemeint, dass man eine GS nicht mit einer R oder S vergleichen kann.
So einen Vergleich macht ja schließlich auch keine Motorradzeitschrift.
Ist ja wie wenn man einen Porsche 911 mit einer Mercedes G Klasse vergleicht.
Das sind für mich völlig unterschiedliche Einstzzwecke.
Für mich kommt jedenfalls eine GS nie in Frage. Denn bei uns gibt es genügend schön geteerte Straßen. Und auf DENEN fahre ich. Und ich fahre nicht 2m neben der Straße auf der Wiese.
Und ich will auch nicht so aufrecht sitzen. Ich will relativ viel Gewicht auf den Armen und dem Vorderrad.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6233
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon hawkuser » 27.08.2018, 19:54

Du bist ein ganz schöner Egoist Harry , so oft wie Du benutzt keiner das Wort ICH in einem Beitrag scratch

Natürlich kann man die miteiander vergleichen , weil sie auf dem selben Motor aufbauen , auch wenn der Zylinder bei der GS steiler steht.

Es gibt auch Vergleichstests aller BMWs mit dem R1200 LC Triebwerk , die Modelle selbst haben alle unterschiedliche Konzepte.

Wie kann man nur so verbort und eigensinnig allem anderen gegenüber sein ?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 166
Registriert: 24.06.2012, 22:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kugelfang » 27.08.2018, 21:33

hawkuser hat geschrieben:Du bist ein ganz schöner Egoist Harry , so oft wie Du benutzt keiner das Wort ICH in einem Beitrag scratch

Natürlich kann man die miteiander vergleichen , weil sie auf dem selben Motor aufbauen , auch wenn der Zylinder bei der GS steiler steht.

Es gibt auch Vergleichstests aller BMWs mit dem R1200 LC Triebwerk , die Modelle selbst haben alle unterschiedliche Konzepte.

Wie kann man nur so verbort und eigensinnig allem anderen gegenüber sein ?
Lass ihn doch, mich tangiert das eigentlich überhaupt nicht. Jedem das seine wie es ihm am besten passt. Ab und zu sollte man seinen eigenen Horizont erweitern um diverse Aussagen besser treffen zu können. cofus
Ich werde die GS übrigens auch nicht im groben Gelände fahren (höchstens Feldwege zum Fischen), die fährt auch auf der Strasse sehr gut. Endlich mal wieder im Stehen fahren wenn der Hinter brennt 8)

EFANNGETE hat geschrieben:....Transportierst du eigentlich lebend (Eimer mit Wasser)?
Gruß Efanngete
Das ist mal so geplant. Das hängt dann von den Koffern und deren Größe ab die ich verbauen werde. Damit warte ich aber noch bis zur Intermot. Da gibts immer gute Prozente beim Kauf von Zubehör. :)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Roadster1962 » 28.08.2018, 11:29

Moin,
hab die GS letztes Jahr auch Probe gefahren als ich noch den Plan hatte meine S zu verkaufen.

Die Optik fand ich eigentlich schon immer ganz schick und sie fuhr sich perfekt, Motor, Fahrwerk, Sitzposition - einfach nix zu meckern.

Leider dadurch schon fast ein bißchen langweilig.

Ist dann aber nix draus geworden weil ich meine S nicht los geworden bin, könnte mir aber durchaus vorstellen sie später mal als Zweit-Mopped daneben zu stellen.

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2857
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Stivi » 28.08.2018, 22:25

Hallo Thomas,

Gratulation zur GS clap .... viel Spaß damit und immer schön oben bleiben ;o)
Und natürlich viele dicke Fische winkG
Mit Bikergruß aus dem Remstal

Stivi


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
F800R (2012er) in racingblue/white ;o)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!
Benutzeravatar
Stivi
 
Beiträge: 21
Registriert: 22.06.2018, 13:02
Wohnort: Remstal
Motorrad: F800R

Re: Fahrzeugwechsel F800R zu F800GS

Beitragvon Kugelfang » 30.08.2018, 13:07

Ich verkaufe demnächst in Ebay Kleinanzeigen unter dem Namen Thomas P. aus Rüsselsheim von meiner ehemaligen F 800 R folgende Teile (leider ist mir das in der Rubrik "biete" nicht möglich, da ich nicht genügend supporte):

Komfortsitzbank
Original BMW Windschild Hoch F800R ab 2015


Bitte schreibt mich dort (und zwar nur dort weil hier nicht erlaubt) mit einem Verweiss auf das Forum und Forums Nickname an. Für Forum Mitglieder gibt es dann einen günstigeren Preis
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste