Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Spätstarter69 » 10.05.2019, 06:09

Die Kawasaki Z1000 bin ich schon gefahren. Sehr schöner Sporttourer. Aber Wartungsintervall = 6000 km bis Baujahr 2018. Da bin ich ja im Jahr 2 x in der Werkstatt. nogo
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 95
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Werbung

Werbung
 

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon HarrySpar » 10.05.2019, 07:34

Z1000SX: Und kein Hauptständer, potthässlicher Auspuff, einiges schwerer, rechts Verkleidung vor Hauptschalldämpfer und links keine (sieht aus, als ob man die links vergessen hätte), schnöde Schwinge und Kette, sicher 1l pro 100km mehr
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6715
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Saraphong » 10.05.2019, 09:43

Ich würde mir da mal eine Liste machen was hat meine auf das ich nicht verzichten will und was muss anders sein.
(bei meiner nächsten sollte z.B. ein Tempomat dabei sein)
Welche der in Frage kommenden Maschinen erfüllen diese Liste?
Was bin ich bereit im Jahr an Knete dafür auf den Tisch zu legen?
Welche Maschine fällt auf Grund der Kosten aus der Liste?

Mit dem was dann übrig bleibt eine ausgiebige Probefahrt machen.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 103
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Spätstarter69 » 10.05.2019, 10:09

Die Liste ist eigentlich schon das Konzentrat. Anforderungen sind:
- etwas aufrechtere Sitzposition
- mehr Wind und Wetterschutz
- max. 20.000 km / max. ca. 3 Jahre / max. ca. 9000€
- Fahrleistung ähnlich wie meine F8R
- wenn möglich auch so ein einfaches Handling (da habe ich so meine Bedenken)
- Wartungsintervall 10.000 km (damit ist die Versys fast raus)
- Ganganzeige
- vernünftige Möglichkeiten Gepäck zu verzurren.
- ABS / Griffheizung (kann überall nachgerüstet werden)
- Werkstatt wenn möglich in der Nähe
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 95
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Udo-MH » 10.05.2019, 10:47

Hallo Spätstarter.

Schau mal bei Mobile mit deinen Kriterien rein. Dafür bekommst du sehr sehr schöne F800GT's unter 10t km und mit Vollausstattung.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 398
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon HarrySpar » 10.05.2019, 10:58

Werkstatt in der Nähe? Musst Du halt schauen. Ich hab z.B. direkt am Ort und auch noch 5km im Nachbarort jeweils eine markenlose Werkstatt. Die würden alles machen. Und so ganz spezielle Probleme, wo man irgendwelche speziellen Auslesegeräte braucht, hat man ja nicht alle Tage.
Ansonsten: Was willst Du da noch groß vergleichen? Ich würde ganz klar die GT nehmen.
Und Wartungsintervall: Da hast Du bei der F800 "tatsächlich nötig" mindestens 20000km!!!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6715
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Werbung


Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Udo-MH » 10.05.2019, 11:14

Was man noch sagen muss ist dass die GT mit Riemen von BMW wohl die letzte sein wird. Das sollte dem Werterhalt einer der letzen Modelle entgegen kommen. Die neue F800RT/RS wird Kette haben und aussehen wie eine geschrupmfte XR.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 398
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon ike » 10.05.2019, 19:05

Hallo Spätstarter.

Jeder muss das passende selbst für sich finden.
Aber meine Gedanken wären folgende: ich besitze eine F8R und bin mit der voll zufrieden , was Technik , Leistung und Ausstattung angeht.
Mir fehlt etwas Wetterschutz, da die "R"ein Naket.
Sitzposition etwas zu flach.ok.
Da würde ich mich nach einer artverwandten Maschine mit gleicher guter Technik und Ausstattung umschauen , die mir dann auch die Sitzposition und den Wetterschutz bietet.
Mein erster Gedanke dazu wäre F8GS. Die gefällt dir aber optisch nicht...
nächstes dann die F8GT .
Da muß ich meinen Vorschreibern beflichten , wäre für mich der erste Ansatz.

Aber andere Hersteller bieten auch gute Bikes.
Mir gefällt bsp auch die African Twin optisch sehr gut.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 544
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon HarrySpar » 10.05.2019, 19:10

Also ob nun GS oder AfricTwin oder GT - DAS muss doch wohl klar sein.
Fahre ich auf der Straße, dann GT.
Fahre ich 1m rechts neben der Straße in der Wiese, dann GS oder AfrikaTwin.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6715
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Spätstarter69 » 10.05.2019, 19:15

Da es morgen regnen soll, habe ich die erste Proberunde auf einer V-Strom gedreht. Kurzbericht:
- V2 mit 1000 ccm ist genial, Traktormotor auf zwei Rädern
- Komfort und Windschutz sind gut
- Handling etwas entkoppelt aber einfach, auch bei Stop and go und engen Kreisverkehr . Da hatte ich so meine Bedenken.
- Getriebe will zwischen 1. und 2. Gang sauber geschaltet werden
- Ich bin 181 cm groß und würde die niedrigere Sitzbank nehmen. Lässt sich wahrscheinlich besser rangieren.

Das war's fürs erste.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 95
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon ike » 10.05.2019, 19:17

Harry der Logik kann ich nicht folgen.
1m neben der Straße???
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 544
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon HarrySpar » 11.05.2019, 09:19

Ist etwas polemisch ausgedrückt. Ich will damit nur sagen, dass ein Motorrad mit Geländeeigenschaften für mich keinen Sinn macht, wenn man hier auf unseren guten Asphaltstraßen rumfährt.
So wenig Sinn wie ein Jeep oder Landrover.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6715
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Karl Dall » 11.05.2019, 09:24

RICHTIIIIIICH!

"gescramblet" wird im Dreck---auf Asphalt fahren wir "Slicks"! (bevorzugt mit 20000 Laufleistung wenn in der Mitte die Socken gucken)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 744
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon HarrySpar » 11.05.2019, 09:29

Genau
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6715
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon ike » 11.05.2019, 18:41

Hallo Harry

Nicht alle Dinge im Leben müssen Sinn machen.
Manchmal reicht es aus , das es einfach nur Spass macht.

Daher fahr ich auch eine SUV und das auf auf der Straße.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 544
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste